Gruppenbild mit Urkunde (v.l.): Skarlett Brune-Wawer, Leiterin der Stabsstelle im Rektorat, Beate Kostka, Leiterin des Ressorts Presse, Webredakteur Arne Rensing, Rektor Prof. Ulrich Radtke und Dr. Olivia Jazwinski, Leiterin des Ressorts Marketing und Hochschulförderung. (c) HRK
Gruppenbild mit Urkunde (v.l.): Skarlett Brune-Wawer, Leiterin der Stabsstelle im Rektorat, Beate Kostka, Leiterin des Ressorts Presse, Webredakteur Arne Rensing, Rektor Prof. Ulrich Radtke und Dr. Olivia Jazwinski, Leiterin des Ressorts Marketing und Hochschulförderung. (c) HRK

Meldung des Tages

Viel Lob für social media-Aktivitäten

Vielfalt wird groß geschrieben an der UDE. Das spiegelt sich auch in ihren social media-Aktivitäten wider. Blogs, Wikis, Feeds, Tweets, Posts in sozialen Netzwerken: Zahlreiche AkteurInnen an der Uni engagieren sich in diesen Bereichen. Nun wurde die UDE für den „Preis für Hochschulkommunikation 2013“ der ZEIT, der HRK und der Bosch-Stiftung neben drei weiteren Hochschulen nominiert. Gelobt wurde das stimmige Gesamtkonzept, das zum Uni-Profil passt. Eine schöne Anerkennung, auch wenn der erste Platz letztlich an die KollegInnen aus Leipzig ging.

http://www.hrk.de/presse/pressemitteilungen/pressemitteilung/meldung/beste-social-media-kommunikation-universitaet-leipzig-erhaelt-preis-fuer-hochschulkommunikation-201/

1. Hochschulpolitik & Senat

Margarethe von Trotta: Jetzt Karten sichern

„Film und Historie. Geschichte im Film“ – Zu diesem Thema spricht am 10. Dezember Margarethe von Trotta im Duisburger Audimax. Es ist der erste Vortrag der diesjährige Mercator-Professorin an der UDE. Am 11. Februar geht es Essener Audimax dann um „Annäherung an eine Biographie am Beispiel von Rosa Luxemburg, Hildegard von Bingen und Hannah Arendt“. Für beide Veranstaltungen können Karten kostenlos online bestellt werden.

http://www.uni-due.de/de/mercatorprofessur/

 

UDE ehrt ausgewiesenen Logistikfachmann

Für seine besonderen Verdienste als Lehrbeauftragter an der Fakultät für Ingenieurwissenschaften in den Bereichen Schiffstechnik und Logistik wurde Dipl.-Ing. Thomas Schlipköther jetzt eine Honorarprofessur verliehen.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8267

 

Wie ist es um die Chancengleichheit bestellt?

Zehn Jahre UDE und fünf Jahre Prorektorat für Diversity-Management: Diese Jubiläen nimmt die Beratungsstelle zur Inklusion bei Behinderung und chronischer Erkrankung zum Anlass, nach der Chancengleichheit im Studium zu fragen. Die Podiumsdiskussion „Inklusion in der Hochschule. Von der Idee zur Umsetzung - Eine erste Bilanz“ am 3. Dezember beginnt um 15 Uhr im Bibliothekssaal am Campus Essen.

http://www.uni-due.de/apps/rss.php?id=51&db=inklusion

 

Chancen für NachwuchsforscherInnen

Wie antwortet das Immunsystem auf Infektionskrankheiten? Wie riskant gestaltet sich der institutionelle Wandel in Ostasien? Das Themenfeld ist weit gespannt bei den beiden Graduiertenkollegs (GRK), die die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) an der UDE jetzt neu einrichtet oder um eine weitere Förderperiode verlängert.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8270

 

DFG unterstützt Placebo-Forschung mit 2,3 Mio Euro

Die von MedizinerInnen verordnete Pille ist nur ein Teil des Heilungsprozesses; viele weitere Einflüsse tragen zum Behandlungserfolg bei, darunter auch Placebo-Effekte. In der Forschung und der klinischen Anwendung wurden sie bisher zu wenig beachtet, so Prof. Manfred Schedlowski. Dessen DFG-Forschergruppe will dies ändern. Eine zweite dreijährige Förderphase wurde jetzt bewilligt.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8276

 

Innovationsvorbild Asien?

Was können wir von Ostasien bei der Gestaltung der Zukunft lernen? Das ist das zentrale Thema der neuen IN-EAST School of Advanced Studies an der UDE, die auf dem 17. Duisburger Ostasientag am 28. November im Museum Küppersmühle eröffnet wird.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8278

 

Aus dem Senat vom 8. November

Ein sensibler Umgang mit der geschlechtergerechten Sprache und der aktuelle Stand der SAP-Umstellung waren zwei große Themen bei der Senatssitzung. Mehr dazu in der Zusammenfassung:

http://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=4338

2. Forschung

Neue Wege im Kampf gegen Allergien und Übergewicht

Mit 1,5 Mio. Euro fördert das Wissenschaftsministerium das Projekt „Neue Volkskrankheiten im Kindes- und Jugendalter“ (NIKI). Ein Forscherkonsortium aus dem Ruhrgebiet widmet sich in den kommenden drei Jahren den häufigsten chronischen Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter wie krankhaftes Übergewicht oder Allergien.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8277

 

Gut gemachter Mindestlohn hilft

ForscherInnen des Instituts Arbeit und Qualifikation (IAQ) widersprechen dem Sachverständigenrat: Ob ein Mindestlohn tatsächlich der Beschäftigung schadet oder nicht, hänge vom Umfeld ab. Er könne auch die Wirtschaft ankurbeln, weil Konsum und Produktivität steigen.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8279

 

Oft zu wenig zum Leben

Rund 670 Euro erhalten Hartz IV-EmpfängerInnen monatlich als Grundsicherung, rechnet man Wohn- und Heizkosten mit ein. Als Arbeitslosengeld erhalten jeder fünfte Mann und sogar 45 Prozent der Frauen lediglich 600 Euro. Sie könnten ihre Bezüge also aufstocken. Aber nur jede/r Zehnte tat das 2012 auch. Das zeigen Berechnungen des IAQ aus Daten der Bundesanstalt für Arbeit.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8268

 

UNIKATE-Heft zum 50. Jubiläum des Universitätsklinikums

Bahnbrechende Veränderungen gelangen der medizinischen Forschung in den vergangenen 50 Jahren. Viele dieser Meilensteine zeigen sich auch in der Entwicklung des Universitätsklinikums Essen – vom städtischen Krankenhaus bis hin zu einem Standort der Spitzenmedizin. Die neue Ausgabe der UNIKATE begleitet diesen Fortschritt.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8261

Studium & Lehre

Sparkassenpreise vergeben

Herausragende Leistung belohnt: Die Sparkasse Duisburg hat neun Studierende und Doktoranden mit dem diesjährigen Sparkassenpreis ausgezeichnet. Jeweils 2.000 Euro für ihre Doktorarbeiten erhielten der Diplom-Kaufmann Martin Berg, der Politologe Martin Florack , der Physiker Martin Magiera die Ingenieurin Mareike Susanne Hahn. Je 1.000 Euro erhielten für ihre Bachelorarbeiten: Fabian Zacharias (Gesellschaftswissenschaften), Leonie Bohnstedt (Betriebswirtschaftslehre), Jens Sonntag (Physik), Bilge Bekdüz und Sarah Daleske (beide Ingenieurswissenschaften).

 

LogistikerInnen wieder spitze

Zum sechsten Mal in Folge steht die UDE an der Spitze des Rankings „Top 50 Logistik-Hochschulen“ – und holt sich damit den Titel „Beste Logistik-Universität 2013“. Knapp 1.500 Studierende beteiligten sich an Deutschlands größtem Wissenswettbewerb im Bereich Logistik, dem „Logistik Masters“. Er wird jedes Jahr vom Dienstleister Dachser und dem Wochenmagazin VerkehrsRundschau initiiert.

http://www.verkehrsrundschau.de/ranking-die-50-besten-logistik-hochschulen-1302961.html

 

Schauspielerin macht LehrerInnen in spe fit

Das richtige Auftreten vor der Klasse ist für Lehrende wichtig. Alles über Körpersprache und Ausstrahlung können angehende LehrerInnen im Workshop „Szenisches Spiel“ vom 29. November bis 1. Dezember erfahren. Eine Schauspielerin zeigt ihnen, wie es geht. Das Projekt PROFIL – Professionalisierung in der Lehrerbildung organisiert diesen Workshop und informiert über alle Angebote in einem Newsletter.

Infos und Anmeldung zum Workshop:
http://www.uni-due.de/bif/identitaet/profil/workshop.shtml

Newsletter-Archiv und -Anmeldung:
http://www.uni-due.de/bif/identitaet/profil/newsletter.php

 

„Heute Studentin! Morgen Doktorandin?“

Wege zur Promotion weisen die Fakultäten für Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften ihren Studentinnen am 4. Dezember im Casino, Campus Essen. Unter dem Motto „Heute Studentin! Morgen Doktorandin?“ werden ab 16 Uhr u.a. Lebensläufe von promovierten Frauen vorgestellt.

http://www.uni-due.de/bauwissenschaften/de/

 

Auf ins Ausland!

„Studis Raus“ ermuntert die Fakultät für Ingenieurwissenschaften ihre Studierenden am 22. November, den heimischen Herd zu verlassen. Wer für ein, zwei Semester an eine ausländische Uni gehen oder ein Praktikum in einem anderen Land absolvieren möchte, kann sich über Stipendien, Auslandskontakte und die Erfahrungen anderer informieren. Die Veranstaltung beginnt um 12 Uhr, Raum: MD 162, Campus Duisburg.

http://www.uni-due.de/iw/de/international/studisraus.shtml

 

Promotionsfeier für MedizinerInnen

Feierlich wird es am 6. Dezember im Audimax des Universitätsklinikums Essen: Um 16.15 Uhr überreicht die Medizinische Fakultät dort ihren DoktorandInnen die Urkunden.

 

Aus der Studierendenschaft


Mit Streitfragen gelingt CampusFM der Sieg

Ein Thema – zwei Meinungen. Mit diesem Konzept gehen Astrid Menz und Natascha Kempken mit „Pandas Welt“ im Uniradio CampusFM auf Sendung. Dafür gewannen sie jetzt in der Kategorie „Kreative Programmleistung“ den Campus-Radio-Preis 2013. Ausgelobt wurde er von der Landesanstalt für Medien in NRW und dem Deutschlandfunk.

http://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=4335

 

Soziale Praktika im Ausland

Eine neue Kultur kennenlernen? Erfahrungen in einem fremden Land machen? An sozialen Praktika teilnehmen? Diese Möglichkeiten bietet das Global Citizen-Programm der Studierendenorganisation AIESEC. Infos über die Bewerbungsphase für die kommende vorlesungsfreie Zeit gibt es am 21. November, 18.30 Uhr, im Raum R11 T08 C01 am Essener Campus.

http://www.aiesec.de/globalcitizen

4. Gästebuch / UDE international

Duisburg ist immer noch Heimat

Ihr Studium absolvierte sie an der UDE: Nun kam Dr. Charity Musamba als Forscherin wieder nach Duisburg, in „meine Heimatstadt, in der ich mich immer noch zuhause fühle“, wie sie bewegt feststellte. Sie war Mitglied einer zehnköpfigen ExpertInnengruppe aus aller Welt, die am Workshop „Transcultural Constructions of Global Legitimacy“ des Käte Hamburger Kollegs/Centre for Global Cooperation Research teilnahm. Sie beleuchtete die Möglichkeit eines transkulturellen Weges hin zu mehr globaler Legitimation.

http://www.gcr21.org/single-news/info/duisburg-is-still-my-hometown-former-duisburg-student-participates-international-experts-worksho/2939415c968718bb84ebde6114e0e643/

5. Zur Person

Maßschneider im Labor

Ohne ihre kleinsten Helfer wäre die Energiewende kaum möglich: Nanomaterialien. Sie sitzen in Brennstoffzellen, Photovoltaik-Anlagen oder verbessern Lithium-Ionen-Batterien in Elektro-Autos. Wie die passgenauen Spezialisten künftig noch nachhaltiger entwickelt werden können, erforscht Professor Yi Cui an der Stanford Universität. Er ist in diesem Semester „Scientist in Residence“ an der UDE und hält am 25. November einen öffentlichen Vortrag zum Thema „The Energiewende – how Nanomaterials can help“.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8275

 

Duisburger Expertise am Europakolleg gefragt

Das Europakolleg (College of Europe) hat jetzt Prof. Michael Kaeding als Gastdozent nach Brügge berufen. Kaeding ist Professor für Europäische Integration und Europapolitik am Institut für Politikwissenschaft und Inhaber eines Jean Monnet Lehrstuhls. Im einjährigen Studienprogramm „European Political and Administrative Studies“ gibt er im Frühjahr 2014 einen Masterkurs zum Einfluss der EU auf nationale Verwaltungsstrukturen.

http://www.uni-due.de/apps/rss.php?id=403&db=geswi

 

Unterrichten in Fernost

Als „Excellent foreign teacher“ kann sich Prof. Wolfgang Sand bezeichnen. Die Tongji-University in Shanghai berief ihn in ein gleichnamiges Programm, das jährlich rund 30 DozentInnen aus aller Welt an die Universität holt. Der Leiter der Arbeitsgruppe Aquatische Biotechnologie am Biofilm Centre kann sich nun vor Ort mit KollegInnen austauschen und wird Vorlesungen halten.

http://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=4330

 

Neuer Präsident der „Gesellschaft für Romantik“

Die „Gesellschaft für englische Romantik/Society for English Romanticism“ hat einen neuen Präsidenten: Jens Martin Gurr, Professor für britische und anglophone Literatur, wurde bei der Mitgliederversammlung als Nachfolger von Prof. Christoph Bode, LMU München, gewählt. Die Vereinigung ist die älteste Gesellschaft zur Erforschung der englischen Romantik weltweit.

http://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=4331

 

Weitere Personalmeldungen
Diese und weitere Personalmeldungen finden Sie auf unserer Übersichtsseite
http://www.uni-due.de/de/campusaktuell/zur_person.php

6. Allgemeine Informationen

„Busenfreund 2013“

Naturheilkunde oder Hochleistungsmedizin? Oft geht es dabei nicht um die PatientInnen, sondern darum, wer Recht behält. Dass neue Therapien direkt den Betroffenen nutzen, dafür machen sich Prof. Gustav J. Dobos und PD Sherko Kümmel stark. Die UDE-Mediziner wurden jetzt mit dem Patientinnenpreis „Busenfreund“ ausgezeichnet.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8280

 

Wahlbetrug bei Bundestagswahlen?

Wie wahrscheinlich ist es, dass bei den Wahlen zum Deutschen Bundestag betrogen wird? Ist es bisher vielleicht nur noch nicht entdeckt worden? Mit Fragen wie diesen beschäftigt sich ein neues Politik-Blog des Lehrstuhls für Empirische Politikwissenschaft. „Aus der Wissenschaft für die Politik“ heißt das Angebot, das wissenschaftliche Beiträge zu öffentlichen Debatten liefert.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8274

 

Zum Empfang ins Rathaus

Ein Gespräch mit einem Experten: Diese Gelegenheit bot sich rund 40 Studierenden des Lehrforschungsprojekts „20 Jahre Unionsbürgerschaft: Fortschritte und Herausforderungen“. Duisburgs OB Sören Link hatte sie zu einem Empfang geladen, bei dem der frühere Präsident des Europäischen Parlaments, Dr. Klaus Hänsch, eine Rede hielt. Das Projekt untersucht, wie wichtig den BürgerInnen EU-Wahlen sind und was ihre Wahlentscheidung beeinflusst.

http://www.uni-due.de/politik/index.php

 

Politikkompetenz aufbauen

Was soll im Politikunterricht in der Schule vermittelt werden und wie? Der Lehrstuhl für Didaktik der Sozialwissenschaften bietet LehrerInnen und Studierenden am 13. Dezember eine Tagung zum Thema „Politikkompetenz aufbauen und diagnostizieren – Das neue Politik-Kompetenzmodell unter der Lupe“ an. Beginn ist um 9.30 Uhr im Gerhard-Mercator-Haus, Campus Duisburg.

http://www.uni-due.de/apps/rss.php?id=92&db=lehramt_fachdidaktik

 

Perspektiven der Entwicklungsforschung

Wie wirken sich Agrarreformen in Westafrika auf die Ernährungssituation armer Haushalte aus? Wie kann eine nachhaltigere Zielformulierung der internationalen Entwicklungspolitik aussehen? Diese und andere Fragen standen im Mittelpunkt des Development Day, der sich mit den aktuellen Herausforderungen an die Entwicklungspolitik befasste. Ausrichter war das UAMR Graduate Centre for Development Studies, das von drei Instituten der Universitätsallianz Metropole Ruhr getragen wird.

http://www.uni-due.de/politik/development_day.php

 

T-Shirt und Kapuzenpullis neu designt

Neue T-Shirts und Kapuzenpullis im frischen Design sind ab sofort im online-shop und in den Heine-Buchhandlungen an beiden Campi zu haben. Aber es geht auch noch einfacher: Zu Events und AbsolventInnenfeiern (ab einer bestimmten Größe) kann ein Merchandising-Stand gebucht werden.

http://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=4332

 

Imagebroschüre im Netz

Jetzt im Netz: Die neue Image-Broschüre der UDE präsentiert alles, was das Wir der UDE ausmacht. Sie ist nun auch online als pdf abrufbar.

http://www.uni-due.de/imperia/md/content/dokumente/image_broschuere.pdf

 

Investitionen und Sanierungen

Planen, umsetzen, bauen: Das vergangene Jahr stand für das Studentenwerk Essen-Duisburg ganz im Zeichen von Investitionen und Sanierungen in der Gastronomie, in Wohnheimen und Kitas. Der Geschäftsbericht 2012 gibt jetzt einen genauen Einblick in die Aktivitäten, online abrufbar unter:

http://studentenwerk.essen-duisburg.de/fileadmin/upload/downloads/unternehmen/Gesch%C3%A4ftsbericht_2012.pdf

 

Der Mensch und seine Umgebung

Mit der Frage der Beziehung des Einzelnen zu seiner Umgebung, des Lokalen zum Globalen, beschäftigt sich die Tagung „Milieu. Konzeptionen und Transformationen von Umgebungswissen“. Was sich hinter dem theoretisch unbestimmten Begriff „Milieu“ in den verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen verbirgt, soll am 28. und 29. November m Kulturwissenschaftlichen Institut Essen beleuchtet werden.

http://www.kulturwissenschaften.de/home/veranstaltung-551.html

 

Geschäftsmodelle und Annahmen auf dem Prüfstand

Mit der Business Model Canvas Geschäftsmodelle entwickeln und bestehende Modelle überprüfen, das können alle potentiellen UnternehmerInnen am 29. November in einem Seminar des startUP-Büros der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften. Ihre Annahmen in Bezug auf Produkt und Kunden können sie am 6. Dezember auf den Prüfstand stellen. Anmeldeschluss ist der 22. bzw. 29. November.

http://www.startup.wiwi.uni-due.de/angebote/erstberatung/

7. Ausschreibungen & Stipendien

Mobile Solutions-Award
Die richtig guten Ideen entwickeln nicht immer nur große Firmen. Wer angesichts der vielen Möglichkeiten boomender Kommunikationsmittel wie Smartphones und Tablets neue Geschäftsmodelle im Kopf hat, sollte jetzt beim Mobile Solutions-Award mitmachen. Der Wettbewerb wird von der UDE und dem IT-Dienstleister adesso ausgerufen. 10.000 Euro erhält der vielversprechendste Vorschlag, der bis zum 15. Januar eingereicht werden kann. Bewerben können sich alle Studierenden und MitarbeiterInnen der Uni sowie der An-Institute.
http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8255


Auf unserer Übersichtsseite

http://www.uni-due.de/de/campusaktuell/ausschreibungen.php
informieren wir u.a. über folgende Themen:

++ Ars legendi-Fakultätspreise
++ GEFMA-Nachwuchswettbewerb
++ ZukunftErfindenNRW 2013
 

8. Tipps & Termine

Poet in residence Bernhard Jaumann stellt Roman vor

Tatorte, Schreibräume, Spurensicherungen: Der bekannte Kriminalautor Bernhard Jaumann ist neuer poet in residence an der UDE. Am 21. November stellt er seinen Namibia-Krimi „Die Stunde des Schakals“ in einer öffentlichen Lesung im Essener Bibliothekssaal vor. Beginn ist um 16 Uhr.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8266

 

Autofrei in Zukunft?

Um die Zukunft urbaner Mobilität geht es am 29. November (ab 18.30 Uhr) in der Essener Philharmonie: Die Stadt Essen und „Wissenschaft im Dialog“ laden ExpertInnen und Laien ein zum Gespräch über neue Entwicklungen und deren Bedeutung für das künftige städtische Leben. Die Teilnahme ist kostenlos – und jeder kann zu Wort kommen. Mit dabei: Prof. J. Alexander Schmidt vom Institut Stadtplanung und Städtebau.

http://www.wissenschaft-im-dialog.de/projekte/places/fishbowl-essen.html

 

Wilnas jiddische Kulturschätze

Wilna – das Jerusalem des Nordens: Hier entstanden in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts zahlreiche Übersetzungen prominenter deutscher Autoren ins Jiddische. Ausgewählte Texte und Wilnas jiddische Kulturschätze stehen im Mittelpunkt eines Symposiums des Salomon Ludwig Steinheim-Instituts für deutsch-jüdische Geschichte am 28. November. Im jüdischen Gemeindezentrum Duisburg wird dazu eine Ausstellung mit Originalausgaben eröffnet.

http://www.steinheim-institut.de/wiki/index.php/Hauptseite

 

Effiziente Recherche in der UB

Damit die Literaturrecherche schnell und effizient über die Bühne geht: Die Unibibliothek bietet regelmäßig Kurse und Schulungen für Studierende an. Ob Erstsemester oder DoktorandInnen, ob online oder präsent - für jede(n) ist das richtige Angebot dabei.

http://www.uni-due.de/ub/schulung/schulung.shtml

---------------------------------------------

Studium generale & Musik in der Uni
Das Kulturprogramm „Studium generale & Musik in der Uni“ bietet in jedem Semester ein interessantes und abwechslungsreiches Programm.
http://www.uni-due.de/de/event/studium_generale.php

Die KLEINE FORM
27. November: Diana Arweiler-Harbeck
Cochlea implantate – Taub und trotzdem hören!

13.15 – 14 Uhr, Bibliothekssaal Campus Essen
http://www.uni-due.de/kleine-form/

Uni-Colleg
27. November: Wojciech Kowalczyk
Biomechanik als Schnittstelle zwischen Ingenieurwissenschaften und Medizin
4. Dezember: Wolfgang Imo
Was ist uns die Linguistik über die Kommunikation per SMS sagen kann…

19.30 Uhr, MD 162, Campus Duisburg
http://www.uni-due.de/de/uni-colleg/

Gespräch über Bücher
4. Dezember: Brigitte Burmeister
Gaito Gasdanow: Das Phantom des Alexander Wolf

20 Uhr, Zentralbibliothek Essen im Gildehof, Hollestr. 3

Veranstaltungen des Kulturwissenschaftlichen Instituts (KWI)
http://www.kulturwissenschaften.de/home/veranstaltungen.html

Bildung über die Lebenszeit
25. November: Friederike Brunnbauer
Volkshochschule Essen setzt auf Qualitätsmanagement – Das kommunale Weiterbildungszentrum für lebensbegleitendes Lernen: Volkshochschule (in der VHS)
2. Dezember: Michael Kerres, Axel Nattland
Aktuelle Fragestellungen aus dem betrieblichen Bildungs- und Wissensmanagement

10 Uhr, Raum S05 T00 B83, Campus Essen
http://www.uni-due.de/imperia/md/content/dokumente/campusaktuell/bildung_lebenszeit.pdf

Herausforderung Metropole: The City as a Complex System?
20. November: Daniel Hering
Complexity Determines Diversity – the City as a Habitat for Plant and Animals
27. November: Rainer Leisten
An Approach to Define and Structure Complexity in Business Decision Problems (with Application to Logistics)
4. Dezember: Bert J.M. de Vries
Analysing an Modelling of Complexity for Sustainability

18.15 Uhr, Raum R11 T00 D01, Campus Essen
http://www.uni-due.de/urbane-systeme/us_ringvorlesung.shtml

Begrenzte Gewalt – entgrenzte Gewalt? Formen der Kriegsführung in der Geschichte
20. November: Dirk Blasius
Carl von Clausewitz und Carl Schmitt – „Irreguläre Kriege“ bei den Theoretikern der preußisch-deutschen Kriegsgeschichte
27. November: Christian Bunnenberg
„Es lässt sich nicht leugnen, daß auch Roheiten und unnötige Härten vorkamen.“ – Gewalterfahrungen und Gewaltwahrnehmungen in der Schlacht bei Wörth (6. August 1870)

4. Dezember: Christoph Marx
Bis zum bitteren Ende. Der Burenkrieg in Südafrika (1899-1902) als Gewalteskalation

18 Uhr, Bibliothekssaal, Campus Essen
http://www.uni-due.de/~se753pa/geschichte/programm_ringvorlesung_2013.pdf

Einschließungen und Ausgrenzungen. Perspektiven zur Bedeutung von Geschlecht, Kultur und sozialem Status für religiöse Bildung
26. November: Heike Walz
Von intersektional zu postkolonial: Ekklesiologie und Geschlecht im ökumenischen Horizont
3. Dezember: Anna Maria Kreienbaum
Unbestimmbarkeit und Vielfalt von Jungen und Mädchen im Bildungssystem

14 Uhr, Raum V15 R04 H52, Campus Essen
http://www.uni-due.de/imperia/md/content/ekfg/rv_wise13-14_flyer_oktober_2013.pdf

Soziale Arbeit und die neue Mitleidsökonomie
28. November: Katja Maar und Christian Eberlei
Motive und Selbstverständnis von TafelhelferInnen

18 Uhr, Bibliothekssaal Campus Essen
http://www.uni-due.de/imperia/md/content/dokumente/campusaktuell/soziale_arbeit.pdf

GDCh-Vorträge
27. November: Absolventenfeier
4. Dezember: Jungchemikerforum, Bernhard Unterberg
Energieerzeugung durch Kernfusion

17.15 Uhr, Raum S07 S00 D07, Campus Essen
http://www.uni-due.de/gdch/gdch-vortraege

Linguistisches Kolloquium
26. November: Ruven Stahns
Aspekte kognitiv aktivierenden Grammatikunterrichts (Raum R12 T03 F87)
3. Dezember: Helga Kotthoff
Positionsverhandlungen in schulischen Sprechstunden zwischen Konsens und Dissens

18 Uhr, Raum R12 S03 H20, Campus Essen
http://www.linse.uni-due.de/linguistisches-kolloquium-am-campus-essen.html

Literaturwissenschaftliches Kolloquium
27. November: Claudia Stockinger
Die ARD-Reihe Tatort – Serie und/oder Werk?

18 Uhr, Raum R12 S03 H20, Campus Essen
http://www.uni-due.de/germanistik/litwiss/veranstaltungen_kolloquium.shtml

Medizinisch-Philosophisches Seminar
26. November: Angela Köninger
Der Anfang ist unbestimmt
3. Dezember: Jan Peter Beckmann, Manfred Blank
Ethische Probleme in der Präimplantationsdiagnostik - der Philosoph und der Morphologe über das Thema

18.15 Uhr, Hörsaal I, Institutsgruppe 1, Virchowstraße 171, Uniklinikum Essen

Philosophisches Kolloquium
28. November: Achim Lohmar
Ethik der Aufklärung

16 Uhr, Bibliothekssaal Campus Essen
http://www.uni-due.de/philosophie/termine.php?CHOICE=termine

Philosophisches Mittelbau-Kolloquium
21. November: Stephan Krämer
Zur Logik vom Grund

18 Uhr, Raum R12 S05 H20, Campus Essen
http://www.uni-due.de/philosophie/termine.php?CHOICE=mittelbau

Queer.Live.Duisburg
4. Dezember: Podiumsdiskussion mit Publikumsdiskussion
Schwule und Lesben – Raus aus der Kirche?

19.30 Uhr, LF 030, Campus Duisburg
http://schwubile.net/

Unibibliothek: Kurse und Schulungen:
http://www.uni-due.de/ub/schulung/schulung.shtml

ZIM-Talk
22. November: Burkhard Wald
Die Idee des Jahres 2013: Kommunikation verschlüsseln

14 Uhr, Raum LE 105, Campus Duisburg
http://www.uni-due.de/zim/zim-talk.shtml

Weitere Veranstaltungen

Termine des Kulturwissenschaftlichen Instituts
http://www.kulturwissenschaften.de/home/veranstaltungen.html
Veranstaltungen des Instituts für niederrheinische Kulturgeschichte und Regionalentwicklung
http://www.uni-due.de/inkur
Alle Veranstaltungen des Konfuzius-Instituts Metro­pole Ruhr
http://www.uni-due.de/konfuzius-institut/programm.shtml
Programm des Vereins LebensLangesLernen
http://www.uni-due.de/lll/htdocs/01__aktuelles_sem.html
Sommerprogramm des autonomen Referats für Schwule, Bisexuelle und Lesben und deren FreundInnen (SchwuBiLe)
http://www.uni-due.de/imperia/md/content/genderportal/schwubile_programm_2012_13_-_komplett.pdf
Hörsaalkino 47 (Duisburg)
http://unifilm.de/studentenkinos/duisburg/elbfilm
Unifilmclub Essen
https://www.facebook.com/unifilmclub/events


Immer auf dem neuesten Stand

Der Veranstaltungskalender der UDE
http://www.uni-due.de/de/veranstaltungen/


Wo ist sonst noch was los?

Freizeit & Kultur im Ruhrgebiet. Die Übersicht des Regionalverbands Ruhr:
http://www.rvr-online.de/freizeit/index.php?p=2
Duisburg nonstop. Portal für Freizeit, Kultur:
http://www.duisburgnonstop.de/site_de/index.php
Kino, Nightlife & Bühne in Essen:
http://www.ruhrlink.de/city/Essen.htm

9. Impressum

Herausgegeben vom Rektor der Universität Duisburg-Essen
Redaktion: Ressort Presse in der Stabsstelle des Rektorats

Verantwortlich: Beate H. Kostka, 0203/379-2430,
beate.kostka@uni-due.de

Mitarbeit an dieser Ausgabe: Ulrike Bohnsack, Ulrike Eichweber, Katrin Koster, Beate Kostka, Manuela Münch, Arne Rensing.

Zusammengestellt von Ulrike Eichweber: webredaktion@uni-due.de

Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe:
Freitag, 29. November