Forschungsprojekte

In den Projekten des Lehrstuhls werden Bedingungen des Lernens und Lehrens untersucht mit dem Ziel, Unterricht, Ausbildung und Training zu verbessern.

Schwerpunkte bilden die Forschung zu allgemeinpsychologischen Grundlagen und differentialpsychologischen Aspekten des selbstregulierten Lernens, des Lernens mit Multimedia und des Problemlösens.

Darüber hinaus betreibt der Lehrstuhl angewandte Forschung zur Entwicklung und Evaluation von Trainings- und Ausbildungs-programmen in einer breiten Palette von Anwendungsfeldern (z.B. Lernstrategietrainings im naturwissenschaftlichen Unterricht und in der beruflichen Aus- und Weiterbildung, Evaluationen im Umfeld des Führerscheinerwerbs und Entwicklung von Stresspräventionstrainings für Fahrerinnen und Fahrer im Öffentlichen Personennahverkehr).

Dabei werden unterschiedliche Forschungszugänge gewählt, die sich von der Mitwirkung bei large-scale assessments wie PISA über Felduntersuchungen in Schulen und anderen Ausbildungseinrichtungen bis hin zu Lehr-Lernexperimenten im Forschungslabor erstrecken.

Förderung der empirischen Bildungsforschung

Die Untersuchungen des bildungswissenschaftlichen Wissens und des Erwerbs professioneller Kompetenz bei zukünftigen Lehrkräften ist eines der Ziele von BilWiss

Kooperationspartner

ACER

Dipf

ESOE

IPN

IQB