MediMent

MediMent

Karriereförderung von Wissenschaftler/innen in der Medizin

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ist ein wesentliches Anliegen der Universität Duisburg-Essen.

Mentoring-Programme sind inzwischen als wirksames Instrument zur Personalentwicklung in der Wissenschaft etabliert. Es hat sich gezeigt, dass die Kombination der Bausteine Mentoring, Seminarprogramm und Networking zur systematischen Förderung junger Wissenschaftler/innen besonders geeignet ist. Einen Überblick gibt auch unsere Programmübersicht.

Am Dekanat der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen werden die folgenden Mentoring-Programme in der Medizin unter besonderer Berücksichtigung der Chancengleichheit angeboten:

Mediment-KoordinatorinnenIhre Ansprechpartnerinnen

Gesine Pless Petig

Koordinatorin MediMent Peer
Dr. Gesine Pless-Petig

Referentin für wissenschaftlichen Nachwuchs und Diversität

Tel.: +49 (0) 201-723-6157

E-Mail: gesine.pless@uk-essen.de
Dekanatsgebäude, Erdgeschoss, Zimmer 1

 

Meike-roux

Koordinatorin MediMent 1:1
Dr. Meike Roux

Referentin für wissenschaftlichen Nachwuchs und Diversität

Tel.: +49 (0) 201-723-4691

E-Mail: meike.roux@uk-essen.de
Dekanatsgebäude, Erdgeschoss, Zimmer 1

 



Mentoring an der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen

Mentoring hat an der Medizinischen Fakultät inzwischen eine lange Tradition. Schon 2005 ist der erste Jahrgang MediMent 1:1 gestartet und 2009 folgte das Format MediMent Peer.

Festschrift MediMent-Jubliäum

Publikationen

Internationale Konferenz Mentoring in der Medizin: Deutschland, Österreich und die Schweiz vernetzen Mentoring-Programme in der Hochschulmedizin

MediMent-Mitgliedschaft im Forum Mentoring

 

Fm Logo1 Rgb