Aktuelles

inklusive Neuwahlen Einladung Alumni-Jahrestreffen 2017

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

zu unserem nun schon vierten Jahrestreffen nach Vereinsgründung laden wir Sie herzlich ein.

Der Dekan der Medizinischen Fakultät wird die Kolleginnen und Kollegen würdigen und auszeichnen, die im Jahre 1967 an unserer Fakultät promoviert wurden.

Es folgen zwei aktuelle Referate von Experten des Universitätsklinikums Essen. Themen sind das Nierenversagen und die Hypertonie als häufige, schmerzlose aber gefährliche Erkrankungen, die meist unterschätzt, ja oft vergessen werden. Diese Vorträge sollten für Kolleginnen und Kollegen aller Disziplinen von Interesse sein.

Die anschließende jährliche Mitgliederversammlung soll und kann über das weitere Vorgehen und das gewünschte Programm unserer Vereinigung beschließen. In der Mitgliederversammlung muss in diesem Jahr laut Satzung auch der Vorstand neu gewählt werden.

Ein Schwerpunkt soll das anschließende Treffen mit den „goldenen Promovierten“, früheren Kollegen und Freunden sowie den akademischen Lehrern werden.

Über eine zahlreiche Teilnahme – insbesondere wegen der Vorstandswahl – freuen wir uns sehr. Um besser planen zu können, melden Sie sich bitte an!

Unser Programm finden Sie hier.

Willkommen in Essen!

Prof. Dr. Horst Sack, Vorsitzender

  • 13.10.2017 - 11:12:10

    Alumni-Jahresversammlung und Goldene Promotion

    In der Jahresversammlung der noch jungen Vereinigung der Alumni der Medizinischen Fakultät Essen, AluMedEs e.V. am 27. September im Deichmann-Auditorium des Lehr- und Lernzentrums wurde erstmals ein neuer Vorstand gewählt: Neuer Vorsitzender ist Prof. Dr. Rainer Kimmig, Direktor der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe des Universitätsklinikums Essen.

  • 10.10.2017 - 11:23:10

    Ausgezeichnete Forschung: Team der Kinderklinik I erhält Wissenschaftspreise

    Gleich vier Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Kinderklinik 1 wurden mit Auszeichnungen für ihre Arbeit bedacht.

  • 09.10.2017 - 10:11:10

    Lehrprojekt des „Lehre divers“ – Scholarship der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie erstmals umgesetzt

    „Anatomie für Fortgeschrittene – Zugangswege zu Knochen und Gelenken“ heißt das Wahlpflichtfach, das Studierende der Medizinischen Fakultät nun auf eine ganz neue Weise kennenlernen konnten: Im Zentrum stand dabei die Frage, wie sich die Inhalte des Fachs so aufbereiten und vermitteln lassen, dass sie den Vorgaben einer diversitätssensiblen Lehre gerecht werden. Sprich: Die Heterogenität der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollte so berücksichtig werden, dass alle den gleichen positiven Lerneffekt haben.