Prof. Dr. Ulrich Radtke, Rektor der UDE

Die Universität Duisburg-Essen hat 2007 als erste in Deutschland eine Stiftung aus Studienbeiträgen errichtet. Ziel ist es, außerhalb der öffentlichen Haushalte finanzielle Hilfen zur Verfügung zu stellen, um Lehr- und Studienbedingungen nachhaltig zu verbessern. Der Schwerpunkt ist zurzeit die Unterstützung von Studierenden, die ohne Verschulden in Notsituationen geraten sind und ohne Zuwendungen aus der Stiftung ihr bislang erfolgreiches Studium abbrechen müssten.

Auch nach Wegfall der Studienbeiträge bleibt die Stiftung bestehen. Aus den Erträgen des bestehenden Vermögens werden die bisherigen Fördermaßnahmen weitergeführt. Die Stiftung wirbt darüber hinaus um Spenden und Zustiftungen, um ihre bislang erfolgreiche Arbeit fortsetzen zu können.