Willkommen an der Fakultät für Gesellschaftswissenschaften

Frau Prof. Dr. Anja Weiß bei scobel auf 3sat

Am Donnerstag, den 15.09.2016 um 21:00 Uhr, wird Prof. Dr. Anja Weiß als Professorin des Institut für Soziologie (IfS) mit dem Schwerpunkt Makrosoziologie und transnationale Prozesse bei scobel auf 3sat zu Gast sein. Gemeinsam mit Prof. Dr. Henri L. Seukwa und Dr. Erik Seils diskutiert sie über das Thema „Flucht und Migration“ und den Zusammenhang zwischen Integration und (Bildungs-)Armut in der Bundesrepublik.

"Lehre divers"-Scholarship gewonnen

Ein Team aus sechs Dozierenden der NRW School of Governance wurde für seinen ehrenamtlichen Einsatz im Rahmen des TalentKolleg Ruhr mit dem "Lehre divers"-Scholarship der Universität Duisburg-Essen ausgezeichnet. Neben einer ideellen Förderung erhält das Team nun 4.000 Euro für die Lehrunterstützung in Form von studentischen Hilfskraftmitteln.

Im vergangenen Sommersemester engagierten sich Lehrende der NRW School für eine Gruppe des TalentKollegs Ruhr, das als gemeinsames Projekt von der Universität Duisburg-Essen, der Fachhochschule Dortmund und der Westfälischen Hochschule durchgeführt und von der Stiftung Mercator gefördert wird. Die Teilnehmer des Kollegs setzten sich aus zugewanderten Akademikern zusammen, darunter auch erst kürzlich zugewanderte Flüchtlinge aus Syrien. Das TalentKolleg ermöglicht die individuelle Gestaltung eines „Vor-Studiums“ um so schneller als mit einem gänzlich neuen Studium einen anerkannten Abschluss in Deutschland zu erlangen.

Das Team der NRW School vermittelte in drei Modulen einen Einblick in zentrale Prozesse und Institutionen des politischen Systems. Dr. Kristina Weissenbach und Dr. Stefan Thierse erläuterten Bedeutung und Stellenwert von Wahlen, Dr. Niko Switek und Dennis Michels führten die Teilnehmer an die deutsche Gesetzgebung heran und Karina Hohl und Stefanie Delhees diskutierten mit ihnen über das Verhältnis von Politik und Medien.

Im Mittelpunkt stand dabei stets die Aktivierung der Teilnehmer: "Über Planspiele konnten die Teilnehmer politische Prozesse nachspielen und so selbst ein Gefühl für die politischen Abläufe bekommen", erläutert Niko Switek. "Darüber hinaus war es auch unser Ziel, dass sie die politischen Vorgänge in ihren Heimatländern von einem wissenschaftlichen Standpunkt aus kritisch hinterfragen können." Nicht zu vernachlässigen war der Zweck des Projekts, den Zugewanderten Sprechgelegenheiten zu geben, um ihre Sprachkenntnisse im universitären Kontext anzuwenden. Die Dozenten konnten einen enormen Diskussionsbedarf von Seiten der Teilnehmer feststellen, der von ihren ganz unterschiedlichen Erfahrungen mit Politik herrührt. Schließlich nahmen diese einen ersten Eindruck vom Ablauf von Lehrveranstaltungen in deutschen Bildungseinrichtungen mit, was einen leichteren Einstieg in das hiesige Universitätssystem ermöglicht.

Für die Arbeit wurde das Team schon während der Sitzungen belohnt, wie Kristina Weissenbach berichtet. "Unsere Rolle hat sich besonders im Hinblick auf den Erfahrungsaustausch verändert", erzählt sie. "Wir sind einerseits Experten für das politische System in Deutschland, auf der anderen Seite Laien in Bezug auf die politischen Alltagserlebnisse der Teilnehmenden. Hierdurch entstand im Laufe der Seminare stets eine gegenseitige Lehrsituation, von der wir als Dozenten sehr profitiert haben."

Als Abschlussprojekt erarbeiteten die Teilnehmer gemeinsam einen Kurzfilm, in dem es um die Themen Identität und Mitbestimmung geht. Der Filmbeitrag wird in einer öffentlichen Abschlusssitzung am 20. Oktober in der NRW School präsentiert. Nähere Informationen hierzu werden in Kürze bekanntgegeben.

Dies Academicus 2016: Preisträger und Preisträgerinnen der Fakultät ausgezeichnet

Hervorragende Lehre führt zu ausgezeichneten Absolventinnen und Absolventen. Wie eng diese Aspekte miteinander verknüpft sind, zeigten abermals die Preisverleihungen beim Festakt des diesjährigen Dies Academicus am 06. Juli 2016. Erstmalig wurde ein Mitglied unserer Fakultät, Frau Dr. Glaucia Peres da Silva, mit dem Duisburg-Essener-Lehrpreis für ihr besonderes Engagement und ihre herausragenden Leistungen in der Lehre im Fach Soziologie ausgezeichnet. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert und kann für Maßnahmen im Bereich Studium und Lehre frei verwendet werden.
  
Weiterhin gingen die Preise für PromovendInnen und AbsolventInnen mit besonders herausragenden Promotionsabschlüssen und Abschlussarbeiten an Herrn Dr. Toralf Stark für seine mit summa cum laude bewertete Promotion mit dem Titel „Determinanten politischen Verhaltens – (Un)konventionelle Partizipation und verhaltensprägende Einstellungen“ und Herrn Gerrit Corkadi für seine ausgezeichnete Masterarbeit zu dem Thema „Zeitnahe Fertilitätsintentionen und deren Umsetzung“.

Die gesamte Fakultät freut sich über die Würdigung der Preisträger durch diese Auszeichnungen und gratuliert Frau Dr. Peres da Silva, Herrn Dr. Stark und Herrn Corkadi ganz herzlich.

Die Bilder der Veranstaltungen und weitere Informationen zum Dies Academicus finden Sie in Kürze unter: https://www.uni-due.de/de/dies/

„Kurze Wege zu Ihrem Erfolg.“ – Informations- und Beratungszentrum (IBZ) mit Diversity-Preis ausgezeichnet

Die Beratung und Begleitung der Studierenden rund um ihr Studium wird an der Fakultät für Gesellschaftswissenschaften großgeschrieben. Mit dem Informations- und Beratungszentrum (IBZ) wurden hierfür während der letzten Jahre Strukturen aufgebaut, in denen engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter professionelle und breitgefächerte Beratung für Studierende anbieten. Für dieses ausgezeichnete Beratungsangebot wurde das IBZ mit dem diesjährigen Diversity-Preis im Bereich Lehre gewürdigt. Mit dem Diversity-Preis werden Mitglieder der UDE geehrt, die sich in herausragender Weise für Vielfalt engagieren und damit die Diversity-Kultur der Universität bereichern. Die Preisverleihung fand am 07.06.2016 im Rahmen des vierten Deutschen Diversity-Tag am Campus Essen statt.

Die gesamte Fakultät freut sich über die Anerkennung und Würdigung des IBZ durch die Auszeichnung mit dem diesjährigen Diversity-Preis und gratuliert dem Team herzlich: Jürgen Bäumer, Maj-Britt Behrens, Gerrit Corkadi, Dr. Ray Hebestreit, Katrin Rinaldi, Dr. Anette Schönborn, Tanja Tästensen

Weitere Informationen zum IBZ sowie Impressionen zur Preisverleihung und dem Diversity-Tag finden Sie unter: https://www.uni-due.de/gesellschaftswissenschaften/ibz.php

Eine Auswahl an Fotos von dieser Veranstaltung können Sie hier herunterladen.

Absolventenfeier 2016

Am Mittwoch, den 25. Mai 2016 veranstaltete die Fakultät für Gesellschaftswissenschaften ihre jährliche Absolventenfeier.

Während der Absolventenfeier wurden die Studierenden aus Anlass ihres Studienabschlusses feierlich und mit besten Wünschen für ihre Zukunft verabschiedet.

Weitere Informationen zur diesjährigen Absolventenfeier finden Sie hier.

Weiterbildungsstudiengang an der NRW School of Governance

Die NRW School of Governance bietet ab April 2016 den berufsbegleitenden Weiterbildungsstudiengang „Master of Public Policy“ an. Das Studium ist in Teilzeit konzipiert und stellt ein Weiterbildungsangebot für bereits Berufstätige dar. 

Ausführliche Informationen zum Weiterbildungsstudiengang sowie zu den Bewerbungsfristen finden Sie hier.