Personenseite von Dr. Moritz Rinn

Kontakt

Dr. Moritz Rinn

Telefon 0201 / 183 6993
Raum
S06 S04 B69
E-Mail moritz.rinn@uni-due.de
Sprechstunde nach Vereinbarung

Lebenslauf

2003-2009: Magisterstudium Politikwissenschaft und Musik, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

2009/2010: Lehrbeauftragter am Institut für Sozialwissenschaften, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

2010-2014: Stipendiat am Hamburger Institut für Sozialforschung; Mitglied der Promovendengruppe „Soziale Exklusion und politische Demokratie in Europa“

seit 04/2016: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziale Arbeit und Sozialpolitik/ Universität Duisburg-Essen

Publikationen

zus. mit Margarete Killian: Aufsuchende Soziale Arbeit in Konflikten um städtische Räume. In: Soziale Passagen, online unter:

https://doi.org/10.1007/s12592-020-00357-y

 

Monographien

Titelbild des Buches Konflikte um die Stadt für alle
Titelbild des Buches "Konflikte um die Stadt für alle"

2016

Konflikte um die Stadt für alle. Das Machtfeld der Stadtentwicklungspolitik in Hamburg. Münster: Verlag Westfälisches Dampfboot, 2016

Titelbild des Buches Aktivieren und Strafen
Titelbild des Buches "Aktivieren und Strafen"

2009

Aktivieren und Strafen. Integrative und ausschließende Strategien gegenwärtiger Arbeitsmarkt- und Kriminalpolitik. Oldenburg: BIS-Verlag, 2009; Zugl.: Oldenburg, Univ., Magisterarb., 2009

Aufsätze

2020:

2019:

  • „… um Zustände wie in Paris, Stockholm oder London zu verhindern“: Auseinandersetzungen um Polizeikontrollen und Rassismus im „Aufwertungsgebiet“ Hamburg-Altona. In: Jobard, Fabien; Schönpflug, Daniel (Hg.): Politische Gewalt im urbanen Raum. Berlin/Boston: De Gruyter, S. 93-117.

2018:

2017

  • Verdrängung in der unternehmerischen Stadt. Zum Beispiel Hamburg-St. Georg; in: FORUM für Kinder- und Jugenarbeit, 33 (3), S. 4-9

2016

2015

  • zus. mit Florian Hohenstatt und Peter Birke: Gentrification, Activism and “Role-Playing”: Experiences Garnered on the Outskirts of Hamburg. In: International Journal of Action Research, 11 (2015), 1-2, S. 195-227

2014

  • zus. mit Florian Hohenstatt: Diesseits der Bewegungsforschung. Das „Recht auf Stadt“ als umkämpftes Verhältnis. In: Gestring, Norbert; Ruhne, Renate; Wehrheim, Jan (Hg.): Stadt und soziale Bewegungen, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2014, S. 199-213

2013

  • zus. mit Florian Hohenstatt: Auseinandersetzungen um Wohnverhältnisse in Wilhelmsburg in Zeiten der IBA. In: Arbeitskreis Umstrukturierung Wilhelmsburg (Hg.): Unternehmen Wilhelmsburg. Stadtentwicklung im Zeichen von IBA und igs. Berlin (u.a.): Assoziation A, 2013; S. 83-95

2012

2011

  • Exklusion. In: Wolfgang Heuer, u.a. (Hg.): Arendt-Handbuch. Leben – Werk – Wirkung. Stuttgart (u.a.): Metzler, 2011; S. 357-359
  • Politiken des Sozialen zwischen Selbstführung und Ausschluss: Aktivierende Arbeitsmarktpolitik und kommunale Kriminalprävention. In: Kritische Justiz. 44 (2011),1; S. 25-33
  • Raubkopieren tötet?! Skandalisierung von Mausklick-Delikten am Ende der Utopie. In: Helge Peters, Michael Dellwing (Hg.): Langweiliges Verbrechen. Warum KriminologInnen den Umgang mit Kriminalität interessanter finden als Kriminalität. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2011; S. 149-162

2009

  • Die Wiederentdeckung der gefährlichen Klassen. Strategische Politiken der „Arbeitslosigkeit“, Armut und Kriminalisierung. In: Dirk Lange, Mike Retz (Hg.): Armut und gesellschaftliche Ausgrenzung im „Aufschwung“. Tagungsband des 2. wissenschaftlich-politischen Symposiums der Arbeitslosenselbsthilfe Oldenburg (ALSO) an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Oldenburg: BIS-Verlag, 2009; S. 79-98

 

Vorträge

2020:

  • (Nicht-)Konflikte um wohnraumbezogene Verdrängung in Gentrifizierungsgebieten; ad-hoc-Gruppe „Gentrifizierung – innenstadtnahe Wohnquartiere unter Spannung“, 40. DGS-Kongress „Gesellschaft unter Spannung“, digital, 22. September 2020 (mit Jan Wehrheim und Lena Wiese)

2019:

  • Alltägliche Produktivitäten von Rassismen in aufwertungs- und mischungsorientierten Stadtentwicklungsprozessen; Panel: Geographien des Rassismus. Deutscher Kongress für Geographie, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, 27. September 2019 (mit Lena Wiese)

2018:

  • Die Regierung der Ungleichheit in der Hamburger „Wohnungskrise“. Soziale Mischung als Strategie der Verbürgerlichung und die ausschließenden Effekte einer „neuen sozialen Stadtpolitik“, Geographisches Kolloquium Leipzig; Leibniz-Institut für Länderkunde/Helmholtz Zentrum für Umweltforschung/Institut für Geographie der Universität Leipzig, 20. November 2018.
     
  • Precarious life, precarious housing. How the “housing crisis” is produced, experienced, governed and countered in Hamburg. International Workshop: Everyday Practices of Solidarity. Relational Learning Under Conditions of Multiple Crises, HafenCity Universität Hamburg, 19.-22. September 2018.

2017:

  • Discussion of “Riots”, special issue of sub\urban. journal for critical urban studies; International Conference: RIOTS - Violence as politics? Technische Universität Berlin, 19.-20. Mai 2017.

2016:

  • Counter-planning vs. participatory urban planning: The Case of the Alte Rindermarkthalle, Hamburg-St. Pauli; International Workshop: “The interface of participation and gentrification re-search”, Institut für Sozialwissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin, 4.-5. Dezember 2016.
     
  • Das Machtfeld der Stadtentwicklungspolitik in Hamburg. Akteur_innen, Praktiken und Dynamiken von Konflikten um die Stadt für alle; Think & Drink-Kolloquium, Institut für Sozialwissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin, 11. Juli 2016.

2015

  • Riots in Deutschland? Protest, „Gewalt“ und städtische Gesellschaft in Hamburg, Tagung „Politische Gewalt im urbanen Raum – europäische und globale Perspektiven“ am Hamburger Institut für Sozialforschung, 12. Februar 2015.

2013 

  • Partizipative Stadtplanung in Hamburg zwischen programmatischer Ausweitung und dem Scheitern als Konfliktbearbeitungsstrategie; Tagung „Stadt/Recht/Teilhabe: Urbane Konflikte um gesellschaftliche Ressourcen“ der Sektion Stadt- und Regionalsoziologie in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, HU Berlin, 14. November 2013

2012

  • Wessen Konflikte, welche Kämpfe? Bewegung*Forschung*Subjekt*Objekt, Tagung „Research Transformation – Transforming Research“; Rosa Luxemburg Stiftung, Berlin, 17. November 2012; Video-Mitschnitt unter: https://www.youtube.com/watch?v=Z4rorze7jiI
  • Partizipation in der Stadtentwicklungspolitik Hamburgs; Workshop „Partizipation und Soziale Spaltung“ der AG Soziale Spaltung Hamburg, HAW Hamburg, 14. Mai 2012
  • zus. mit Florian Hohenstatt: Städtische Konflikte und ihre Bearbeitung – Grenzen der Bewegungsforschung; Tagung „Soziale Bewegung in der Stadt – städtische soziale Bewegungen“ der Sektion Stadt- und Regionalsoziologie in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Universität Hamburg, 21. April 2012
  • „Wo schöne Häuser stehen, leben selten schwierige Menschen.“ Zur Klassen-Materialität städtischer Räume; Tagung „Neue Kulturgeographie: Kulturgeographische Forschungen nach dem Cultural Turn. Zum gesellschaftspolitischen Gehalt der Neuen Kulturgeographie“, Universität Hamburg, 27. Januar 2012

2010

  • Urban Governance vs. 'Recht auf Stadt': Politische Implikationen gegenwärtiger Konflikte um städtischen Raum und Gentrification in Hamburg; Seminar „Gentrification“ des Herbert-Wehner-Bildungswerks in Kooperation mit dem Arbeitskreis Wohnungsmarktforschung in der Deutschen Gesellschaft für Geographie, Dresden, 11. Dezember 2010

2009

  • „Staat“ im Machtdreieck von Souveränität – Disziplin – Gouvernementalität. Zur Analyse integrativer und ausschließender Politiken des Sozialen; Internationale Konferenz: „Kritisch-kriminologische Zeitdiagnosen. Pre-Crime and Post-Criminology“, Universität Wien, 11. Dezember 2009

2008

  • Aktivieren und Strafen?! „Arbeitslosigkeit“, Prekarisierung und Kriminalisierung im neuen Sicherheitsstaat; 2. wissenschaftlich-politisches Symposium der Arbeitslosenselbsthilfe Oldenburg, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, 29. November 2008

 

Direkt zu:

Hier gelangen Sie direkt zu den einzelnen Abschnitten der Webseite:

Kontakt

Lebenslauf

Publikationen

 

Kontakt