Aktuelles

  • 11.12.2017 - 09:25:12

    Einblick in Details des angeborenen Immunsystems - Bochumer und Essener Forscher identifizieren potenzielle Ziele für neue Wirkstoffe

    Die Immunantwort auf Infektionen wird maßgeblich von bestimmten Botenstoffen, den Interferonen, eingeleitet und reguliert. Obwohl sie seit über einem halben Jahrhundert bekannt sind, ist ihre Wirkungsweise im Detail noch nicht vollständig geklärt. Forscher des Medizinischen Proteom-Centers der Ruhr-Universität Bochum (RUB) und des Instituts für Virologie der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen haben jetzt erstmals die Wirkung verschiedener Interferon-Typen auf die Proteinzusammensetzung von menschlichen Zellen quantitativ in einer vergleichenden, zeitaufgelösten Proteomstudie analysiert. Damit schaffen sie eine Datenbasis für das molekulare Verständnis von Interferonen und langfristig für die Suche nach neuen Wirkstoffen gegen Krankheitserreger. Die Forscher berichten im Journal „Frontiers in Immunology”.

  • 08.12.2017 - 12:59:12

    Projekt für neue Blut- und Stammzellspenden - Andere Länder, andere Gene

    Millionen Menschen aus aller Welt flüchteten sich in den vergangenen Jahren nach Deutschland. Oft bringen sie auch Blut- und Stammzellen mit Eigenschaften mit, die hier sehr selten sind. Erkranken sie z.B. an Leukämie, gibt es für sie bisher kaum passende Spender. Ändern will dies das Projekt BluStar.NRW (Verbund zur Typisierung potentieller Blut- und Stammzellspender unter Flüchtlingen und Migranten in NRW).

  • 01.12.2017 - 08:59:12

    64. Promotionsfeier der Medizinischen Fakultät

    Insgesamt 36 Doktorandinnen und 26 Doktoranden überreichte Prof. Dr. Michael Forsting, Prodekan für Forschung der Medizinischen Fakultät, während der 64. Promotionsfeier am 1. Dezember im Audimax feierlich ihre Promotions-Urkunden. Gleich sechs davon haben ihre Promotion mit Auszeichnung „summa cum laude“ abgeschlossen, 25 mit sehr gut – „magna cum laude“. 52 der Ärztinnen und Ärzte promovierten zum Dr. med und zehn zum Dr. rer. medic.