Nachwuchsforschungsgruppe: Digital Citizenship in Network Technologies

                    Dicint

Die Nachwuchsforschungsgruppe ​"Digital Citizenship in Network Technologies (DICINT): Die Entstehung von meinungsbasierter Homogenität in Online-Netzwerken und ihre Wirkung auf gesellschaftliche Partizipationsprozesse" startete an der Universität Duisburg-Essen zum 01. Januar 2018 unter der Leitung von Dr. German Neubaum.

Im Rahmen des Förderprogramms "Digitale Gesellschaft" (Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen) wird die Nachwuchsforschungsgruppe für eine Laufzeit von fünf Jahren gefördert (Projektträger Jülich).

Die Arbeitsgruppe lässt sich an der Schnittstelle der Disziplinen Psychologie, Informatik und Kommunikationswissenschaft verorten und gehört zur Abteilung Informatik und angewandte Kognitionswissenschaft in der Fakultät für Ingenieurwissenschaften.

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen rund um die Arbeitsgruppe!

Universität Duisburg-Essen

Abteilung für Informatik und Angewandte Kognitionswissenschaft

Nachwuchsforschungsgruppe "Digital Citizenship in Network Technologies"

Forsthausweg 2 (LF-Gebäude)
47057 Duisburg

Aktuelles:

09. Juli 2019

Buchkapitel im Sammelband "Meinungsbildung in der Netzöffentlichkeit" veröffentlicht

mehr

16. Mai 2019

Neuer Forschungsbericht zur (politischen) Homogenität im Netz erschienen

mehr

23. April 2019

Gastvortrag von Dr. Brian Weeks am 29.04.2019

mehr

11. Februar 2019

Neue Studie zum Einfluss von Social Bots erschienen

mehr

21. Januar 2019

Die Nachwuchsgruppe stellt vier Beiträge auf der ICA 2019 vor.

mehr