Monographien

Rotter, C. (2014). Zwischen Illusion und Schulalltag. Berufliche Fremd- und Selbstkonzepte von Lehrkräften mit Migrationshintergrund. Wiesbaden: Springer VS.

Rotter, C. (2008). Geschlechtstypische Kommunikation in der Hochschule. Eine Analyse des Gesprächsverhaltens von Studierenden in hochschulischen Sprechstunden. Saarbrücken: Vdm.

Rotter, C. (2005). Internationalisierung von Studiengängen. Typen – Praxis – empirische Befunde, Ruhruniversität Bochum. Verfügbar unter: http://www-brs.ub.ruhr-uni-bochum.de/netahtml/HSS/Diss/RotterCarolin/diss.pdf [04.10.2017].

Rotter, C. (2005). Mythos Weiterbildung? Empirische Befunde zur Bedeutung informellen Lernens für die berufliche Handlungsfähigkeit. Arbeitswissenschaftlicher Personaldiskurs (Band 3). Bochum: Forschungszentrum für Personalentwicklung im Inst. für Arbeitswiss.

 

Herausgeberschriften

van Ackeren, I., Bremer, H., Kessl, F., Koller, H.-C., Pfaff, N., Rotter, C., Klein, D., & Salaschek, U. (Hrsg.). (2020). Bewegungen. Beiträge zum 26. Kongress der Deutschen Gesellschaft der Erziehungswissenschaft. Opladen/Berlin/Toronto: Budrich.

Rotter, C., Schülke, C., & Bressler, C. (Hrsg.). (2019). Lehrerhandeln – eine Frage der Haltung? Weinheim: Beltz Juventa.

Hauser, B. & Rotter, C. (Hrsg.). (2013). Themenheft: Lehrkräfte mit Migrationshintergrund. Journal für LehrerInnenbildung (Heft 3).

Bräu, K., Georgi, V., Karakaşoğlu, Y., & Rotter, C. (Hrsg.). (2013). Lehrerinnen und Lehrer mit Migrationshintergrund. Zur Relevanz eines Merkmals in Theorie, Empirie und Praxis. Münster: Waxmann.

Hornberg, S., Richter, C., & Rotter, C. (Hrsg.). (2013). Erziehung und Bildung in der Weltgesellschaft. Münster: Waxmann.

Adick, C. & Rotter, C. (Hrsg.). (2006): Themenheft „Internationalisierung im Hochschulwesen“. Tertium Comparationis. Journal für International und Interkulturell Vergleichende Erziehungswissenschaft.

 

Zeitschriftenaufsätze (inkl. peer review)

Rotter, C. (2020). Ein besonderer Draht? Migrationshintergrund als vermeintlich verbindende Gemeinsamkeit. Die GRUNDSCHULZEITSCHRIFT, 321, 28-29.

Siegemund, S., Knigge, M., & Rotter, C . (2020). Entwicklung der Kurzskala zur Selbstwirksamkeit im Umgang mit heterogenen Lerngruppen (KUS-HL) – Reanalysen der Skalen von Kopp (2009) und Validierung der Kurzskala. Empirische Sonderpädagogik, 1, 27-44.

Rotter, C., & Bressler, C. (2018). Seiteneinsteiger*innen - neue Wege ins Lehrerzimmer. Chancen und Grenzen. Die BASS von A bis Z, 11/2018.

Bressler, C. & Rotter, C. (2017). The relevance of a migration background to the professional identity of teachers. International Journal of Higher Education, 6(1), 239-250.

Lorscheider, S., Rotter, C., & Timpe, M. (2017). „… die haben ganz schöne Erwartungen an uns“. Zur Sensibilisierung von Lehramtsstudierenden für die Zusammenarbeit mit Eltern in der ersten Phase der Lehrerausbildung. In: D. Killus et al. (Hrsg.). Eltern. Friedrich Jahresheft XXXV 2017, 54-55.

Rotter, C. & Timpe, M. (2016). Role models and confidants? Students with and without migration backgrounds and their perception of teachers with migration backgrounds. Teaching and Teacher Education, 59, 92-100.

Rotter, C. (2015). Lehrkräfte mit Migrationshintergrund – zwischen (zugeschriebener) Biografie und Profession. Recht der Jugend und Bildungswesen, 2, 173-184.

Knigge, M. & Rotter, C. (2015). Unterrichtsplanungen bei Lehramtsstudierenden im Falle der Wahrnehmung von vermeintlich "besonderen" Schülerinnen und Schülern und ihr Zusammenhang mit Selbstwirksamkeitsüberzeugungen und Einstellungen in Bezug zu Inklusion - beispielhafte Mixed-Methods-Analysen aus der EiLInk-Studie. Empirische Sonderpädagogik, 7(3), 223-240.

Knigge, M. & Rotter, C. (2014). „Eine ganz normale Grundschulklasse, nur ein Schüler ist behindert“: Unterschiedliche Wahrnehmungen einer Unterrichtssituation und Handlungsvorstellungen bei Lehramtsstudierenden – erste Ergebnisse aus dem Projekt EiLInk. Schulpädagogik-heute, 5(10), Inklusion in Schule und Unterricht.

Rotter, C. & Schaaf, R. (2014). Inklusionskonzepte Hamburger Stadtteilschulen – eine Dokumentenanalyse. Schulpädagogik-heute, 5(10), Inklusion in Schule und Unterricht.

Rotter, C. (2014). Lehrkräfte mit Migrationshintergrund aus der Perspektive von Schülerinnen und Schülern – Ergebnisse einer qualitativen Studie. Zeitschrift für Bildungsforschung, 5(1), 5-20.

Rotter, C. (2014). Lehrkräfte und Schüler/innen mit Migrationshintergrund – eine besondere Beziehung? Schulpädagogik-heute, 9, Beziehungen in Schule und Unterricht. Wiederabdruck: Tillack, C.; Fetzer, J. & Fischer, N. (Hrsg.). Beziehungen in Schule und Unterricht. Teil 2: Soziokulturelle und schulische Einflüsse auf pädagogische Beziehungen. Reihe ‚Theorie und Praxis der Schulpädagogik, 24, 237-253.

Rotter, C. (2014). Auslandsaufenthalte im Lehramtsstudium – eine kritische Diskussion von Annahmen, empirischen Befunden und Schlussfolgerungen für die Praxis. Tertium Comparationis. Journal für International und Interkulturell Vergleichende Erziehungswissenschaft, 18(1), 44-60.

Rotter, C. (2014). Die Betonung des Migrationshintergrunds als Deprofessionalisierung von Lehrkräften – Ergebnisse einer qualitativen Studie. Zeitschrift für interpretative Schul- und Unterrichtsforschung, 3, Professionalisierung und Deprofessionalisierung im Lehrer/innenberuf, 101-114.

Rotter, C. (2013). Der Migrationshintergrund im Vordergrund – Lehrkräfte mit Migrationshintergrund aus einer professionstheoretischen Perspektive. Journal für LehrerInnenbildung, 3, 7-14.

Rotter, C. (2012). Lehrkräfte mit Migrationshintergrund – Konsequenzen für die Lehrerausbildung. Journal für LehrerInnenbildung, 12(1), 61-69.

Rotter, C. & Krüger, O. (2012). Beobachten und entscheiden – der Prognoseunterricht in NRW aus Sicht der beteiligten Lehrkräfte. Zeitschrift für Grundschulforschung, 5(1), 21-33.

Rotter, C. (2012). Lehrkräfte mit Migrationshintergrund: bildungspolitische Erwartungen und individuelle Umgangsweisen. Zeitschrift für Pädagogik, 58(2), 204-221.

Rotter, C. (2011). Lehrkräfte mit Zuwanderungsgeschichte – neue Hoffnungsträger für das Bildungssystem?! Pädagogik, 63(2), 38-41.

Rotter, C. & Krüger, O. (2011). „Ganz sicher bin ich mir nicht“ – Lehrerinnen und Lehrer im Prognoseunterricht. In: G. Bellenberg; K. Höhmann & E. Röbe (Hrsg.). Friedrich-Jahresheft ‚Übergänge‘, 42-43.

Reintjes, C.; Rotter, C. & Stebner, F. (2011). Zum Einfluss von Steuerungsmaßnahmen auf die Studierendenpopulation im Lehramt. Erste Befunde aus dem Forschungsprojekt BASL. In: J. Mayr & B. Nieskens (Hrsg.): Ein Lehramtsstudium beginnen: Laufbahnberatung, Bewerberauswahl und erste Schritte im Qualifizierungsprozess. Lehrerbildung auf dem Prüfstand, 4(1), 107-122.

Rotter, C. (2011). Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser?! Hochschulische Auswahlverfahren im internationalen Vergleich. Tertium Comparationis. Journal für International und Interkulturell Vergleichende Erziehungswissenschaft, 17(1), 3-18.

Rotter, C. & Jeschak, K. (2011). Projekte zum Umgang mit migrationsbedingter Heterogenität als Bestandteil der Lehreraus- und -weiterbildung im Regionalverband Ruhr: Überblick und Analyse. Tertium Comparationis. Journal für International und Interkulturell Vergleichende Erziehungswissenschaft, 17(2), 76-95.

Rotter, C. & Krüger, O. (2010). Der Prognoseunterricht: Anspruch und Wirklichkeit. Hat sich die prognostische Validität verbessert? SchulVerwaltung Nordrhein-Westfalen, 21(10), 263-264.

Rotter, C. & Krüger, O. (2010). Was man vom Prognoseunterricht lernen kann. Ein produktiver Rückblick. SchulVerwaltung Nordrhein-Westfalen, 21(12), 330-331.

Rotter, C. & Reintjes, Ch. (2010). Die Guten ins Töpfchen…?! – Einsatz von Auswahlverfahren im Lehramtsstudium. Die Deutsche Schule, 102(1), 37-51.

Rotter, C. (2009). Lehrer mit Zuwanderungsgeschichte an Schulen in der BRD: Rekrutierung und pädagogischer Einsatz. Tertium Comparationis. Journal für International und Interkulturell Vergleichende Erziehungswissenschaft, 17(1), 3-20.

Rotter, C. (2009). ‚Vielleicht könnten Sie mir ja irgendwie ein bisschen weiterhelfen‘ – Geschlechtstypische Unterschiede in hochschulischen Sprechstunden. Das Hochschulwesen, 57(2), 58-61.

Rotter, C. (2006). Der internationale Studiengang ‚European Culture and Economy’ an der Ruhr-Universität Bochum – Ergebnisse einer empirischen Untersuchung. Tertium Comparationis. Internationalisierung im Hochschulwesen, 12(2), 212-232.

Rotter, C. (2006). Interkulturelles Lernen in internationalen Studiengängen. Das Hochschulwesen, 54(6), 207-210.

Rotter, C. (2005). Kurs auf eine nachhaltige Entwicklung – Lernen für eine zukunftsfähige Welt. Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik, 28(4), 33-35.

 

Buch- und Lexikonbeiträge

Rotter, C., & Bressler, C. (2020). Unterrichtsfach und Lehrerhandeln – Herausforderungen für eine Forschung zur Fachspezifik beruflicher Praxis von Lehrpersonen. In U. Hericks, M. Keller-Schneider, W. Meseth & A. Rauschenberg (Hrsg.): Fachliche Bildung und Professionalisierung von Lehrerinnen und Lehrern (S. 111-127). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Rotter, C. (2019). Lehrkräfte mit Migrationshintergrund – Chance zu mehr Bildungsgerechtigkeit durch Habitussensibilität?. In E. Inckemann, T. Trautmann & R. Sigel (Hrsg.), Chancengerechtigkeit durch Schul- und Unterrichtsentwicklung an Grundschulen – Konzeptionelles, Konkretes und Anschauliches (S. 107-124). Bad Heilbrunn: Klinkhardt Verlag.

Bressler, C., & Rotter, C. (2019). Begegnung auf Augenhöhe? – Der Umgang mit der Asymmetrie in der Lehrer-Schüler-Beziehung. In C. Rotter, C. Schülke, C. Bressler (Hrsg.), Lehrerhandeln – eine Frage der Haltung? (S. 194-218). Weinheim: Beltz Juventa.

Rotter, C., Schülke, C., & Bressler, C. (2019). Lehrerhandeln – eine Frage der Haltung? Einführung in den Band. In C. Rotter, C. Schülke, C. Bressler (Hrsg.), Lehrerhandeln – eine Frage der Haltung? (S. 7-11). Weinheim: Beltz Juventa.

Rotter, C., & Bressler, C. (2019). Habituelle Ausgestaltung der Lehrerrolle. Seiteneingestiegene und traditionell ausgebildete Lehrkräfte im Vergleich. In R.-T. Kramer & H. Pallesen (Hrsg.), Lehrerhabitus. Theoretische und empirische Beiträge zu einer Praxeologie des Lehrerberufs (S. 191-211). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Bressler, C., & Rotter, C. (2018). Seiteneinsteigende im Lehrerberuf. Zur Notwendigkeit einer Auseinandersetzung mit erziehungswissenschaftlichem Wissen in der (alternativen) Lehrerbildung. In J. Böhme, C. Cramer & C. Bressler (Hrsg.), Erziehungswissenschaft und Lehrerbildung im Widerstreit!? Verhältnisbestimmungen, Herausforderungen und Perspektiven (S. 223-233). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Bressler, C, & Rotter, C. (2018). Die zwei Seiten des (Lehrpersonen-)Habitus. Praxeologisch-wissenssoziologische Überlegungen zur Erweiterung der Forschung zum Lehrerhabitus. In T. Leonhard, J. Kosinár & C. Reintjes (Hrsg.), Praktiken und Orientierungen in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Potentiale und Grenzen der Professionalisierung (S. 53-63). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Rotter, C. & Schaaf, R. (2015). Was verstehen Schulen unter Inklusion? Eine Analyse von Förderkonzepten Hamburger Stadtteilschulen. In D. Blömer et al. (Hrsg.), Perspektiven auf inklusive Bildung. Gemeinsam anders lehren und lernen (S. 145-149). Wiesbaden: Springer Verlag.

Rotter, C. & Schlickum, C. (2013). Lehrkräfte mit Migrationshintergrund als Forschungsgegenstand: Fortschreibung einer Differenzmarkierung? In K. Bräu, V. Georgi, Y. Karakaşoğlu & C. Rotter (Hrsg.), Lehrerinnen und Lehrer mit Migrationshintergrund. Zur Relevanz eines Merkmals in Theorie, Empirie und Praxis (S. 59-68). Münster: Waxmann.

Bräu, K., Georgi, V., Karakaşoğlu, Y., & Rotter, C. (2013). Einleitung. In: Dies. (Hrsg.), Lehrerinnen und Lehrer mit Migrationshintergrund. Zur Relevanz eines Merkmals in Theorie, Empirie und Praxis (S. 7-13). Münster: Waxmann.

Hornberg, S., Richter, C., & Rotter, C. (2013). Bildung und Erziehung in der Weltgesellschaft. In: Dies. (Hrsg.), Erziehung und Bildung in der Weltgesellschaft (S. 7-12). Münster: Waxmann.

Rotter, C. (2013). Interkulturelle Schulentwicklung – Fortschreibung einer Differenzsetzung? In S. Hornberg, C. Richter & C. Rotter (Hrsg.), Erziehung und Bildung in der Weltgesellschaft (S. 151-166). Münster: Waxmann.

Rotter, C. (2012). Lehrkräfte mit Migrationshintergrund als Motor für eine interkulturelle Schulentwicklung? In M. Göhlich et al. (Hrsg.), Organisation und kulturelle Differenz. Diversity, Interkulturelle Öffnung, Internationalisierung (S. 145-154). Wiesbaden: Springer Verlag.

Rotter, C. (2012). Lehrkräfte mit Migrationshintergrund als neu entdeckte Ressource im Umgang mit migrationsbedingter Heterogenität? In S. Hastedt & S. Lange (Hrsg.), Männer und Grundschullehramt. Diskurse, Erkenntnisse, Perspektiven (S. 101-118). Wiesbaden: Springer Verlag.

Gomolla, M. & Rotter, C. (2012). Zugewanderte und einheimische Eltern: über Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Beurteilung von Schulpolitik und -praxis. In D. Killus & K.-J. Tillmann (Hrsg.), Eltern ziehen Bilanz. Ein Trendbericht zu Schule und Bildungspolitik in Deutschland. 2. JAKO-O Bildungsstudie (S. 113-142). Münster, New York u.a.: Waxmann.

Rotter, C. (2012). Brain Drain. In K.-P. Horn et al. (Hrsg.), Klinkhardt Lexikon Erziehungswissenschaft (S. 208), Bd. 1, Bad Heilbrunn:

Rotter, C. (2012). Internationale Schulpartnerschaften. In K.-P. Horn et al. (Hrsg.), Klinkhardt Lexikon Erziehungswissenschaft (S. 124), Bd. 2, Bad Heilbrunn:

Rotter, C. (2012): Dänemark. In K.-P. Horn et al. (Hrsg.), Klinkhardt Lexikon Erziehungswissenschaft. Bd. 1, Bad Heilbrunn, S. 238.

Rotter, C. (2012): Estland. In K.-P. Horn et al. (Hrsg.), Klinkhardt Lexikon Erziehungswissenschaft. Bd. 1, Bad Heilbrunn, S. 355.

Rotter, C. (2012): Finnland. In K.-P. Horn et al. (Hrsg.), Klinkhardt Lexikon Erziehungswissenschaft. Bd. 1, Bad Heilbrunn, S. 399.

Rotter, C. (2012): Lettland. In K.-P. Horn et al. (Hrsg.), Klinkhardt Lexikon Erziehungswissenschaft. Bd. 2, Bad Heilbrunn, S. 318-319.

Rotter, C. (2012): Litauen. In K.-P. Horn et al. (Hrsg.), Klinkhardt Lexikon Erziehungswissenschaft. Bd. 2, Bad Heilbrunn, S. 322.

Rotter, C. (2012): Norwegen. In K.-P. Horn et al. (Hrsg.), Klinkhardt Lexikon Erziehungswissenschaft. Bd. 2, Bad Heilbrunn, S. 448.

Rotter, C. (2012): Schweden. In K.-P. Horn et al. (Hrsg.), Klinkhardt Lexikon Erziehungswissenschaft. Bd. 3, Bad Heilbrunn, S. 171-172.

Rotter, C. (2012): Schweiz. In K.-P. Horn et al. (Hrsg.), Klinkhardt Lexikon Erziehungswissenschaft. Bd. 3, Bad Heilbrunn, S. 173.

Rotter, C. (2009). Schulsysteme ausgewählter außereuropäischer Industrienationen. In S. Blömeke & T. Bohl et al. (Hrsg.), Handbuch Schule (S. 182-185). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Rotter, C. (2004). Interkulturelle Kompetenz. Oder: Wie geht man mit globalisierten Beziehungen um? In W. Hantel-Quitmann & P. Kastner (Hrsg.), Der globalisierte Mensch. Wie die Globalisierung die Menschen verändert (S. 95-111). Gießen: Psychosozial-Verlag.

 

Rezensionen

Rotter, C. (2013). Rezension: Fereidooni, K. (Hrsg.). (2012). Das interkulturelle Lehrerzimmer. Perspektiven neuer deutscher Lehrkräfte auf den Bildungs- und Integrationsdiskurs. Wiesbaden: VS-Verlag. In: Journal für LehrerInnenbildung, 3, 62-64.

Rotter, C. (2013). Rezension von: Hurrelmann, K. & Schultz, T. (Hrsg.): Jungen als Bildungsverlierer, Brauchen wir eine Männerquote in Kitas und Schulen? Weinheim und Basel: Beltz Juventa 2012. In: EWR, 12(5) (Veröffentlicht am 04.10.2013), URL: http://www.klinkhardt.de/ewr/978377992750.html.

Rotter, C. (2014). Rezension von: Bertels, U. & Bussmann, C. (2013). Handbuch interkulturelle Didaktik. Münster: Waxmann-Verlag. In: Tertium Comparationis. Journal für International und Interkulturell Vergleichende Erziehungswissenschaft, 18(1), 120-122.