Studifinder / UNI-TRAINEES - Schulungen für Lehrkräfte

Herzlich willkommen,

auf der Projektseite Studifinder/ UNI-TRAINEES – Schulungen für Lehrkräfte.

Im Jahr 2017 wurden die Lehrkräfte in NRW, insbesondere die Studien- und Berufswahlkoordinatorinnen und -koordinatoren, von den Zentralen Studienberatungsstellen in NRW geschult, um das Onlinetool Studifinder im Bereich der schulischen Studienorientierung einzuführen und anzuwenden.

Ab dem 18.12.2017 sind auf der Grundlage der Kooperationsvereinbarung zwischen dem Land NRW und der Bundesagentur für Arbeit aus dem Jahr 2016 die funktionalen Kernbestandteile des Studifinder in das neue "Selbsterkundungstool" (SET) der Bundesagentur für Arbeit integriert. Weitere Informationen zu dem Übergang und zu den Modulen im SET erhalten Sie weiter unten auf der Seite.

Bitte beachten Sie, dass das Modul „Studienorientierung mit dem Studifinder“ mit den zugehörigen Materialien aufgrund der veränderten Sachlage, nicht mehr anwendbar ist. Informationen zu neuen Schulungsangeboten und den angepassten Unterrichtsmaterialien etc. erfolgen demnächst auf unseren Seiten.

Die sechs Bausteine aus dem Modul „Vertiefende Studienorientierung“, die den Prozess der Studienvorbereitung mit weiteren Themenbereichen und überarbeiteten Unterrichtsmaterialien aus UNI-TRAINEES einbetten bzw. intensivieren sollen, können jedoch unabhängig von dem Modul „Studienorientierung mit dem Studifinder“ weiterhin im Unterricht eingesetzt werden.

Übergang Studifinder - Selbsterkundungstool (SET) der BA

Übersicht Übergang Studifinder Zum Selbsterkundungstool Ba
Zum 18.12.2017 gehen die Funktionalitäten Studitest und
 Studisuche in das neue bundesweite Selbsterkundungs-
 tool (SET) mit der Funktion „Schritt für Schritt zum pas-
 senden Studium“ der Bundesagentur für Arbeit (BA)
 über. Zeitgleich wird der Studifinder abgeschaltet. Das SET
 wird vorerst in einer Beta-Version zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen zum Übergang können Sie den folgenden Dateien entnehmen:

 

Was müssen die Nutzerinnen und Nutzer beachten?

  • Die Nutzerkonten im Studifinder werden nach der Umstellung gelöscht.
  • Alle Nutzerinnen und Nutzer werden gebeten, ihre Ergebnisrückmeldungen und Studicheck-Teilnahmebescheinigung (PDFs) bis zum 17. Dezember 2017 auf ihrem Rechner zu speichern.
  • Im Selbsterkundungstool der BA müssen sich die Nutzerinnen und Nutzer neu registrieren.

Welche Funktionen bietet das SET?

  • Zunächst stehen die Funktionen „Studitest“ und „Studisuche“ zur Verfügung.
  • Zum Start wird nur der Ergebnisreport für den „Fähigkeitstest“ („Meine Fähigkeiten“) vorliegen.
  • Die Ergebnisreporte zu den anderen drei Testverfahren sowie die neue Funktion „Gesamtergebnis“ werden in den nächsten zwei bis vier Monaten sukzessive implementiert.
     
  • Die Funktionen „Studicheck“ und „Studikurs“ werden für die Hochschulen in NRW übergangsweise in einem neuen „Studicheck-Portal“ bereitgestellt. Dieses Portal wird sowohl über das Tool der BA als auch unter der URL www.studicheck.nrw erreichbar sein.
     
  • Mitte 2018 wird das Selbsterkundungstool der BA durch ein Testverfahren zur „Berufsorientierung“ ergänzt, welches ebenfalls auf dem „Studitest“ basiert und eng mit diesem Verfahren verzahnt sein wird.

Was müssen StuBOs beachten?

  • StuBOs, die bereits an Schulungen zum Studifinder teilgenommen haben, werden die Funktionen des SET aufgrund der geringen Veränderungen zum Studifinder bekannt sein.
  • Informationen zu weiteren Schulungsangeboten und angepassten Unterrichtsmaterialien etc. erfolgen demnächst auf unseren Seiten.