Startseite

Impressionen aus dem Tropenhaus.

Universität Duisburg-Essen

Botanischer Garten

Der Botanische Garten der Universität Duisburg- Essen am Külshammerweg umfasst 3.300 qm Gesamtfläche. Seine ca. 3.500 Arten sind verteilt auf zwei Gewächshauskomplexe, ein Lehr- und ein Forschungsgewächshaus sowie 2.300 qm Freilandflächen mit Moorbeet, Bauerngarten, Färberpflanzen-, Heilpflanzen-, Sandrasenbeet etc. Das neue Lehrgewächshaus mit den Unterteilungen Tropenhaus, Nutzpflanzenhaus, Sukkulentenhaus, Aeonienhaus und Lorbeerwaldhaus nimmt die Sammlungen des ehemaligen Gewächshauses an der Henri-Dunant-Straße auf.

Neubau Botanischer Garten

Auf dem Grugagelände wurden zwei neue Gewächshäuser, ein Lehr- und ein Forschungsgewächshaus, errichtet und ein bestehender Gebäudeteil als Sozialgebäude für die Mitarbeiter umgebaut. Außerdem wurden im Außenbereich neue Freilandflächen angelegt.

mehr zuNeubau Botanischer Garten

Nacht der Biologie am 28. Juni 2013

Natur für Nachtaktive

Lichtscheue Tiere, Pflanzen, die im Dunkeln blühen und Experimente mit Erdnussflips – all das gibt es in der Nacht der Biologie zu entdecken. Ob Botanischer Garten, Zeche Zollverein oder das eigene Labor: Bis Mitternacht erklären Experten spannende Phänomene aus Flora und Fauna oder führen durch das Erdreich der Graumulle.

mehr zuNatur für Nachtaktive