Käte Hamburger Kolleg / Centre for Global Cooperation Research

Das Käte Hamburger Kolleg/Centre for Global Cooperation Research (KHK/GCR21) ist das jüngste der mittlerweile 10 internationalen Kollegs für geisteswissenschaftliche Forschung, die seit 2007 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert werden. Beteiligte Institute sind das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE) in Bonn, das Institut für Entwicklung und Frieden (INEF) in Duisburg und das Kulturwissenschaftliche Institut Essen (KWI). Die Zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Universität Duisburg-Essen (UDE) ist am Duisburger Innenhafen angesiedelt. Im Mittelpunkt dort steht der regelmäßige Austausch von GastwissenschaftlerInnen (Fellows) aus zahlreichen Ländern. Plattformen hierfür sind Kolloquien, Workshops, Summer Schools und Konferenzen. Darüberhinaus richten sich die Käte Hamburger Lectures und Käte Hamburger Dialogues mit herausragenden Vertretern aktueller Forschungsdiskurse an ein breites Publikum. Die Publikationen des Kollegs sind dem open access- Gedanken verpflichtet und stehen neben der Webseite des Kollegs auch auf dem Publikationsserver der Universität Duisburg-Essen zum Download bereit.

Jeder Fellow forscht eigenständig zu einem vereinbarten Forschungsthema, dass am Kolleg entwickelt wird und seinen Niederschlag später in verschiedenen publizistischen Formaten findet. Diese Forschungsergebnisse profitieren einmal von Niveau und interdisziplinären Spektrum der beteiligten Forschungsansätze und natürlich auch von der lebhaften Atmosphäre am Käte Hamburger Kolleg in Duisburg.

International Research Fellows

Felix Bethke 3 Web

Dr. des. Felix Bethke

Postdoc Fellow

Perceptions of Conflict and Cooperation

Manjiao Chi 2 Web

Prof. Dr. Manjiao Chi

Senior Fellow

Chinas Rechtskultur und ihr Einfluss auf Global Governance

Dr. Mneesha Gellman

Postdoc Fellow

Shaming and Claiming: Ethnic Minority Social Movements in Mexico, Turkey, and El Salvador

Dr. Stefan Groth

Postdoc Fellow

Kultur als Ressource und Diplomatie: zwischen Geopolitik und themenorientierter Politik

Mag. Dr. Martina Kopf

Fellow

Developing Africa in Colonial and Postcolonial Imaginations

Aysem Mert 2 Web

Dr. Aysem Mert

Postdoc Fellow

Scalar Revolutions in the History of Democracy: Transforming Global Governance

 Mathieu Rousselin

Dr. Mathieu Rousselin

Postdoc Fellow

Securing Consent in Global Environmental Governance: The Legitimation of EU Standards via Expert Networks

Mag. Dr. Ariane Sadjed

Postdoc Fellow

Iranische Juden und Bahai in Europa: Islam, Sekularisierung und die Bildung religiöser Identität

Saravia 08

Prof. Dr. Enrique Saravia

Senior Fellow

Public Policies, Startegies and Development; Cultural Policies and Mangement; State Reform in Latin America; Global Governance

Dr. Ángela Suárez-Collado

Postdoc Fellow

The Amazigh Diaspora in Europe: Mapping its Role in Promoting Cultural Distinctiveness and Transnational Cooperation

 

 Margret Thalwitz

Margret Thalwitz

Senior Expert Fellow

"The Golden Rice Project and the Global Governance of Food"

   
   

 

Forschungsbereich 1 - "Die (Un-) Möglichkeit von Kooperation"

Der Bereich verbindet unterschiedliche Ansätze aus den Geistes-, Sozial- und Naturwissenschaften mit der Global Governance-Forschung, um die Möglichkeit von globaler Kooperation zu untersuchen. Im Forschungsbereich steht die Frage im Zentrum, ob und wie sich die menschliche Grundfähigkeit zur Kooperation auf die globale Ebene übertragen lässt.

Team

Dr. Silke Weinlich (Leiterin)

Dennis Michels, M.A. (Research Associate)

Prof. Dr. Enrique Saravia (Senior Fellow)

Dr. Stefan Groth (Postdoc Fellow)

Margret Thalwitz (Senior Fellow)

 

 

Mehr lesen

Forschungsbereich 2 - "Globale Kulturkonflikte und transkulturelle Kooperation"

Forschungsbereich 2 analysiert in interdisziplinärer Perspektive, in welcher Weise kulturelle und religiöse Differenzierungen globale Kooperationen erleichtern oder möglicherweise auch behindern können. Dieses Forschungsinteresse wird exemplarisch vor allem an zwei Feldern - dem Modell der Gabe und den globalen Kulturen des Helfens - untersucht.

Team

Dr. habil. Volker Heins (Leiter)

PD Dr. Alexandra Przyrembel

Christine Unrau, Dipl. Reg. Wiss. LA(Research Associate)

Mag. Dr. Martina Kopf (Fellow)

Mag. Dr. Ariane Sadjed (Postdoc Fellow)

Dr. Angela Suarez-Collado (Postdoc Fellow)

 

Mehr lesen

Forschungsbereich 3 - "Global Governance revisited"

Die Forschung des Bereichs wird geleitet von der Frage: Wie wird die Welt in Abwesenheit einer Weltregierung regiert? Der Forschungsbereich möchte das Wissen über Global Governance anpassen und vertiefen. Es soll die Frage beantwortet werden, welche Auswirkung eine wachsende Heterogenität von politischen und professionellen Kulturen auf Global Governance hat.

Team

Dr. Rainer Baumann (Leiter)

Gisela Wohlfahrt, M.A. (Research Associate)

Dr. des. Felix Bethke (Postedoc Fellow)

Prof. Hongming Cheng (Senior Fellow)

Prof. Dr. Manjiao Chi (Senior Fellow)

 

 

Mehr lesen

Forschungsbereich 4 - "Demokratisierungsparadoxe und -perspektiven"

Der Forschungsbereich untersucht das Wechselverhältnis zwischen Demokratie und globaler Kooperation. Zentral ist dabei die Frage, inwiefern sich das Konzept der Demokratie in seinem normativen Spannungsgehalt und seinen sichtbaren praktischen  Auswirkungen in kontingenten Demokratisierungsprozessen mit den gegenwärtigen Herausforderungen globaler Kooperation verträgt.

Team

Dr. Frank Gadinger(Leiter)

Pol Bargues Pedreny, M.A. (Research Associate)

Christopher Schmith, M.A. (Research Associate)

Mneesha Gellman, Ph.D. (Postdoc Fellow)

Aysem Mert, Ph.D. (Postdoc Fellow)

Dr. Mathieu Rousselin (postdoc Fellow)

 

Mehr lesen

Logo K _te Hamburg Kolleg

RSS-IconRSS-Icon

Kalender

Mai 2021
SoMoDiMiDoFrSa
2526272829301
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
303112345

Veranstaltungen

 

--- 
22.-26. September 2014
Masterclass: Gifts of Cooperation
Erneut eingebettet in das internationale Festival der Künste Ruhrtriennale wird die zweite Meisterklasse des Kollegs im September 2014 in dem UNESCO-Welterbe "Zeche Zollverein" in Essen stattfinden. Fünf WissenschaftlerInnen werden mit DoktorandInnen und Postdocs das Thema "Gifts of Cooperation" diskutieren: Alain Caillé (Universität Paris-Nanterre, Frankreich), Frank Adloff (Universität Erlangen-Nürnberg, Deutschland), Elena Pulcini (Universität Florenz, Italien), Anne Warfield Rawls (Bentley University, USA) und Ilana Silber (Bar Ilan University, Israel).

---
Dienstag 23. September 2014, 14:00 - 17:00 Uhr, Gebläsehalle in Landschaftspark Duisburg-nord, (Emscherstraße 71, Duisburg)
Symposium: Die Gabe der Kooperation
Die Einladung zum Essen ist eine verbreitete Form des Geschenks, mit dem man nicht nur etwas verausgabt, sondern auch etwas investiert und die Beschenkten zur Gegengabe verpflichtet. Zugleich stiftet das gemeinsame Essen etwas Drittes, Gemeinschaft, gleichsam als würde man den Anderen mit der einverleibten Speise in sich aufnehmen. Das Symposium des Duisburger Käte Hamburger Kollegs und des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen (KWI) fragt, welches Potenzial die Gabe des Essens hat, vor allem im Blick auf die globale Kooperation in der Weltgesellschaft. Das Symposium findet im Rahmen der Ruhrtriennale statt.
---
Dienstags 13.30 - 15.00 Uhr, Konferenzraum SH111, H2Office, Schifferstr. 196, Duisburg
Regelmäßiges Forschungskolloquium
Das Forschungskolloquium findet bereits seit Oktober 2012 regelmäßig als intellektuelle Austauschplattform für Fellows und MitarbeiterInnen des Kollegs statt. Es bietet ein produktives und interdisziplinäres Umfeld, um sowohl Forschungsprojekte als auch -ergebnisse zu diskutieren. Vergangene Sitzungen finden Sie unter dem Filter "Forschungskolloquium" auf der Veranstaltungsseite
Das Programm des Kolloquiuma finden Sie hier
---
Mehr Infromationen zu Veranstaltungen hier