Qualitative Phase

Qualitative Phase

Ziel der qualitativen Phase ist der explorative Zugang zur Themen- und Kandidatenorientierung von Migrant/innen, um die Ergebnisse für die Fragebogenentwicklung der quantitativen Phase zu nutzen: Welche Themenfelder werden als wichtig erachtet? Welche Vorstellung von Links-Rechts gibt es? Welche Kandidateneigenschaften sind besonders relevant?

Als Methode setzen wir dabei auf 10 Gruppendiskussionen, die in Duisburg durchgeführt werden. Dabei werden wir mit etwa 6-7 Teilnehmer/innen knapp zwei Stunden lang diskutieren. Die Zusammenstellung der Fokusgruppen erfolgt nach Migrationsgruppe, Geschlecht und dem Vorhandensein eigener Migrationserfahrung. Zusätzlich wird jeweils ein Fokusgruppeninterview auf Russisch bzw. Türkisch durchgeführt.

Die zwei Gruppendiskussionen in der Herkunftssprache stellen sicher, dass auch Befragte erreicht werden, die durch Familiennachzug/Heirat die deutsche Staatsbürgerschaft erworben haben, aber nicht über ausreichende Deutschkenntnisse verfügen.