Monographien:

  • mit Koerrenz, Ralf: Johann Friedrich Herbart. Einführung mit zentralen Texten. Schöningh Paderborn 2018.
  • Allgemeine Didaktik. Ein erziehungstheoretischer Umriss. 2., aktualisierte Auflage. Kohlhammer Stuttgart 2017.
  • Allgemeine Didaktik. Ein erziehungstheoretischer Umriss. Kohlhammer Stuttgart 2015.
  • Grundlagen Allgemeiner Didaktik. Die Modelle Herbarts, Stoys und Willmanns. Hrsg. von Annika Blichmann [Nr. 16 der Reihe "Pädagogische Reform" hrsg. von Ralf Koerrenz] IKS Garamond Jena 2013.
  • Pädagogischer Herbartianismus. Fachsystematische Bibliographie für datenbasierte Grundlagenforschung. Bd. 2: Historische Pädagogik, Praktische Pädagogik, Metaebene - Fachsystematische Fragen und Gesamtdarstellungen. [Nr. 10 der Reihe "Pädagogische Reform in Quellen" hrsg. von Ralf Koerrenz] IKS Garamond Jena 2010.
  • Pädagogischer Herbartianismus. Fachsystematische Bibliographie für datenbasierte Grundlagenforschung. Bd. 1: Philosophische Pädagogik. [Nr. 9 der Reihe "Pädagogische Reform in Quellen" hrsg. von Ralf Koerrenz] IKS Garamond Jena 2010. 
  • Karl Volkmar Stoy und die Idee der Pädagogischen Bildung. Bd. 22 der Reihe Erziehung, Schule, Gesellschaft hrsg. von Winfried Böhm, Wilhelm Brinkmann, Jürgen Oelkers, Michel Soëtard, Michael Winkler. Ergon Würzburg 2000.

  • Das Schrifttum Karl Volkmar Stoys. Eine chronologische und systemati­sche Bibliographie mit Kommentar. Beltz Weinheim 1999.

  • Erhöhung der Effektivität des Unterrichts durch Übertragung von Mitver­antwortung an Schüler für kollektive Lernerfolge – untersucht im Mathematikunterricht der Klassen 6 und 9. Diss. A (ungedruckt, maschinengeschrieben.). Jena 1989.

 

Herausgaben:

  • mit Schotte, Alexandra (Hrsg.): "Einheimische Begriffe" und Disziplinentwicklung. Garamond Verlag Jena 2014.
  • mit Brachmann, Jens/Koerrenz, Ralf (Hrsg.): Kritik der Erziehung. Der Sinn der Pädagogik. Klinkhardt Bad Heilbrunn 2013.
  • (Hrsg.): Johann Friedrich Herbart: Genauere Entwickelung der Hauptbegriffe, welche in die Bestimmung des pädagogischen Zwecks eingehn. Nr. 2 der Reihe „Pädagogische Reform in Quellen“ hrsg. von Ralf Koerrenz. IKS Garamond Jena 2006.

  • mit Koerrenz, Ralf (Hrsg.): Salzmann, Stoy, Petersen und andere Reformen. Traditionen in der Thüringer Bildungslandschaft. Bd. 1 der Reihe „Aus dem Institut für Erziehungswissenschaft der Friedrich-Schiller-Universität Jena“. IKS Garamond Jena 2004.

  • (Hrsg.): Herbartianische Konzepte der Lehrerbildung – Geschichte oder Herausforderung? Klinkhardt Bad Heilbrunn/Obb. 2003.

  • mit Winkler, Michael (Hrsg.): Der Herbartianismus – die vergessene Wissen­schafts­geschichte. Beltz Weinheim 1998.

 

Aufsätze:

  • "Verstehen lehren"? – Lehren verstehen! In: Stöckl, Claudia/Trattner, Agnes (Hrsg.): Erziehen in einer unübersichtlich gewordenen Welt. Positionen, Widersprüche, Utopien. Peter Lang Berlin 2020, S. 15-24.

  • Erziehungswissenschaft ohne Didaktik? – Zum Diskurs über die Allgemeine Didaktik. In: I Problemi Della Pedagogia. Rivista semestrale diretta da Ignazio Volpicelli. Nr. 2 (2020), p. 327-348.

  • John Dewey und die Idee einer Erziehungswissenschaft ohne eigenen Inhalt. In: Garai, Imre/Kempf, Katalin/Vincze, Beatrix (Hrsg.): Mestermunka. A neveléstudomány aktuális diskurzusai. Kiadó Budapest 2020, S. 362-370.

  • Vorwort. In: Wedding, Stephan: Das didaktische Prinzip der Digitalität. Ein allgemeinpädagogischer Beitrag zum bildenden Unterricht mit und zu digitalen Medien. Beltz Weinheim 2020, S. 9-12.

  • Didaktische Disziplinentwicklung im Kontext der herbartianischen Leitidee der Pädagogischen Bildung. In: Kasper, Thomas/Skiera, Ehrenhard/Grimm, Gerald (Hrsg.): Lehrerbildung im europäischen Kontext. Anfänge, soziokulturelle Bedingungen, Ausbildungsprofile und Institutionen. Klinkhardt Bad Heilbrunn 2019, S. 146-154.

  • mit Wedding, Stephan: Das Blended Didaktikum – ein Lehrkonzept zur Unterstützung von Selbstbestimmung und Leistungsmotivation in universitären Großveranstaltungen. In: Ackeren, Isabell van/Kerres, Michael/Heinrich, Sandra (Hrsg.): Flexibles Lernen mit digitalen Medien ermöglichen. Strategische Verankerung und Erprobungsfelder guter Praxis an der Universität Duisburg-Essen. Münster 2018, S. 66-79.

  • Daily Professional Routine of Teachers and the Theory Development in the Field of Didactics in the GDR. In: The Journal of Educational Research [Japan]. Vol. 20(2017), S. 65-69.

  • Vývoj didaktických disciplín v kontextu konzeptu "pedagogického vzdělání" v herbartismu. In: Kasper, Tomáš/Pánková, Markéta a kol.: Učitel ve střendní a jihovýchodní Evropě. Academia Praha 2015, S. 173-182.

  • Von der (Unterrichts-)Führung zum (Classroom-)Management – die Wiederentdeckung des Zusammenhangs von Didaktik und Hodegetik? In: Coriand, Rotraud/Schotte, Alexandra (Hrsg.): "Einheimische Begriffe" und Disziplinentwicklung. Garamond Verlag Jena 2014, S. 149-159.
  • "Dritter Faktor" und die Pragmatische Norm "Aufmerksamkeit (!)". Über den Sinn der Erziehung aus didaktischer Perspektive. In: Brachmann, Jens/Coriand, Rotraud, Koerrenz, Ralf (Hrsg.): Kritik der Erziehung. Der Sinn der Pädagogik. Klinkhardt Bad Heilbrunn 2013, S. 49-56.
  • Stoy, Karl Volkmar, Pädagoge. In: Neue Deutsche Biographie. Hrsg. von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Bd. 25. Duncker & Humblot Berlin 2013, S. 463-464.
  • mit Brachmann, Jens/Koerrenz, Ralf: Kritik der Erziehung. Der Sinn der Pädagogik. Einführende Orientierungen. In: Brachmann, Jens/Coriand, Rotraud/Koerrenz, Ralf (Hrsg.): Kritik der Erziehung. Der Sinn der Pädagogik.Klinkhardt Bad Heilbrunn 2013, S. 7-10.
  • Lehrerbildung in der DDR und den neuen Bundesländern - Geschichte, Struktur und Reform. In: Németh, András/Skiera, Ehrenhard (Hrsg.): Lehrerbildung in Europa. Geschichte, Struktur und Reform. Peter Lang Frankfurt a.M. 2012, S. 73-90.
  • Stichwörter (12): "Formalstufen"; "Herbart, Johann Friedrich"; "Herbartianismus"; "Lindner, Gustav Adolf"; "Präparation"; "Rein, Wilhelm"; "Stoy, Karl Volkmar"; "Strümpell, Ludwig von"; "Verein für wissenschaftliche Pädagogik"; "Waitz, Franz Theodor"; "Willmann, Otto"; "Ziller, Tuiskon". In: Horn, Klaus-Peter/Kemnitz, Heidemarie/Marotzki, Winfried/Sandfuchs, Uwe (Hrsg.): Klinkhardt Lexikon Erziehungswissenschaft. 3 Bde. Klinkhardt UTB Bad Heilbrunn 2012.
  • Wilhelm Rein: Pädagogik in systematischer Darstellung. In: Böhm, Winfried/Fuchs, Birgitta/Seichter, Sabine (Hg.): Hauptwerke der Pädagogik. Durchgesehene und erweiterte Studienausgabe. Schöningh/UTB Paderborn 2011, S. 376-379.
  • Karl Volkmar Stoy: Ecyclopädie der Pädagogik. In: Böhm, Winfried/Fuchs, Birgitta/Seichter, Sabine (Hg.): Hauptwerke der Pädagogik. Durchgesehene und erweiterte Studienausgabe. Schöningh/UTB Paderborn 2011, S. 445-448.
  • Tuiskon Ziller: Grundlegung zur Lehre vom erziehenden Unterricht. In: Böhm, Winfried/Fuchs, Birgitta/Seichter, Sabine (Hg.): Hauptwerke der Pädagogik. Schöningh/UTB Paderborn 2011, S. 486-488.
  • Sozialerziehung im Unterricht – eine Kulturaufgabe. In: Limbourg, Maria/Steins, Gisela (Hrsg.): Sozialerziehung in der Schule. VS Verlag Wiesbaden 2011, S. 55-66.
  • Die ersten Systematiker: Herbart und die Herbartianer. In: Kiel, Ewald/Zierer, Klaus (Hrsg.): Basiswissen Unterrichtsgestaltung. Bd. 1: Geschichte der Unterrichtsgestaltung. Schneider Verlag Hohengeren Baltmannsweiler 2011, S. 85-97.
  • "Subjektposition der Schüler" - die schulenbildenden Wirkungen Lothar Klingbergs. In: Kirchhöfer, Dieter/Uhlig, Christa (Hrsg.): "Verordnete" Einheit versus realisierte Vielfalt. Wissenschaftliche Schulenbildung in der Pädagogik der DDR. Peter Lang Frankfurt a.M. 2011, S. 231-240.
  • Erhard Weigels Theorie und Praxis der "richtigen Lehr-Art" - Ein pädagogischer Schluss aus der Mathematik. In: Koerrenz, Ralf (Hg.): Bildung und Kultur - Zwischen Tradition und Innovation. IKS Garamond Jena 2010, S. 75-92
  • Johann Friedrich Herbart. In: Zierer, Klaus/Saalfrank, Wolf-Torsten (Hrsg.): Zeitgemäße Klassiker der Pädagogik. Leben - Werk - Wirken. Ferdinand Schöningh Paderborn 2010, S. 115-126.
  • Allgemeine Didaktik zwischen Zeitgeist und Tradition. Methodologische Vergewisserung von Herbart bis Klingberg. In: Pädagogische Rundschau 64 (2010), S. 19-30.
  • Allgemeine Didaktik versus empirische Lehr-Lern-Forschung - ein konstruierter Gegensatz. In: Protner, Edvard/Wakounig, Vladimir/Kroflic, Robi (Hrsg.): Pädagogische Konzeptionen zwischen Vergangenheit und Zukunft. Ambivalenzen, Begriffsverwirrungen und Reformeifer. Peter Lang Frankfurt a.M. 2009, S. 75-83.
  • Lehren und Lernen als didaktische Grundrelation: Lothar Klingbergs Theorie des lernenden Lehrens und des lehrenden Lernens (1987). In: Hopfner, Johanna/Németh, András/Szabolcs, Èva (Hrsg.): Kindheit - Schule - Erziehungswissenschaft in Mitteleuropa 1948-2008. Peter Lang Frankfurt a.M. 2009, S. 135-142.
  • mit Koerrenz, Ralf: Jena als Ort der Allgemeinen Pädagogik. In: Koerrenz, Ralf (Hrsg.): Laboratorium Bildungsreform. Jena als Zentrum pädagogischer Innovationen. Bd. 2 der Reihe Laboratorium Aufklärung hrsg. von Olaf Breidbach, Daniel Fulda, Hartmut Rosa. Wilhelm Fink München 2009, S. 63-82.
  • Jena als Ort der Lehrerbildung. In: Koerrenz, Ralf (Hrsg.): Laboratorium Bildungsreform. Jena als Zentrum pädagogischer Innovationen. Bd. 2 der Reihe Laboratorium Aufklärung hrsg. von Olaf Breidbach, Daniel Fulda, Hartmut Rosa. Wilhelm Fink München 2009, S. 99-109.
  • Wilhelm Rein: Pädagogik in systematischer Darstellung. In: Böhm, Winfried/Fuchs, Britta/Seichter, Sabine (Hrsg.): Hauptwerke der Pädagogik. Ferdinand Schöningh Paderborn u.a. 2009, S. 371-374.
  • Karl Volkmar Stoy: Encyclopädie der Pädagogik. In: Böhm, Winfried/Fuchs, Britta/Seichter, Sabine (Hrsg.): Hauptwerke der Pädagogik. Ferdinand Schöningh Paderborn u.a. 2009, S. 443-445.
  • Tuiskon Ziller: Grundlegung zur Lehre vom erziehenden Unterricht. In: Böhm, Winfried/Fuchs, Britta/Seichter, Sabine (Hrsg.): Hauptwerke der Pädagogik. Ferdinand Schöningh Paderborn u.a. 2009, S. 481-483.
  • Otto Willmann und der "Anspruch der Pädagogik auf akademisches Bürgerrecht". In: Adam, Erik/Grimm, Gerald (Hrsg.): Die Pädagogik des Herbartianismus in der Österreichisch-Ungarischen Monarchie. LIT Wien 2009, S. 37-53.
  • "Lernen" - ein "einheimischer" Begriff? Zur Lehren-Lernen-Korrelation im Herbartianismus, insbesondere bei Otto Willmann. In: Strobel-Eisele, Gabriele/Wacker, Albrecht (Hrsg.): Konzepte des Lernens in der Erziehungswissenschaft. Phänomene, Reflexionen, Konstruktionen. Klinkhardt Bad Heilbrunn 2009, S. 112-121.
  • Karl Volkmar Stoy (1815-1885) und Otto Willmann (1839-1920). Herbartianer und die Reform der Lehrerbildung. In: Dollinger, Bernd (Hrsg.): Klassiker der Pädagogik. Die Bildung der modernen Gesellschaft. 2., durchgesehene Auflage. VS Wiesbaden 2008, S. 151-177.
  • Otto Willmann und die Methodologie "moralischer Wissenschaften". In: Hopfner, Johanna/ Németh, András (Hrsg.): Pädagogische und kulturelle Strömungen in der k. u. k. Monarchie. Lebensreform, Herbartianismus und reformpädagogische Bewegungen. Peter Lang Frankfurt a. M. 2008, S. 79-88.
  • Pedagoska reforma po Jena-planu - nesporazum med teorijo in prakso [Pädagogische Reform nach dem Jena-Plan - ein Missverständnis zwischen Theorie und Praxis]. In: Sodobna Pedagogika (Slovenien) 58 (2007), Nr. 4, S. 70-78.
  • Jena-Plan und die pädagogische Reformtradition in Jena bei K. V. Stoy. In: Koerrenz, Ralf (Hrsg.): Jena-Plan im Netzwerk internationaler Schulreform. IKS Garamond Jena 2007, S. 19-26.
  • Zum Verhältnis von Didaktik und Hodegetik in der Rezeption Herbarts – und – Moderner Zillerianismus. In: Bolle, Rainer/Weigand, Gabriele (Hrsg.): Johann Friedrich Herbart 1806 – 2006. 200 Jahre Allgemeine Pädagogik. Wirkungsgeschichtliche Impulse. Waxmann Münster u.a. 2007, S. 25-38.
  • „Volkshochschule“ (1899/21909) von Wilhelm Rein. In: Koerrenz, Ralf/Meilhammer, Elisabeth/Schneider, Käthe (Hrsg.): Wegweisende Werke zur Erwachsenenbildung. IKS Garamond Jena 2007, S. 207-216.
  • Erziehender Unterricht und Schulleben – der Herbartschüler Karl Volkmar Stoy. In: Klattenhoff, Klaus (Hrsg.): Beiträge zu schulpädagogischen Grundsätzen Johann Friedrich Herbarts. BIS Oldenburg 2007, S.13-33.
  • Karl Volkmar Stoy (1815-1885) und Otto Willmann (1839-1920). Herbartianer und die Reform der Lehrerbildung. In: Dollinger, Bernd: Klassiker der Pädagogik. Die Bildung der modernen Gesellschaft. VS Wiesbaden 2006, S. 151-177.
  • Johann Friedrich Herbart und die Entwicklung „einheimischer Begriffe“. In: Coriand, Rotraud (Hrsg.): Johann Friedrich Herbart: Genauere Entwickelung der Hauptbegriffe, welche in die Bestimmung des pädagogischen Zwecks eingehn. Nr. 2 der Reihe „Pädagogische Reform in Quellen“ hrsg. von Ralf Koerrenz. IKS Garamond Jena 2006, S. 7-16.
  • Durch Lust, Verstand und Willen zur Tugend: Weigels „freudige Kunst- und Tugend-Lehr“. In: Kratochwil, Stefan (Hrsg.): Philosophia mathematica. Die Philosophie im Werk von Erhard Weigel. IKS Garamond Jena 2005, S. 103-119.
  • Herbart, J.F. (1776-1841). In: Fass, Paula S. (Hrsg.): Encyclopedia of Children and Childhood. In History and Society. New York 2004, S. 418-419.
  • Informationsgesellschaft – „Vielseitigkeit“ – Didaktische Kompetenz der Lernenden. In: Klattenhoff, Klaus (Hrsg.): Zum aktuellen Erbe Herbarts. Ein Klassiker der Pädagogik nach der Jahrtausendwende. BIS Oldenburg 2004, S. 191-205.
  • Lehrerbildung – die Utopie der Tradition. In: Pädagogische Rundschau 58 (2004), S. 639-651.
  •  Oblikovanje ali usposabljanje učiteljev? Sistematično razlikovanje s posledicami. [Lehrerbildung oder Lehrerausbildung? Eine systematische Unterscheidung mit Folgen.] In: Sodobna pedagogika [Slovenien] 55 (2004), Nr. 5, S. 100-112.
  • mit Koerrenz, Ralf: Traditionen – ein Vorwort. In: Coriand, Rotraud/ Koerrenz, Ralf (Hrsg.): Salzmann, Stoy, Petersen und andere Reformen. Traditionen in der Thüringer Bildungslandschaft. Bd. 1 der Reihe „Aus dem Institut für Erziehungswissenschaft an der Friedrich-Schiller-Universität Jena“. IKS Garamond Jena 2004, S. 5-7.
  • Methodologische Enzyklopädien als Systementwürfe – eine vernachlässigte erziehungswissenschaftliche Tradition. In: Coriand, Rotraud/ Koerrenz, Ralf (Hrsg.): Salzmann, Stoy, Petersen und andere Reformen. Traditionen in der Thüringer Bildungslandschaft. Bd. 1 der Reihe „Aus dem Institut für Erziehungswissenschaft an der Friedrich-Schiller-Universität Jena“. IKS Garamond Jena 2004, S. 65-78.
  • Die Universitätsschulen im Lichte eines sich wandelnden Theorie-Praxis-Verständnisses. In: Coriand, Rotraud (Hrsg.): Herbartianische Konzepte der Lehrerbildung – Geschichte oder Herausforderung? Klinkhardt Bad Heilbrunn/Obb. 2003, S. 79-99.
  • mit Böhme, Gabriele und Henkel, Katrin: Bio-doxographisches Korpus Pädagogischer Herbartianismus – Zwischenergebnisse eines DFG-Projekts als Kooperationsimpuls. In: Coriand, Rotraud (Hrsg.): Herbartianische Konzepte der Lehrerbildung – Geschichte oder Herausforderung? Klinkhardt Bad Heilbrunn/Obb. 2003, S. 269-296.
  • mit Böhme, Gabriele und Henkel, Katrin: Teilbibliographie Pädagogische Bildung und Professionalisierung der Lehrer sowie Etablierung der Pädagogik als Wissenschaft. In: Coriand, Rotraud (Hrsg.): Herbartianische Konzepte der Lehrerbildung – Geschichte oder Herausforderung? Klinkhardt Bad Heilbrunn/Obb. 2003, S. 298-331.
  • Stoy und die Idee der Fortbildungsschule. In: Thüringer Landeszeitung vom 5. September 2002.
  • Epigonentum oder Originalität? Tuiskon Zillers und Karl Volkmar Stoys Rezeption von Herbarts „Erziehung durch Unterricht“. In: Pädagogische Rundschau 55 (2001), S. 39-54.
  • Die Herbartianer und Herbarts „Plan einer allgemeinen Pädagogik“. In: Horn, Klaus-Peter/ Németh, András/Pukánszky, Béla/Tenorth, Heinz-Elmar (Hrsg.): Erziehungswissenschaft in Mitteleuropa. Aufklärerische Traditionen – deutscher Einfluß – nationale Eigenstän­dig­keit. OSIRIS Budapest 2001, S. 142-162.
  •  mit Winkler, Michael: „Vorbesprechung“. In: Coriand, Rotraud/Winkler, Michael (Hrsg.): Der Herbartianismus – die vergessene Wissenschaftsgeschichte. Beltz Wein­heim 1998, S. 7-12.
  • Karl Volkmar Stoy – ein Herbartianer? In: Coriand, Rotraud/Winkler, Michael (Hrsg.): Der Herbartianismus – die vergessene Wissenschaftsgeschichte. Beltz Wein­heim 1998, S. 15-30.
  •  „Subjektposition“ und Unterrichtsgestaltung – nachträgliche Gedanken über einen Forschungs­ansatz innerhalb der DDR-Didaktik. In: Neue Sammlung. 36 (1996), S. 545-556.
  •  Die Selbsttätigkeit des Schülers und die Führungsrolle des Lehrers – kritischer Rückblick auf die Didaktikforschung der 80er Jahre in der DDR. In: Krüger, H.-H./Marotzki, W. (Hrsg.): Pädagogik und Erziehungsalltag in der DDR. Leske + Budrich Opladen 1994, S. 233-242.
  • Rezension: Fachgrenzen überwinden. Die Tübinger Reihe „Bildung im Fachunterricht“. In:  Deutsche Lehrerzeitung 35/1993, S. 14.
  • mit Eisenberger, Ralf: Die Ausprägung von Lernverhalten, Leistungsbereit­schaft und sozialen Beziehungen der Schüler – Analyseergebnisse aus Lehrer- und Schülerbefragungen sowie Zeugnisbeurteilungen. In: Jenaer Erziehungsforschung 3/89, S. 37-60.
  • Mitverantwortung der Schüler für den individuellen und kollektiven Lernerfolg als ein Mittel effektiver Unterrichtsgestaltung – dargestellt an Beispielen aus dem Mathematikunterricht. In: Jenaer Erziehungsforschung 1/88, S. 49-58.
  • Schülern macht es Freude, aktiv zu sein – Erfahrungen mit Kurzvorträgen im Mathe­matikunterricht. In: Deutsche Lehrerzeitung 3/1988.
  • mit Eisenberger, Ralf: Lernstimulierende didaktische Führung als Mittel aktiven Lernens und erziehungswirksamen Unterrichts. In: Jenaer Erziehungsforschung 3/1987, S. 69-81.
  • mit Eisenberger, Ralf: Arbeitsstandpunkte zur Mitverantwortung der Schüler im Unterricht für kollektive Lernerfolge – eine Möglichkeit zur Erziehung zum verant­wortungsbewußten Lernen. In: Jenaer Erziehungsforschung 2/1986, S. 72-82.

 

E-Publikationen:

  • Erziehung durch Unterricht – eine Kulturaufgabe. eBook. Springer VS 2014.

Sekretariat

Sonja Nezic
S06 S05 B22
45141 Essen
Tel.: (0201) 183-2213
Fax: (0201) 183-4267
Email: sonja.nezic@uni-due.de

Öffnungszeiten:
Mo - Do, 9 - 11 Uhr und 13 - 15 Uhr