4/1980
Geboren in Datteln, Ruhrgebiet

7/1998
Abitur am Comenius-Gymnasium Datteln

9/1998 – 9/1999
Zivildienst (individuelle Schwerstbehindertenbetreuung) in Recklinghausen

10/1999 –  3/2006
Studium der Neueren deutschen Literatur, Linguistik sowie Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Freien Universität Berlin. Währenddessen mehrere Praktika, unter anderem beim Goethe-Institut in Windhoek, Namibia, und Tätigkeit als Tutor

3/2006
Magister Artium

4/2006 – 9/2009
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Germanistik der Universität Hamburg, Abteilung Neuere deutsche Literatur

1/2009
Promotion in Hamburg. Titel der Dissertation: ,Fahrten nach Südwest‘. Die Kolonialkriege gegen die Herero und Nama in der deutschen Literatur (1904–2004)

10/2009 –  3/2017
Akademischer Mitarbeiter am Deutschen Seminar der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Abteilung Neuere deutsche Literatur. Von 7/2015 bis 3/2016 und von 10/2016 bis 3/2017 anteilige Vertretung der dortigen Juniorprofessur für Neuere deutsche Literatur und Intermedialität

2/2011 – 3/2011
Visiting Scholar an der University of Nottingham, Großbritannien

9/2011
Gastdozent an der Staatlichen Universität St. Petersburg, Russland

1/2013 – 3/2013
Visiting Scholar an der University of Stellenbosch, Südafrika

9/2013
Gastdozent an der Universität Lettlands in Riga

10/2015
Forschungsaufenthalt an der Karls-Universität Prag, Tschechien

3/2016
Guest Professor an der University of Connecticut in Storrs, USA

seit 4/2017
Dozent am Institut für Germanistik der Universität Duisburg-Essen, Abteilung Literaturwissenschaft, zunächst als Studienrat im Hochschuldienst, seit 3/2021 als Oberstudienrat im Hochschuldienst

3/2018 – 3/2021
Regelmäßiger Gastdozent an der Radboud Universiteit Nijmegen, Niederlande

1/2020
Habilitation in Essen. Titel der Habilitationsschrift: Figuren der Anderen. Völkerkundliche Anthropologie und Drama im Sturm und Drang. Probevortrag zur Reiseliteratur der Postmoderne. Verleihung der Venia Legendi für das Fach Neuere deutsche Literaturwissenschaft und Ernennung zum Privatdozenten

5/2020
Diversity-Preis der Universität Duisburg-Essen in der Kategorie Forschung (für die Habilitationsschrift)

9/2020 – 2/2021
Elternzeit

12/2020
Preis der Gesellschaft für interkulturelle Germanistik für erfahrene Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler (Preisteilung mit Prof. Dr. Leslie A. Adelson, Cornell University)