(c) UDE
(c) UDE

Meldung des Tages

Offen im Denken: neue UDE-Imagebroschüre

Möglichkeiten statt Grenzen: Die Stärken unserer Uni – das Eintreten für Bildungsgerechtigkeit, die Startaufstellung für Forschung und Lehre, und all das, was das „Wir“ an der UDE ausmacht, präsentiert die neue Imagebroschüre „Offen im Denken“. Sie kann beim Ressort Marketing und Hochschulförderung in der Stabsstelle des Rektorats bestellt werden:

offenimdenken@uni-due.de

1. Hochschulpolitik

Zum dritten Mal das Total E-Quality-Prädikat erhalten

Für ihren positiven Einsatz für die Chancengleichheit von Frauen und Männern wurde die UDE zum dritten Mal in Folge mit dem „Total E-Quality Prädikat“ ausgezeichnet. Das Gütesiegel gilt bis 2016.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8246

 

Richtfest am Essener Campus

Fast auf den Tag genau ein Jahr nach dem ersten Spatenstich kann beim Hörsaalzentrum am Essener Campus am 11. November Richtfest gefeiert werden. Ab Mai 2014 werden dann die ersten Studierenden im Gebäude, das rund 12 Mio. Euro kostet, unterrichtet. 1.250 Personen können in zwei Hörsälen Platz nehmen. Der Baukörper ist mit dunkler Klinkerhaut überzogen und auf dem Dach begrünt.

2. Forschung

Kraftvoll auftreten

Mehr Stabilität bringen die Exponate, mit denen sich die UDE bei der diesjährigen MEDICA vom 20. bis zum 23. November in Düsseldorf präsentiert. Intensiv haben die Sport- und BewegungswissenschaftlerInnen daran gearbeitet – nun können sie dem Fachpublikum eine neue Trainingsmaschine und einen Freizeitschuh vorstellen.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8256

 

Online lernen bringt bessere Noten

Mikroökonomie – für viele angehende WirtschaftswissenschaftlerInnen ist dieses Fach der Makrohorror. Die Klausur bestehen oft nur vier von zehn Studierenden im ersten Anlauf. Ein im Sommer gestarteter Modellversuch an der UDE zeigt nun: Mit Online-Lernangeboten läuft es wesentlich besser.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8238

 

Kein Königsweg in der Sprachförderung

Die Sprachbeherrschung gilt als Schlüssel zu einem erfolgreichen Werdegang. Deshalb soll die Sprachförderung in der Kita so früh wie möglich beginnen. Aber welche Konzepte bewähren sich? Eine Studie des Instituts Arbeit und Qualifikation (IAQ) zeigt: Einen Königsweg zum Erfolg gibt es nicht.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8249

 

Neuer Jahrgang der Global Young Faculty startet

Rund 50 erstklassige NachwuchswissenschaftlerInnen der Universitäten Bochum, Dortmund und der UDE sowie von vier außeruniversitären Forschungsinstituten an der Ruhr werden in den kommenden 18 Monaten wieder zu QuerdenkerInnen: Der dritte Jahrgang der Global Young Faculty hat seine Arbeit aufgenommen.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8245

 

Sichere Innovation ausgezeichnet

Nicht nur für den privaten Gebrauch, auch für den beruflichen Alltag werden Apps immer interessanter. Unternehmen müssen dabei allerdings besonders genau auf die Sicherheit achten. Der „AppChecker“ ermöglicht es ihnen, die kleinen Programme nach individuellen Anforderungen untersuchen zu lassen. Entwickelt wurde der Checker vom paluno – The Ruhr Institute for Software Technology der UDE. Nun wurde das Programm zum innovativsten Sicherheitsservice 2013 gekürt.

http://paluno.uni-due.de/home/aktuelles/einzelansicht/innovativster-sicherheitsservice-des-jahres-2013-appchecker-gewinnt-innovationspreis-des-teletrust-bundesverband-it-sicherheit-ev11290/

Studium & Lehre

Lehrkompetenz professionalisieren

„Lehre kreativitätsfördernd gestalten“, „Kompetenzorientiert Prüfen“ und „Stimmig präsentieren“: Themen wie diese stehen bei der Hochschuldidaktik-Woche auf dem Programm. Insgesamt sieben Workshops bietet das Zentrum für Hochschul-und Qualitätsentwicklung (ZfH) den UDE-DozentInnen zur „Professionalisierung der Lehrkompetenz“ vom 25. bis 29. November. Anmeldeschluss: 11. November.

http://www.uni-due.de/zfh/events/index.php?id=hochschuldidaktikwoche-kompakt&no_cache=1&tx_p2events_pi1%5buid%5d=27

 

Workshopreihe zur projektorientierten Lehre

Wer als Lehrende/r Projektarbeit in den Unterricht integrieren will, muss in die Rolle eines/r BeraterIn schlüpfen. In der Workshopreihe „Projektorientierte Lehre“ erfahren DozentInnen ab dem 6. Dezember mehr über die didaktischen Herausforderungen und Chancen dieser Methode. Anmeldungen nimmt das ZfH noch bis zum 18. November entgegen.

http://www.uni-due.de/zfh/cunst_lehre_konkret_projektorientierte_lehre

 

Stip Stip Hurra!

Stipendien sind nicht nur etwas für die anderen. Das zeigen zwei Veranstaltungen an der UDE: Unter dem Titel „Stip Stip Hurra! Wege zum Stipendium“ informiert das Akademische Beratungs-Zentrum Studium und Beruf (ABZ) am 20. November und 3. Dezember über die Förderwerke und das UDE- bzw. Deutschlandstipendium. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

http://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=4257

 

Biwis feiern in der Weststadthalle

Wer sein Studium der Erziehungswissenschaften oder Sozialen Arbeit bis zum 11. November abgeschlossen hat, kann zehn Tage später gebührend feiern. Die Fakultät für Bildungswissenschaften richtet am 21. November ab 18 Uhr eine AbsolventInnenfeier in der Essener Weststadthalle aus. Karten gibt es im Vorverkauf.

http://www.uni-due.de/biwi/alumni/aktuelles2012

 

ChemikerInnen verabschieden AbsolventInnen

Abschluss geschafft – das muss gefeiert werden: Die Fakultät für Chemie verabschiedet ihre AbsolventInnen am 27. November. Beginn: 17.15 Uhr, Ort: S07 S00 D07 (Campus Essen).

 

Aus der Studierendenschaft


Aktiv werden mit enactus

Bereits als StudentIn eigene Projekte an den Start bringen und damit unternehmerisch die Welt im Kleinen verbessern: Das verspricht die internationale Studierendenorganisation enactus. Wer mehr über die Gruppe an der UDE erfahren möchte, sollte am 7. November auf den Essener Campus kommen. Infos gibt es ab 19 Uhr im Raum R11 T05 C84.

http://duisburgessen.enactus.de/

4. Gästebuch / UDE international

Humboldtianer an der UDE

Gleich zwei Stipendiaten der renommierten Alexander von Humboldt-Stiftung haben sich für die UDE entschieden, beide an der Fakultät für Mathematik: Dr. Aleksandar Mijatovic (Fachgebiete Wahrscheinlichkeitstheorie und Stochastik) vom Imperial College London und Dr. Utsav Choudhury (Reine Mathematik) von der Uni Zürich. Mijatovic forscht bei Prof. Denis Belomestny, Choudhury ist bei Prof. Marc Levine zu Gast.

 

UDE goes China – China goes UDE

Neue Impulse für die zum Teil schon Jahrzehnte währende deutsch-chinesische Zusammenarbeit an der UDE: Eine Delegation um Prof. Jörg Schröder, Prorektor für Forschung, wissenschaftlichen Nachwuchs und Wissenstransfer, besuchte jetzt verschiedene Institutionen in Beijing und Wuhan. Es galt, einige der Verträge zu verlängern und den Sonderforschungsbereich in China zu verteidigen.

http://www.uni-due.de/imperia/md/content/webredaktion/2013/bericht_delegation.pdf

5. Zur Person

Thomas Bajanowski neuer DGRM-Präsident

Der neue Präsident der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin (DGRM) heißt Prof. Thomas Bajanowski. Der Direktor des Instituts für Rechtsmedizin am Uniklinikum Essen tritt sein Amt am 1. Januar für drei Jahre an.

http://www.dgrm.de/

 

Thomas Kamphaus erhält DGRM-Promotionspreis

Während der DGRM-Jahrestagung wurde Dr. Thomas Kamphausen vom Institut für Rechtsmedizin am UK Essen für seine Dissertationsarbeit mit dem Promotionspreis ausgezeichnet. Thema der Arbeit: „Molekulare Spurenanalytik von Epithelzellen: Untersuchung verschiedener Einflüsse auf die Qualität der DNA-Typisierung latenter Hautabriebspuren“.

 

Lehramtsstudent ist MINT-Botschafter

Seit knapp zwei Jahren engagiert sich Björn Schäfer in der Bildungsinitiative KidsgoMINT. In Kitas will er Jungen und Mädchen für Naturwissenschaften und Technik begeistern. Für seinen Einsatz wurde der UDE-Lehramtsstudent jetzt als einer von zehn MINT-Botschaftern des Jahres 2013 ausgezeichnet. Die Ehrung vergibt die Initiative „MINT Zukunft schaffen“.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8257

 

Weitere Personalmeldungen
Diese und weitere Personalmeldungen finden Sie auf unserer Übersichtsseite
http://www.uni-due.de/de/campusaktuell/zur_person.php

6. Allgemeine Informationen

Im Schulvergleich NRW Schlusslicht?

SchülerInnen im Westen sind in Mathe und Naturwissenschaften schlechter als SchülerInnen im Osten. Das hat ein kürzlich veröffentlichter bundesweiter Vergleich ergeben. Wie diese Ergebnisse zu verstehen sind, möchten UDE-WissenschaftlerInnen am 12. November mit LehrerInnen diskutieren.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8251

 

Ab Mitte November Karten sichern

Schon einmal vormerken: Mercator-Professorin Margarethe von Trotta wird am 10. Dezember um 18 Uhr ihren ersten öffentlichen Vortrag halten. Im Duisburger Audimax spricht die bekannte Schauspielerin, Regisseurin und Drehbuchautorin über „Film und Historie. Geschichte im Film“. Karten für diese Veranstaltung können voraussichtlich ab dem 15. November online bestellt werden.

http://www.uni-due.de/de/mercatorprofessur/

 

Was muss frau über die Rente wissen?

Babypause, Teilzeitarbeit und Pflege von Angehörigen – wie wirkt sich das im Alter finanziell aus? Hochschulangehörige können dazu eine Expertin befragen: Unter dem Titel „Frauen und Rente. Was ist wichtig?“ gibt Brigitte Kausträter von der Deutschen Rentenversicherung Tipps. Sie kommt am 13. November von 12 bis 14 Uhr auf Einladung der Gleichstellungsbeauftragten an den Essener Campus (Hörsaal: S05 T00 B83).

http://www.uni-due.de/imperia/md/content/webredaktion/2013/frauen_und_rente.pdf

 

Weiterbildung in der Logistik

„Mehr wissen. Mehr bewegen“, fordert der EffizienzCluster LogistikRuhr, zu dem auch die UDE gehört. Er lädt am 21. November interessierte Unternehmen ein, neue Bildungskonzepte für die Branche kennenzulernen. Nach zwei Vorträgen – „Logistik als Zukunftskompetenz“ und „So geht Weiterbildung heute“ – stellen WissenschaftlerInnen drei aktuelle Projekte aus der Praxis vor. Anmeldeschluss: 14. November.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8253

 

Über Umwelt- und Abfallmanagement beraten lassen

Kupfer, Eisen, Zink und viele seltene Metalle finden sich auf Deponien – Wertstoffe, die sich biologisch rückgewinnen lassen. So gibt es zum Beispiel Bakterien, die Kupfer aus komplexen Verbindungen herauslösen können. Im Fachgebiet Abfall- und Siedlungswasserwirtschaft wird an einer entsprechenden Methode gearbeitet. Firmen, die diese oder andere innovative Methoden einsetzen möchten, können sich ab sofort kostengünstig beraten lassen.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8254

 

Neues von der Wasseraufbereitung

Über aktuelle Entwicklungen und neue Forschungsergebnisse informiert das „Forum Wasseraufbereitung 2013“ am IWW Zentrum Wasser in Mühlheim a.R. am 27. November. Anmeldeschluss ist der 20. November.

http://www.iww-online.de/

 

Gut gerüstet in die Selbstständigkeit

Das Existenzgründerprojekt small business management (sbm) der UDE geht in die nächste Runde. Damit Neulinge gut gerüstet in die Selbstständigkeit starten, bietet es auch im nächsten Jahr kostenlose Lehrgänge an. Die Auftaktveranstaltung findet am 22. November ab 15 Uhr im Tectrum Duisburg, Bismarckstr. 142, statt.

http://www.sbm-duisburg.de/aktuelles/detail/artikel/auftaktveranstaltung-am-22-november-im-tectrum/

 

Seminare für UnternehmerInnen in spe

Crowdinvesting, ein individuelles Coaching zum eigenen Geschäftsmodell, Infos zum ressourceneffizienten Gründen und die Frage, was sogenannte Inkubatoren leisten können: Auch in der zweiten Novemberhälfte biete das startUP-Büro wieder Seminare für angehende UnternehmerInnen. Anmeldeschluss: 11. bzw. 18. November.

http://www.startup.wiwi.uni-due.de/angebote/erstberatung/

 

Junge ForscherInnen bekommen Tipps

Wie findet man sich im Archiv zurecht? Wie kann man Denkmäler und Bilder deuten? Diese Fragen beantwortet ein Methodentag für SchülerInnen am 15. November. Sie nehmen am Projekt „Denkort Denkmal - Denkmäler als Ausdruck regionaler Identität“ teil, das vom Institut für niederrheinische Kulturgeschichte und Regionalentwicklung (InKuR) und dem Lehrstuhl für Didaktik der Geschichte geleitet wird.

http://www.uni-due.de/inkur/denkort_denkmal_main.shtml

 

Uni-Pullis für das Friedensdorf

Ist denn schon Weihnachten? Mehr als 1.000 bunte T-Shirts und über 100 warme Kapuzenpullover spendete die UDE dem Friedensdorf International in Oberhausen. Einige treten eine weite Reise in viele ferne Länder an.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8243

 

Blutspendedienst verlängert Öffnungszeiten

Künftig können SpenderInnen nachmittags länger als bisher Blut im Uniklinikum Essen spenden. Der Blutspendedienst hat montags von 9 bis 13 Uhr, dienstags von 13 bis 19 Uhr, mittwochs von 14 bis 18 Uhr und donnerstags sowie freitags von 7.30 bis 10.30 Uhr geöffnet.

http://www.uk-essen.de/aktuelles/detailanzeige0/?tx_ttnews%5btt_news%5d=1609&cHash=9a05731c147b664e2b0a8da84611aa59

7. Ausschreibungen & Stipendien

UDE vergibt mit IT-Dienstleister den Mobile Solutions-Award

Die richtig guten Ideen entwickeln nicht immer nur große Firmen. Wer angesichts der vielen Möglichkeiten boomender Kommunikationsmittel wie Smartphones und Tablets neue Geschäftsmodelle im Kopf hat, sollte jetzt beim Mobile Solutions-Award mitmachen. Der Wettbewerb wird von der UDE und dem IT-Dienstleister adesso ausgerufen. 10.000 Euro erhält der vielversprechendste Vorschlag, der bis zum 15. Januar eingereicht werden kann. Bewerben können sich alle Studierenden und MitarbeiterInnen der Uni sowie der An-Institute.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8255


Auf unserer Übersichtsseite
http://www.uni-due.de/de/campusaktuell/ausschreibungen.php
informieren wir u.a. über folgende Themen:

++ ZukunftErfindenNRW 2013
++ GEFMA-Nachwuchswettbewerb
++ Eurowettbewerb

8. Tipps & Termine

Essener Geschlechterforschung feiert 15. Geburtstag

Ein Jubiläum bietet stets einen willkommenen Anlass zur Rückschau. Die Feier zum 15. Geburtstag des Essener Kolleg für Geschlechterforschung am 29. November gibt aber auch einen Ausblick: Festvortrag und eine interdisziplinär zusammengesetzte Gesprächsrunde behandeln  aktuelle Herausforderungen und Visionen der Geschlechterforschung im 21. Jahrhundert. Anmeldeschluss: 15. November.

http://www.uni-due.de/ekfg/jubilaeum2013

 

100 Jahre Rabbinerhaus in Essen

Es war Wohnhaus der Rabbinerfamilie, Verwaltungssitz für die jüdische Gemeinde in Essen und umliegende Ortschaften, Schule: Das Rabbinerhaus an der Alten Synagoge in Essen spiegelt die Bedeutung der Glaubensgemeinschaft in ihrer Stadt vor der NS-Herrschaft wider. Nun wird es 100 Jahre alt – und beheimatet das Salomon Ludwig Steinheim-Institut für deutsch-jüdische Geschichte. Gute Gründe also, für ein Kolloquium zum Thema am 14. November.

http://www.steinheim-institut.de/wiki/index.php/Hauptseite

 

Barbarafeier mit Urkundenverleihung

Zur traditionellen Barbarafeier laden das Gießerei-Institut, der Verein Deutscher Gießereifachleute (Landesgruppe NRW) und das Institut für Metallurgie und Umformtechnik am 29. November ein. Dabei bekommen im ST-Gebäude der UDE in Duisburg-Ruhrort die diesjährigen AbsolventInnen auch ihre Bachelor- und Masterurkunden überreicht. Beginn ist um 18 Uhr.

http://www.barbarafeier.de/

 

Infos zu Karrierechancen

Was passt zu mir – Großkonzern oder Mittelstand? Wo gibt es die besten Aufstiegschancen? Wer sein Studium bald abschließen wird, macht sich über den Berufseinstieg so seine Gedanken. Einen Überblick über die Karrierechancen in der Region bietet die Jobmesse, die die UDE am 14. November veranstaltet. Los geht`s um 13.30 Uhr im MC-MD-Foyer (Campus Duisburg).

http://www.uni-due.de/abz/kmu_messe2013.shtml

 

Buch soll Fehler vermeiden helfen

„Ein Fehlervermeidungsbuch für alle an der Lehrerbildung Beteiligten“ – das und nichts weniger versprechen die AutorInnen Klaus K. Stephan und Isabella Thien. Am 8. November um 19.30 Uhr präsentieren die UDE-DozentInnen ihr Werk „So kann das Praktikum gelingen, oder ... hätte ich das schon vorher gewusst!!!“ in der Heinrich-Heine Buchhandlung am Viehhofer Platz 8 in Essen.

http://www.web-connect-20.de/veranstaltungen.aspx?KundenID=1052

 

Queer.Live.Duisburg

Homophobie als weltweites Problem steht beim diesjährigen Festival QUEER.LIFE.DUISBURG im Mittelpunkt. Weiteres Thema: Schwule und Lesben in der Kirche. Der Startschuss zur Veranstaltungsreihe des Alumni-Vereins des Autonomen Referats für Schwule, Bisexuelle und Lesben fällt am 13. November um 18 Uhr mit dem großen Alumni-Treffen am Duisburger Campus (Raum: LF 030).

http://schwubile.net/

---------------------------------------------

Studium generale & Musik in der Uni
Das Kulturprogramm „Studium generale & Musik in der Uni“ bietet in jedem Semester ein interessantes und abwechslungsreiches Programm.
http://www.uni-due.de/de/event/studium_generale.php

Die KLEINE FORM
13. November: Benjamin Scheller
Risiko- eine mittelalterliche Geschichte

13.15 – 14 Uhr, Bibliothekssaal Campus Essen
http://www.uni-due.de/kleine-form/

Uni-Colleg
6. November: Heike Theyßen
Bierschaum, Milchschaum und Co. – Einblicke in die Physik der Flüssigkeitsschäume
13. November: Andreas Blätte
Zur Analyse der Bundestagswahlen 2013: Große Koalition oder doch noch Schwarz-Grün?

19.30 Uhr, MD 162, Campus Duisburg
http://www.uni-due.de/de/uni-colleg/

Veranstaltungen des Kulturwissenschaftlichen Instituts (KWI)
http://www.kulturwissenschaften.de/home/veranstaltungen.html

Bildung über die Lebenszeit
11. November: Anne Schlüter
Mentoring als Instrument der Bildungsberatung
18. November: Ingrid Schöll
Führen und Leiten – eine Lernherausforderung im Lebenslauf

10 Uhr, Raum S05 T00 B83, Campus Essen
http://www.uni-due.de/imperia/md/content/dokumente/campusaktuell/bildung_lebenszeit.pdf

Herausforderung Metropole: The City as a Complex System?
13. November: Tom Fox
Community Participation in Urban Open Space
20. November: Daniel Hering
Complexity Determines Diversity – the City as a Habitat for Plant and Animals

18.15 Uhr, Raum R11 T00 D01, Campus Essen
http://www.uni-due.de/urbane-systeme/us_ringvorlesung.shtml

Begrenzte Gewalt – entgrenzte Gewalt? Formen der Kriegsführung in der Geschichte
6. November: Jutta Nowosadtko
„Gehegter Krieg“ – „Gezähmte Bellona“? Kombattanten, Partheygänger und Privatiers in der Frühen Neuzeit
20. November: Dirk Blasius
Carl von Clausewitz und Carl Schmitt – „Irreguläre Kriege“ bei den Theoretikern der preußisch-deutschen Kriegsgeschichte

18 Uhr, Bibliothekssaal, Campus Essen
http://www.uni-due.de/~se753pa/geschichte/programm_ringvorlesung_2013.pdf

Einschließungen und Ausgrenzungen. Perspektiven zur Bedeutung von Geschlecht, Kultur und sozialem Status für religiöse Bildung
12. November: Magdalene L. Frettlöh
Der gebärende Großvater und anderer göttlicher gender trouble. Motive einer geschlechtersensiblen Gotteslehre
19. November: Nele Spiering
„An Gewicht verliere ich in ihren Augen“ (Gen 16,5). Eine intersektionale Lektüre der Hagarerzählung im Buch Genesis

14 Uhr, Raum V15 R04 H52, Campus Essen
http://www.uni-due.de/imperia/md/content/ekfg/rv_wise13-14_flyer_oktober_2013.pdf

Soziale Arbeit und die neue Mitleidsökonomie
14. November: Hans Jürgen Andreß
Armut und Reichtum. Deutschland in einer Welt zunehmender Einkommensungleichheit.

18 Uhr, Bibliothekssaal Campus Essen
http://www.uni-due.de/imperia/md/content/dokumente/campusaktuell/soziale_arbeit.pdf

Essener Klimagespräche
12. November: Clemens von Bismarck-Osten
Bestimmung der Einflussgrößen und statistische Vorhersage von Aerosol Anzahl-Größenverteilung

17.15 Uhr, SM 102, Campus Essen
http://www.fractal001.de/bilder/Bismarck.pdf

GDCh-Vorträge
13. November: Boris Rybtchinski
Bruno-Werdelmann-Vorlesung: „Water-Based Noncovalent Nanomaterials“

17.15 Uhr, Raum S07 S00 D07, Campus Essen
http://www.uni-due.de/gdch/gdch-vortraege

Medizinisch-Philosophisches Seminar
12. November: Eberhard Passarge
Humangenetische Beratung
19. November: Manfred Blank
Die Entwicklung zum Menschen (Ontogenese)

18.15 Uhr, Hörsaal I, Institutsgruppe 1, Virchowstraße 171, Uniklinikum Essen

Literaturwissenschaftliches Kolloquium
13. November: Bernd Stiegler
Spuren, Elfen und andere Erscheinungen. Conan Doyle und die Photographie

18 Uhr, Raum R12 S03 H20, Campus Essen
http://www.uni-due.de/germanistik/litwiss/veranstaltungen_kolloquium.shtml

Philosophisches Kolloquium
14. November: Corinna Mieth
Zwei Dimensionen der Menschenwürde

16 Uhr, Bibliothekssaal Campus Essen
http://www.uni-due.de/philosophie/termine.php?CHOICE=termine

Philosophisches Mittelbau-Kolloquium
7. November: Jens Kipper
Substanz und der Begriff personaler Identität
21. November: Stephan Krämer
Zur Logik vom Grund

18 Uhr, Raum R12 S05 H20, Campus Essen
http://www.uni-due.de/philosophie/termine.php?CHOICE=mittelbau

Queer.Live.Duisburg
13. November: Großes Alumni-Treffen (18 Uhr)
13. November: Robert Niedermeier (20 Uhr)
Das schwule Schweigen: Homophobie weltweit

LF 030, Campus Duisburg
http://schwubile.net/

ZIM-Talk
22. November: Burkhard Wald
Die Idee des Jahres 2013: Kommunikation verschlüsseln

14 Uhr, Raum LE 105, Campus Duisburg
http://www.uni-due.de/zim/zim-talk.shtml


Weitere Veranstaltungen

Termine des Kulturwissenschaftlichen Instituts
http://www.kulturwissenschaften.de/home/veranstaltungen.html
Veranstaltungen des Instituts für niederrheinische Kulturgeschichte und Regionalentwicklung
http://www.uni-due.de/inkur
Alle Veranstaltungen des Konfuzius-Instituts Metro­pole Ruhr
http://www.uni-due.de/konfuzius-institut/programm.shtml
Programm des Vereins LebensLangesLernen
http://www.uni-due.de/lll/htdocs/01__aktuelles_sem.html
Sommerprogramm des autonomen Referats für Schwule, Bisexuelle und Lesben und deren FreundInnen (SchwuBiLe)
http://www.uni-due.de/imperia/md/content/genderportal/schwubile_programm_2012_13_-_komplett.pdf
Hörsaalkino 47 (Duisburg)
http://unifilm.de/studentenkinos/duisburg/elbfilm
Unifilmclub Essen
https://www.facebook.com/unifilmclub/events


Immer auf dem neuesten Stand

Der Veranstaltungskalender der UDE
http://www.uni-due.de/de/veranstaltungen/


Wo ist sonst noch was los?

Freizeit & Kultur im Ruhrgebiet. Die Übersicht des Regionalverbands Ruhr:
http://www.rvr-online.de/freizeit/index.php?p=2
Duisburg nonstop. Portal für Freizeit, Kultur:
http://www.duisburgnonstop.de/site_de/index.php
Kino, Nightlife & Bühne in Essen:
http://www.ruhrlink.de/city/Essen.htm

9. Impressum

Herausgegeben vom Rektor der Universität Duisburg-Essen
Redaktion: Ressort Presse in der Stabsstelle des Rektorats

Verantwortlich: Beate H. Kostka, 0203/379-2430,
beate.kostka@uni-due.de

Mitarbeit an dieser Ausgabe: Ulrike Bohnsack, Ulrike Eichweber, Katrin Koster, Beate Kostka, Manuela Münch, Arne Rensing.

Zusammengestellt von Ulrike Eichweber: webredaktion@uni-due.de

Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe:
Freitag, 15. November