am Donnerstag, 3.12.2015
von 19 - 23 Uhr
in der Fachbibliothek GW/GSW, rotes Gebäude, am Campus Essen.

Am 03.12.2015 fand erstmalig an der Universität Duisburg-Essen eine öffentliche LeseNacht statt, die von DozentInnen unterschiedlicher Fächer und Disziplinen gestaltet wurde. Die DozentInnen lasen ausnahmsweise nichts Fachliches vor, sondern Literatur! Wir haben gefragt, welche Bücher sie tief bewegt, gut unterhalten oder auf besondere Weise bereichert haben.

Insgesamt acht DozentInnen lasen ab 19 Uhr in gemütlich eingerichteten Leseecken in den frisch renovierten Obergeschossen sowie im Foyer der Fachbibliothek GW/GSW aus ihren Lieblingsbüchern vor.
Den Abschluss der LeseNacht bildete ab 22 Uhr die Lesung des bekannten Autors, Journalisten und Kritikers Peter Henning im Bibliothekssaal. Er las aus seinem jüngsten Roman „Die Chronik des verpassten Glücks" vor, einer deutsch-polnischen Familiengeschichte. Darin steht die Liebe eines Sohnes zu seinem Ziehvater im Mittelpunkt, die durch einen überraschenden Fund plötzlich in Frage gestellt wird.

 

Programm

Die Leseempfehlungen im Überblick

Bildergalerie

Wir bedanken uns bei der Sparkasse Essen für die freundliche Unterstützung dieser Veranstaltung!