Abschlussarbeiten SWE

Um eine Abschlussarbeit in unserer Arbeitsgruppe zu schreiben, konkatieren Sie uns bitte nur über die E-Mail-Adresse "​thesis-swe@uni-due.de". Eine E-Mail sollte das Thema oder den Themenbereich enthalten. Zudem muss der aktuelle Notenspiegel aus dem LSF angehängt werden und dieser den Eintrag "Voraussetzungen zur Anmeldung der (Bachelor|Master)arbeit sind erfüllt." enthalten.

Wir bieten derzeit keine konkreten Themen für Abschlussarbeiten an.

Gern können Sie einen eigenen Themenvorschlag einreichen, sofern dieser sich einem unserer Forschungsgebiete zuordnen lässt, diese lauten:

  • Security
  • Safety
  • Dependability
  • Privacy (e.g. Privacy Policies)
  • SW-Quality / Trustworthiness
  • Requirements Engineering
  • SW-Architectures
  • Testing
  • Tools (insb. modelbasierte Entwicklung und Web-Entwicklung)
  • Patterns
  • Compliance
  • Methodology

 

Details zu den Forschungsbereichen finden Sie unter ​https://www.uni-due.de/swe/forschung.shtml.

Als Inspiration für ein mögliches Thema finden Sie nachfolgend einige Themen bereits abgeschlossener Abschlussarbeiten:

Year Topic Research Areas Kind of Thesis
2018 Alternatives for expressing life-cycles in ADIT development process Methodology Master
2017 Comparing the Implementation of a Web Application in Java with PHP Methodology Bachelor
2017 Methodisches Ableiten und Validieren einer Microservices-Architektur Requirements Engineering, Architectures, Methodology Master
2017 Generation of Sequence Diagrams from Problem Diagrams Requirements Engineering, Tools Bachelor
2017 Tool Support for the Identification of privacy threats from ProPAn models Requirements Engineering, Privacy, Tools Master
2017 Tool Support for the Problem-based Requirements Interaction Analysis Requirements Engineering, Tools Master
2017 Integration of Privacy Enhancing Technologies (PETs) into Problem Frames Requirements Engineering, Privacy Master
2016 Werkzeuggestützte Validierung von Artefakten der Schritte A1 und A2 des ADIT-Entwicklungsprozesses Requirements Engineering, Methodology Bachelor
2016 Mapping from ISO 26262 (Functional Safety Standard) to ADIT Methodology Master
2016 Consideration of Intervenability Requirements in Software Development Requirements Engineering Master
2016 Dokumentation und Validierung der Schritte A1 und A2 des ADIT Prozesses im UML4PF-Tool Requirements Engineering, Tools Bachelor
2016 Identification of Privacy Threats in a Requirements Model Requirements Engineering, Privacy Bachelor
2015 Consideration of Intervenability Requirements in Software Development Requirements Engineering, Privacy Master
2014 Betrachtung von Transparenzanforderungen in der Anforderungsanalyse Requirements Engineering, Privacy Bachelor
2014 Addressing Privacy by Design using Privacy-Enhancing Architectures and Privacy Design-Patterns Requirements Engineering, Privacy Bachelor
2014 Musterbasierte Entwicklung einer kontext-adaptiven mobilen Anwendung zur Unterstützten Kommunikation Requirements Engineering, Patterns, Tools Bachelor
2012 Generation of Architectures based on Problem Descriptions by Interactive Model Transformation Requirements Engineering, Architecture, Methodology Diplom
2010 Automatic validation of UML specifications based on UML environment models Testing Master
2008 Tauglichkeit der Notationen SysML im Feld Maschinenbau und Logistik Methodology Master

 Für Abschlussarbeiten gelten in unserer Arbeitsgruppe folgende Regeln:

  • Voraussetzung für eine Betreuung ist, dass die/der Studierende mindestens eine unserer Veranstaltungen erfolgreich absolviert hat.
  • Bevor wir eine Arbeit anmelden, muss ein Exposé erstellt werden. Dieses Exposé muss das Thema, einen Abstract, die Forschungsfragen, die Vorgehensweise zur Beantwortung der Fragen und wichtige Literaturquellen enthalten. Wenn die Qualität des Exposés nicht ausreichend ist, werden wir keine Arbeit anmelden. Das Exposé soll Ihnen helfen, um ein Basisverständnis zu dem Thema zu erlangen.
  • Arbeit und Exposé müssen mit Latex erstellt werden.
  • Zum Dokumentenmanagement muss unser Subversion Repository verwendet werden.
  • Wir erwarten mindestens zwei Präsentationen: jeweils zu Beginn und zum Ende des Zeitraums, in dem die Arbeit erstellt wird.
  • Wir gehen davon aus, dass der/die Student(in) die Abschlussarbeit als Vollzeit-Job durchführt.
  • Geplante Urlaube, Prüfungen, u.a. müssen vor der Anmeldung angekündigt werden.

Um Sie zu unterstützen, würden wir wöchentliche Treffen ansetzen, in denen das Exposé und später auch die Ergebnisse der Arbeit diskutiert werden.