Was Sie lernen können

Die Ausbildungsthemen

Wir SAP erhalten eine Grundausbildung in Gesprächsführung, Konfliktlösungsstrategien sowie grundlegende Kenntnisse zu vereinzelten Krankheits- und Störungsbildern.

Darüber hinaus sind wir zur Teilnahme an kontinuierlichen Fortbildungsmaßnahmen verpflichtet.

Zum Themenkatalog der Ausbildung zählen unter anderem: 

  • Depression / Trauer
  • Dienstliche Belastungssituationen (u. a. Mobbing, sexuelle Belästigung, Burn out)
  • Essstörungen
  • Familiäre Belastungen
  • Partnerschaftsprobleme
  • Psychische Störungen / Beeinträchtigungen, z. B. Angststörungen, Zwangsstörungen
  • Sucht
  • Suizid
  • Trauma / Tod / lebensbedrohliche Erkrankungen
  • Verschuldung

Die Problemstellungen des Katalogs werden in der Ausbildung in Seminaren und praktischen Übungen behandelt, so dass wir SAP in der Lage sind, diese Probleme zu erkennen und als Anlaufstelle entsprechend darauf einzugehen.
Allerdings sind wir nicht therapeutisch tätig, sondern nehmen in der Regel eine „Brückenfunktion wahr. Sobald sich im Gespräch herausstellt, dass eine Weitervermittlung zu Fachdiensten (z.B. ambulante oder stationäre Einrichtungen, niedergelassene Fachkräfte, Schuldnerberatung) erforderlich ist, ist dies daher unsere vorrangige Aufgabe, um Sie in jedem Fall angemessen zu unterstützen.