Projekt: Künstliche Intelligenz und die Zukunft der Arbeit

 

Künstliche Intelligenz und die Zukunft der Arbeit. Wie KI in den Online-Medien und Social Media dargestellt und wahrgenommen wird. 

 

  • ​Projektziele:

Über gesellschaftliche Auswirkungen und Folgen der künstlichen Intelligenz (KI) wird nicht nur in der Wissenschaft oder in der Wirtschaft, sondern auch in den Medien berichtet und diskutiert. Das Projekt legt den Fokus auf die Berichterstattung über KI und die Zukunft der Arbeit in deutschen Online-Medien und Social Media. Erweitert wird diese Analyse gezielt um die User*innen-Perspektive und damit auf heutige bzw. zukünftige Arbeitnehmer*innen, die über KI online diskutieren und „sprechen“. Durchgeführt werden soll eine systematische Sprach- und Sentiment- bzw. Einstellungs-Analyse sowohl in Online-Medien bzw. Online-Zeitungen als auch Social Media, wobei Wörter und Kontexte (z.B. negativer, positiver Sprachgebrauch), Denkmuster (z.B. Argumentation), aber auch Bilder (z.B. Visualisierung von Robotern usw.) systematisch untersucht werden sollen. 

  • Zeitraum: 2020
  • Projektwebseite: in Vorbereitung (mit Publikationen, Vorträgen und Videomaterial)


Mitarbeiter*innen im Projekt

 

Lin Fei

Lin Fei

Studiengang: 2-Fach-Master Germanistik/Literatur und Medienpraxis

Ist interessiert an allen Themen an der Schnittstelle von Kommunikation, Medien und Diskursen.

 

 

 

 

 

 

Anja Kronen

Anja Kronen

Studiengang: 2-Fach-Master Germanistik und DaF/DaZ

Ist besonders interessiert an der Sprachwissenschaft – vor allem kombiniert mit gesellschaftlichen und/oder politischen Diskursen.

 

 

 

 

 

Annika Österdiekhoff

Annika Österdiekhoff

Studiengang: Angewandte Informatik

Ist kooperativ und begeisterungsfähig, vor allem für „Natural language processing“. 

 

 

 

 

 

 

Frederik Heyen

Frederik Heyen

Studiengang: Lehramtsmaster (GyGe) mit den Fächern Germanistik & Sozialwissenschaften

Ist besonders interessiert an Technologien der Zukunft und ihren gesamtgesellschaftlichen Auswirkungen.

 

 

 

 

 

Romina Krechter

Romina Krechter

Studiengang: Lehramtsbachelor mit den Fächern Germanistik & Sozialwissenschaften

Ist besonders interessiert an dem Teilgebiet der Linguistik und der Soziologie – vor allem an der Kombination beider Disziplinen.

Projektleitung:

Projektförderung: