Kritischer-Punkt-Trockner (CPD)

Methode zur Probenpräparation

Beschreibung:

Strukturen wasserhaltiger bzw. feuchter Proben können beim Trocknen in der Luft oder im Vakuum verändert oder zerstört werden.

Die Kritisch-Punkt-Trocknung mit dem EM CPD300 ist ein optimales Verfahren um diese Strukturen zu erhalten.

Hierbei werden die tangentialen Kräfte der Grenzflächenspannung vermieden, die bei der Trocknung zwischen Wasser und Luft auftreten, indem man die Flüssigphase von CO2 ohne Phasenübergang in die Gasphase überführt. Dazu muss eventuell das Lösemittel (z.B. Wasser) durch Aceton oder Ethanol ersetzt werden, da dies dann wieder durch CO2 ausgetauscht werden kann.

© ICAN 2019

Spezifikationen:

 

Probenhalter

- ø: 15 mm; Tiefe: 21mm

- 38 mm x 20mm x 21mm

- 38mm x 11mm x 21mm

- 38mm x 10mm x 12mm