Gemeinsam mit dem Zentrum für Informations- und Mediendienste (ZIM) verfolgt das CCSS das Ziel den Bereich des Wissenschaftlichen Rechnens an der Universität Duisburg-Essen zu stärken. Zu diesem Zweck wurde das "HPC-Team", ein Beraterteam von wissenschaftlich aktiven Experten aus den Bereichen Programmierung, Parallelisierung, Numerik und Hochleistungsrechnen, gebildet. Diese Mitarbeiter sind in den Fakultäten und Arbeitsgruppen der UDE verankert. Das "HPC-Team" soll die Forscherinnen und Forscher an der UDE im Bereich des Wissenschaftlichen Rechnen beraten und unterstützen.

Im Detail sind es

  • Einführung der Nutzer in die HPC-Umgebung des Großrechners CRAY@UDE
  • Unterstützung der Nutzer beim Einsatz eigener Softwarelösungen auf der CRAY@UDE
  • Angebot von Schulungen im Bereich des wissenschaftlichen Rechnens
  • Ansprechpartner bei der Beschaffung neuer Geräte zum wissenschaftlichen Rechnen
  • Aufbau einer Support-Struktur im Bereich des wissenschaftlichen Rechnens an der UDE

Der Support erfolgt neben dem direkten Austausch mit dem Support-Team über den Moodle-Kurs Scientific Computing Support.

Darüber hinaus sind individuelle Angebote im Bereich des wissenschaftlichen Rechnens nach Absprache möglich.