a) auf internationalen Konferenzen bzw. Gastvorlesungen an ausländischen Universitäten

  • John Dewey and the idea of an educational science without its own content. Vortrag gehalten auf der (virtuellen) Festveranstaltung für Univ.-Prof. Dr. András Németh "Challenges and perspectives for educational science in the 21st century" am 04. November 2020.  Eötvös Loránd University Budapest.
  • Verstehen lehren – Lehren verstehen. Vortrag auf der internationalen Festtagung "Erziehen in einer unübersichtlich gewordenen Welt" am 04. Mai 2019. Karl-Franzens-Universität Graz.
  • Didaktische Disziplinentwicklung im Kontext der Pädagogik Herbarts. Vortrag gehalten an der Graduate School of Education der Universität Hiroshima am 09. November 2016.
  • Beruflicher Alltag von Lehrerinnen und Lehrern und didaktische Theorieentwicklung in der DDR. Vortrag (Keynote) gehalten auf dem Symposium "Alltag und Theorie der Erziehung – Die ehemalige DDR als Staat des pädagogischen Experiments" der Chugoku-Shikoku-Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (Japan) am 05. November 2016 an der Universität Naruto.
  • Allgemeine Didaktik zwischen traditioneller Fachkultur und digitalisierter Lehre im Massenstudium. Vortrag gehalten auf dem internationalen Symposion "Between Tradition und Future Challenges: The Study of Pedagogy in Central and South-East Europa" vom 22. bis 24. Oktober 2015 an der Universität Maribor. 
  • Didaktische Disziplinentwicklung im Kontext der herbartianischen Leitidee der Pädagogischen Bildung. Vortrag gehalten auf der internationalen Tagung "Aspekte der Professionalisierung der LehrerInnenausbildung in Zentral- und Südosteuropa - historische und systematische Aspekte" vom 10. bis 12. Oktober 2013 an der Technischen Universität Liberec.
  • Lage und Zukunft der internationalen Herbartianismus-Forschung. Plädoyer für eine datenbasierte Grundlagenforschung. Vortrag gehalten im Rahmen der Doktorandenbildung der Lehrstuhls für Historische Pädagogik der Eötvös-Loránd-Universität Budapest am 7. Mai 2013 in Budapest. 
  • Von der (Unterrichts-)Führung zum (Classroom-)Management - die Wiederentdeckung des Zusammenhangs von Didaktik und Hodegetik? Vortrag gehalten auf der 7. Fachtagung der Internationalen Herbart-Gesellschaft "'Einheimische Begriffe' und Disziplinentwicklung" vom 20. März 2013 bis 22. März 2013 an der Universität Duisburg-Essen.
  • Herbarts Idee "Erziehung durch Unterricht" und die Logik einer Allgemeinen Didaktik (mit einem Exkurs zur Herbart- und Herbartianismusrezeption in Frankreich). Vortrag gehalten im Forschungsinstitut CNRS/Ecole normale superieure: Pays germaniques transferts culturels, Paris (Frankreich) am 21.01.2011. 
  • Kultur des Lehren und Lernens. Impulsreferat auf dem internationalen Workshop "Erziehung - Bildung - Kultur" vom 7. bis 9. Oktober 2010 in Eger (Ungarn) - organisiert vom Arbeitsbereich Allgemeine Pädagogik der Karl-Franzens-Universität Graz und dem Lehrstuhl für Historische Pädagogik der Eötvös-Loránd-Universität Budapest.
  • Herbartianismus in Daten - Exempel empirisch gestützter Grundlagenforschung in der pädagogischen Historiographie. Gastvorlesung an der Fakultät für Pädagogik der Universität Maribor am 8. April 2010. 
  • Allgemeine Didaktik versus Empirische Lehr-Lern-Forschung – ein konstruierter Gegensatz. Vortrag auf der internationalen Tagung „Pädagogische Konzepte zwischen Vergangenheit und Zukunft“ vom 16. bis 18. Oktober 2008 an der Universität Maribor (Slowenien).
  • Lehren und Lernen als didaktische Grundrelation: Lothar Klingbergs Theorie des lernenden Lehrens und lehrenden Lernens (1987). Vortrag auf dem internationalen Symposion „Erziehungswissenschaft – Kindheit – Schule in Mitteleuropa (1948-2008)“ vom 2. bis 4. Oktober 2008 an der Theologischen Hochschule Eger (Ungarn) – ausgerichtet von der Eötvös-Loránd- Universität Budapest. 
  • Otto Willmann und die Methodologie „moralischer Wissenschaften“. Vortrag auf dem Symposium „Pädagogische und kulturelle Strömungen in der k. u. k. Monarchie vom 29. bis 31. März 2007 an der Berzsenyi Dániel Hochschule in Szombathely (Ungarn).
  • Otto Willmann und der „Anspruch der Pädagogik auf akademisches Bürgerrecht“. Vortrag auf der Tagung „Die Pädagogik des Herbartianismus in der Österreichisch-Ungarischen Monarchie“ der Abteilung für Historische und Systematische Pädagogik der Universität Klagenfurt. Klagenfurt am 22. September 2006. 
  • Der Physiker und Sozialreformer Ernst Abbe (1840-1905) und die Folgen einer praxisorientierten Lehrerbildung. Grußwort zum internationalen Kolloquium „Herbartianische Konzepte der Lehrerbildung – Geschichte oder Herausforderung?“ der Internationalen Arbeitsgruppe Herbartianismus.  Jena am 2. April 2003.
  • Die Universitätsschulen im Lichte eines sich wandelnden Theorie-Praxis-Verständnisses. Vortrag auf dem internationalen Kolloquium „Herbartianische Konzepte der Lehrerbildung – Geschichte oder Herausforderung?“ der Internationalen Arbeitsgruppe Herbartianismus. Jena am 3. April 2003. 
  • mit Gabriele Böhme und Katrin Henkel: Zu Zwischenergebnissen des DFG-Projekts „Bio-doxographisches Korpus Pädagogischer Herbartianismus“. Vortrag auf dem internationalen Kolloquium „Herbartianische Konzepte der Lehrerbildung – Geschichte oder Herausforderung?“ der Internationalen Arbeitsgruppe Herbartianismus. Jena am 4. April 2003.
  • Die Herbartianer und Herbarts „Plan einer allgemeinen Pädagogik“. Vortrag auf dem internationalen Symposium „Erziehungswissenschaft in Mitteleuropa“ in Budapest und Keszthely (8. - 11. Oktober 2000). Veranstalter: Abt. Historische Erziehungswissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin, Lehrstuhl für Erziehungswissenschaft der Eötvös-Loránd-Universität Budapest, Lehrstuhl für Erziehungswissenschaft der Universität Szeged. 
  • Karl Volkmar Stoy – ein Herbartianer? Vortrag auf der internationalen Tagung „Der Her­bartianismus – die vergessene Wissenschaftsgeschichte“. Jena am 21. und 22. November 1998.

 

b) im nationalen Rahmen

  • Erziehungslehre und Didaktik bei Johann Friedrich Herbart. Vortrag auf dem Symposium "Kunstlehre/Lehrkunst – Kunstlehre als Paradigma von Bildung, Erziehung und Vermittlung" der Fachgruppe Kunst der Bergischen Universität Wuppertal am 24. November 2017.
  • Innere Differenzierung – didaktisches Prinzip oder Konzept? Vortrag im Rahmen des Kolloquiums Didaktik der Mathematik an der Universität Duisburg-Essen. 15. Juni 2015.
  • Karl Volkmar Stoy: Johann Friedrichs Schule und warum Ernst Abbe nicht Lehrer wurde. Festvortrag auf der Festveranstaltung der Karl-Volkmar-Stoy-Schule Jena (Staatliches Berufsschulzentrum für Wirtschaft und Verwaltung) anlässlich des 200. Geburtstages Karl Volkmar Stoys. 22. Januar 2015.
  • Otto Willmann oder: Didaktik als Bildungswissenschaft. 3. Vortrag der Reihe Lietz-Lectures 2012, veranstaltet vom Institut für Bildung und Kultur der Friedrich-Schiller-Universität Jena in Zusammenarbeit mit der Stiftung Deutsche Landerziehungsheime/Hermann Lietz-Schulen am 6. Juni 2012.
  • Karl Volkmar Stoy oder: Didaktik als Teil Pädagogischer Bildung. 2. Vortrag der Reihe Lietz-Lectures 2012, veranstaltet vom Institut für Bildung und Kultur der Friedrich-Schiller-Universität Jena in Zusammenarbeit mit der Stiftung Deutsche Landerziehungsheime/Hermann Lietz-Schulen am 5. Juni 2012.
  • Johann Friedrich Herbart oder: Didaktik als Teil der Erziehungslehre. 1. Vortrag der Reihe Lietz-Lectures 2012, veranstaltet vom Institut für Bildung und Kultur der Friedrich-Schiller-Universität Jena in Zusammenarbeit mit der Stiftung Deutsche Landerziehungsheime/Hermann Lietz-Schulen am 4. Juni 2012.
  • Herbartianismus-Forschung. Vortrag in der Reihe "Expertenvorträge Erziehungswissenschaft" des Instituts für Erziehungswissenschaft sowie des Instituts für Bildung und Kultur der Friedrich-Schiller-Universität Jena am 8. Dezember 2010.
  • Empirische Forschungen zur "Subjektposition der Lernenden" - Indiz für die Entstehung einer wissenschaftlichen Schule Klingbergs? Vortrag auf dem Workshop "Wissenschaftliche Schulen in der Erziehungswissenschaft der DDR" des Arbeitskreises Pädagogik in der Leibniz-Sozietät der Wissenschaften zu Berlin e.V. am 3. Februar 2010.
  • Allgemeine Didaktik zwischen Zeitgeist und Tradition. Methodologische Vergewisserung von Herbart bis Klingberg. Antrittsvorlesung an der Universität Duisburg-Essen am 29. April 2009.
  • Herbartianismus in Daten – Exempel einer empirisch gestützten pädagogischen Historiographie. Vortrag in der Veranstaltungsreihe „Die kleine Form“ der Universität Duisburg-Essen am 14. Januar 2009.
  • Informationsgesellschaft – „Vielseitigkeit“ – Didaktische Kompetenzen der Lernenden. Vortrag auf dem Herbart-Symposion „Zum aktuellen Erbe Herbarts“ der Arbeitsstelle Regionale Schulgeschichte der Carl von Ossietzky Universität  Oldenburg am 5. Sep­tember 2001.
  • Das Staatliche Berufsschulzentrum Wirtschaft & Verwaltung Jena und der Name „Karl Volkmar Stoy“. Vortrag im Rahmen von Überlegungen zur Namensgebung am Staatlichen Berufsschulzentrum Wirtschaft & Verwaltung Jena. 08. November 2000.
  • „Wege entstehen beim Gehen“ – Zum Zielproblem in der Pädagogik. Vortrag im Habilitations­colloquium an der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften der Friedrich-Schiller-Universität Jena am 15. Dezember 1999.
  • Vom erziehenden Unterricht zur Pädagogik des Schullebens: Der Herbartschüler Karl Volk­mar Stoy. Vortrag auf dem Herbart-Symposion „Herbart und der Erziehende Unterricht. Zur Diskussion der Wertevermittlung im Unterricht“ der Arbeitsstelle Regionale Schul­geschichte der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg am 4. Mai 1998.
  • Schülermitverantwortung für gemeinsame Lernerfolge – ein Schritt zur Überwindung lehrer­zentrierten Unterrichts. Vortrag auf der gesamtdeutschen Konferenz der Forschungs­gemeinschaft Allgemeine Didaktik/Fachdidaktiken der Friedrich-Schiller-Universität Jena zum Thema „Unterrichtsgestaltung und Subjektposition der Schüler“. Jena im Okto­ber 1990.
  • Subjektposition der Schüler und die Übertragung von Mitverantwortung für erfolgreiches Lernen im Unterricht. Vortrag auf der wissenschaftlich-praktischen Konferenz der Pädagogischen Hochschule Halle zum Thema „Schöpfertum und Verantwortung des Lehrers und der Schüler im Unterricht der sozialistischen Schule“. Halle 1989.
  • Vorstellung der Untersuchungsergebnisse zur Dissertation A auf der Tagung des Wissen­schaftlichen Rates für Didaktik der APW 1988 in Jena.

Sekretariat

Sonja Nezic
S06 S05 B22
45141 Essen
Tel.: (0201) 183-2213
Fax: (0201) 183-4267
Email: sonja.nezic@uni-due.de

Öffnungszeiten:
Mo - Do, 9 - 11 Uhr und 13 - 15 Uhr