Eine Uni – Ein Buch: „Olivas Garten“ an der UDE

Die Ausschreibung

Bei der Ausschreibung „Eine Uni – Ein Buch“ handelt es sich um ein gemeinsames Programm des Stifterverbandes und der Klaus Tschira Stiftung in Kooperation mit dem ZEIT Verlag. Alle Hochschulen in Deutschland waren in der dritten Ausschreibungsrunde eingeladen, ein Buch zu bestimmen, über das ein Semester lang geredet und debattiert werden soll: Mit dem Wettbewerb wollen die Initiatoren den Austausch und die Identifikation aller Hochschulmitglieder und Mitarbeiter mit ihrer Hochschule stärken. Ob Erstsemester oder Fakultätsleiter, Professoren oder Verwaltungsmitarbeiter, die Mitglieder einer Hochschule sollen über das ausgewählte Buch ins Gespräch kommen und sich für ein gemeinsames Thema begeistern. Die zehn besten Ideen und Aktionen wurden mit jeweils 10.000 Euro prämiert. Die Projektförderung beginnt mit dem Sommersemester 2019.
(Quelle: https://www.stifterverband.org/eine-uni-ein-buch, 27.05.2019)

  

Das Buch

Die Protagonistin, Alida, erbt den Olivenhain ihrer Großmutter in Vodice an der Adriaküste. Alida lebt mit ihrem Mann in Münster, weit weg von der kroatischen Adria, der Heimat ihrer Familie. Trotz endloser Behördengänge und bürokratischen Wirrwarrs über die Entfernung Deutschland-Kroatien hinweg, gibt Alida den Kampf um das Familiengrundstück nicht auf. Das Erbe ihrer Großmutter bringt Alida dazu, sich auf die Suche nach ihrer persönlichen Zugehörigkeit zu machen. So geht es in dem Roman nicht nur um Alidas Kampf um den geerbten Olivenhain, sondern auch um die Geschichte ihrer weitverzweigten Familie, die sich über sechs Generationen erstreckt und eng verwoben ist mit der politischen Entwicklung Kroatiens und Europas.

  

Die Aktionen

Die Aktionen und Veranstaltungen, die von Juni bis November 2019 an der UDE stattfinden werden, orientieren sich an den vier Kernthemen des Romans:

  1. Distanz und (Distanz zur) Heimat
  2. Europäische Geschichte des letzten Jahrhunderts
  3. Identität und Sprache: Erstsprache vs. Zweitsprache
  4. Nationalität und Essen: Regionale Speisen als Identitätsstifter

So wird es einen Fotowettbewerb zum Thema „Distanz“ geben und ein Kroatien-Spezial in der Mensa. Ein Vortrag beleuchtet die Themen des Romans von wissenschaftlicher Seite. In einer Leseecke präsentiert die Universitätsbibliothek neben Olivas Garten auch andere Literatur in deutscher Sprache, die von Migranten verfasst worden ist. Die Autorin des Romans hält außerdem eine Auftaktlesung und ist im Herbst als Poet in Residence an der Universität zu Gast.

Außerdem begleitet der Literaturblog Digitur alle Aktionen und bietet allen UDE-Angehörigen eine Möglichkeit zum Austausch.

Einzelheiten zu den geplanten Veranstaltungen und Aktionen finden Sie an dieser Stelle.

 

Bewerbungsvideo: Eine Uni - Ein Buch

 

Fotowettbewerb zum Thema Distanz

Absolute-fahrradfreiheit-weit

Mehr zum Fotowettbewerb

Ub Eine Uni - Ein Buch Plakat

Bremer Olivas Garten Buchcover

​​Logo

Logo Olive

Logo LuM

Logo Poet in Residence

Logo Digitur

Die Aktionen im Überblick

Lesung der Guerilla-Gärtner

8. Mai 2019

Bild:
Bild:
Bild:
Bild:
Bild:
Bild:
Bild:

UB-Stand zum UDE-Sommerfest

21. Mai 2019

Bild:
Bild:
Bild:
Bild:
Bild:
Bild:
Bild:
Bild:

Auftaktlesung mit Alida Bremer

13. Juni 2019

Bild:
Bild:
Bild:
Bild:
Bild:
Bild:
Bild:
Bild:

Campus DuisburgLese-Ecke „Interkulturelle Literatur“ in der Fachbibliothek LK

Leseecke ​​

Inspiriert von dem Roman „Olivas Garten“ von Alida Bremer, der in diesem Sommer durch die Aktionen rund um Eine Uni – Ein Buch den Hochschulangehörigen schon bekannt ist, möchten wir Ihnen hier weitere Autorinnen und Autorinnen vorstellen. Gemeinsam ist allen, dass sie von mindestens zwei Kulturräumen geprägt sind und diese Erfahrungen und Eindrücke durch kreatives Schreiben verarbeiten.

Im September gab es in unserer Lese-Ecke im ersten Stock der Fachbibliothek LK (Campus Duisburg) eine kulturelle Vielfalt und gelebte Vielsprachigkeit. Der Schwerpunkt der Aktion liegt dabei im Mittelmeerraum, denn die gefeierte Autorin Alida Bremer stammt aus Kroatien.

Zusätzlich finden Sie auch Sekundärliteratur zum Thema Interkulturalität und zur Geschichte Kroatiens. Abgerundet wird die Sammlung durch eine Pressemappe mit Zeitungs- und Zeitschriftenartikel zum Thema.

Sie können gerne in unserer Lese-Ecke schmökern, alle Titel sind aber auch direkt ausleihbar.

Leseeckelk

Campus EssenDie Lese-Ecke „Interkulturelle Literatur“ ist umgezogen!

​Bis Mitte November finden Sie unsere Lese-Ecke in der Fachbibliothek GW/GSW.

Wir haben für Sie erneut Werke von Autorinnen und Autoren zusammengestellt, die von zwei Kulturräumen geprägt sind und darüber geschrieben haben.

Außerdem finden Sie auch hier Sekundärliteratur zum Thema Interkulturalität und zur Geschichte Kroatiens sowie die Pressemappe mit Zeitungs- und Zeitschriftenartikeln.

Wir laden Sie herzlich zum Schmökern ein - natürlich sind die Titel auch direkt ausleihbar.

 


 

Mensa-Spezial "Kroatische Küche" am 28., 29. und 31. Oktober 2019

Die Leidenschaft für die mediterrane Küche Kroatiens verleiht dem Roman von Alida Bremer seinen einzigartigen Geschmack.

Diesen Geschmack dürfen alle Hochschulangehörigen auf ihren Tellern genießen, gewürzt durch Tischaufsteller mit Romanzitaten.

Zum Mitnehmen!

Bewahren Sie sich den Geschmack: auf den Tischen werden Rezeptkarten zum Mitnehmen ausliegen.

Kroatische Woche

zum Speiseplan der kroatischen Woche

Vortrag am 7. November 2019

Frau Prof. Dr. Annette Bühler-Dietrich von der Universität Stuttgart wird am Donnerstag, den 7. November 2019 einen Vortrag halten: 

Thema:
Schweiß, Hitze und Olivenöl: Über den gleichnamigen Artikel zu Olivas Garten von Alida Bremer und seine Entstehungsbedingungen

Wann:
Donnerstag, 7.11.2019, 14:00 Uhr

Wo:
Campus Essen, Gebäude A (Altendorfer Str.),  Raum A-110

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Poet in Residence

Vom 11. bis 14. November 2019 ist die Autorin Frau Alida Bremer unser Poet in Resicence.

Alle Vorträge finden am Campus Essen statt; eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mehr zu Terminen und Themen

Abschlussveranstaltung

Zum Abschluss der Veranstaltungsreihe liest die Autorin und Poet in Residence Alida Bremer erneut aus ihrem Werk.

Wann:
Donnerstag, 14. November 2019, 18:00 Uhr
Wo:
Campus Essen, Die Bücke (ESG), Universitätsstraße 19

 

Außerdem wird Frau Bremer die Sieger des Fotowettbewerbs zum Thema „Distanz“ küren.

Ein Sektempfang sowie eine Olivenverkostung runden den Abend ab. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Gewinner des großen Fotowettbewerbs stehen fest und haben ihre Preise erhalten:

Platz 1: Kim K. Miskiw
Platz 2: Konstantin Bomm
Platz 3: Marita Ferlic

Zu den Bildern der Erstplatzierten

Abschlusslesung und Preisverleihung mit Alida Bremer

14. November 2019

Bild:
Bild:
Bild:
Bild:
Bild:
Bild:
Bild:
Bild:
Bild:
Bild:
Bild:
Bild: