Schwierigkeitsbestimmende Faktoren

Thema: Schwierigkeitsbestimmende Faktoren von Aufgaben zu naturwissenschaftlich-experimentellen Arbeitsweisen bezogen auf den unteren Leistungsbereich

Das Wissen über naturwissenschaftliche Methoden und die Anwendung  dieses Wissens (Arbeitsweisen) gehören zu den zentralen Kompetenzen, welche Lernende mit Beginn des Sachunterrichts der Grundschule bzw. des naturwissenschaftlichen Anfangsunterrichts (u.a. im Fach Chemie) schrittweise erwerben sollen (KMK, 2004). Bisherige Studien, welche experimentell-naturwissenschaftliche Kompetenz bei Schülerinnen und Schülern unterschiedlichen Alters erfassen, haben insbesondere bei jüngeren Lernenden fehlerhafte Vorstellungen bezüglich der Funktion und der Logik naturwissenschaftlicher Experimente aufzeigen können (Hübinger 2007, Hammann 2006, Klahr & Dunbar 2000, Bullock 1993).

Leistungsunterschiede zwischen Lernenden im unteren Leistungssegment  der Jahrgangsstufe 5 konnten jedoch bisher nur wenig differenziert erfasst werden. Es fehlen Aufgaben, die geringere Leistungsanforderungen an Schülerinnen und Schüler stellen.

Projektziele

Ziel des Forschungsvorhabens ist die Entwicklung und Erprobung eines Testinstruments zur Erfassung experimentell-naturwissenschaftlicher Fähigkeiten von Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 5. Im Fokus der Untersuchung steht gezielt die Leistungsmessung im unteren Anforderungsbereich. Zusätzlich sollen die Leistungen der Schülerinnen und Schüler von Hauptschulen und Gymnasien auf schulformspezifische Unterschiede hin untersucht werden.

Hinsichtlich der Aufgabenkonstruktion sind ausgewählte Subfacetten der Dimensionen kognitive Prozesse und Komplexität des Kompetenzmodells zur Aufgabenschwierigkeit nach ESNaS verwendet worden (Walpuski et al. 2008). Das Modell wurde in dieser Studie um die Dimension „Vorwissen“ erweitert.

Im Rahmen des Forschungsvorhabens wird der Einfluss der Komplexität, der Einfluss der zur Aufgabenlösung benötigten kognitiven Prozesse sowie die Auswirkung des Vorwissens auf die Aufgabenschwierigkeit untersucht.

Projektlaufzeit

  • 2007-2010

Finanzierung

  • Stipendium im DFG-Graduierenkolleg „Naturwissenschaftlicher Unterricht“, Essen

Betreuer

  • Elke Sumfleth & Maik Walpuski

Dissertation

  • Susanne Mannel