2. Frühjahrstagung des InZentIM-Nachwuchsnetzwerks

 
Die zweite Frühjahrstagung des InZentIM-Nachwuchsnetzwerks findet am 18. und 19. März 2021 an der Universität Duisburg-Essen statt. Das Thema der Tagung lautet „Identität im Kontext von Migration: Methoden, Befunde und Analysen“.

Die Frühjahrstagung möchte dazu beitragen, das Konzept der Identität speziell im Kontext der Migration auf transdisziplinärer Ebene zu diskutieren und dadurch wissenschaftlich zu präzisieren. Dabei soll die Annäherung an ‚Identität‘ sowohl auf theoretischer Ebene als auch hinsichtlich bestehender methodologischer Konzepte und Befunde stattfinden. Dies soll in drei Themenbereichen geschehen:

  • Theorien und Konzepte: Welche theoretischen Ansätze und bestehenden Konzepte zu ‚Identität‘ gibt es? Wie könnten diese in einer transdisziplinären Migrationsforschung Anwendung finden?
  • Methoden: Im Hinblick auf die besonderen Herausforderungen des übergeordneten Themas Migration an die Wissenschaft stellen sich folgende Fragen: Wie können Identitäten in sich zunehmend pluralisierenden Gesellschaften erforscht werden? Welche empirischen und hermeneutisch-interpretativen Zugänge gibt es?
  • Befunde und Analysen: Welche Arbeiten liegen bereits vor? Was kann die eigene Disziplin zur Migrationsforschung anderer Disziplinen beitragen? Wie können diese Ergebnisse zu weiterer migrationsbezogener Forschung in transdisziplinärer Zusammenarbeit genutzt werden?

Ausgehend von diesen Überlegungen möchten wir Forschende des wissenschaftlichen Nachwuchses sämtlicher Disziplinen dazu einladen, ihre Beiträge einzureichen, die sich mit den Fragen zu Identitätskonstruktionen und Identifizierungsprozessen sowie ihren Ambivalenzen beschäftigen.

Wir bitten interessierte Nachwuchswissenschaftler*innen (Promotionsstudierende, Post-Docs, Habilitand*innen), ihr Abstract von max. 500 Wörtern bis zum 23.10.2020 an Frau Dr. Aimi Muranaka (aimi.muranaka@uni-due.de) einzusenden. Für den Vortrag sind 30 Minuten eingeplant mit einer anschließenden Diskussion von 15 Minuten. Beiträge können auf Deutsch oder Englisch eingereicht werden.

Es ist geplant, ausgewählte Beiträge der Tagung als Special Issue innerhalb einer wissenschaftlichen Zeitschrift zu veröffentlichen.

Der Call for Papers für die Frühjahrstagung ist noch bis zum 23.10.2020 offen. Interessierte Nachwuchswissenschaftler*innen senden bitte ihr Abstract von max. 500 Wörtern an Frau Dr. Aimi Muranaka (aimi.muranaka@uni-due.de).

Weitere Informationen sind im Call for Papers zu finden:

 

 

Wer regelmäßig Informationen zu den Treffen des Netzwerks, der Arbeitskreise oder Veranstaltungshinweise bekommen möchte, kann sich in unseren Moodle-Kurs „InZentIM Nachwuchsnetzwerk“ eintragen. Der Einschreibschlüssel lautet „inzentim“.

Die Sprecher*innen des Nachwuchsnetzwerks stehen allen Interessierten gerne per Mail zur Verfügung:

Andrea Rumpel: andrea.rumpel@uni-due.de
Caner Kamisli: caner.kamisli@rub.de
 

Das InZentIM-Nachwuchsnetzwerk