NETZ

NETZÜber uns

Im NETZ streben wir die Entwicklung nachhaltiger Methoden für jeden Schritt in der Prozesskette an: von der Synthese und Weiterentwicklung nanostrukturierter Materialien bis hin zur Integration dieser Materialien in fertige Komponenten und Bauteile. In jedem Schritt ist es unser Anspruch, die Mechanismen zu analysieren und zu verstehen, die auf jeder relevanten Skala wirken. Diese Expertise erlaubt es uns, möglichst allgemeingültige Regeln zu formulieren - und das Ergebnis eines individuellen Prozesses auf das gewünschte Ziel zuzuschneiden.

AKTUELLE FORSCHUNG Verfahren zur Synthese von Nanomaterialien mit maßgeschneiderten Eigenschaften.

ZIEL Unser Ziel ist es, die Entstehungs- und Wachstumsprozesse von Nanomaterialien zu verstehen und auf der Grundlage dieses Wissens spezifische Materialien mit maßgeschneiderten Eigenschaften herzustellen. Wir nutzen dieses Know-how, um geeignete Prozesse bis hin zur industriellen Anwendung zu entwickeln.

Aktuelle Meldungen

Neugierig aufs Unerforschte

Neue Runde Forschungstalente Neugierig aufs Unerforschte

Ihre Wissenschaft ist spannend, ihre Wege sind anders: In unserer Reihe „Forschungstalente“ stellen wir drei neue Persönlichkeiten vor, die schon jetzt die UDE mitprägen. Sie sind jung, exzellent und dabei so unterschiedlich, wie ihre Bereiche selbst: Ob Coronacrash, die Umsetzung politischer Ideen oder Licht aus biegsamen Folien – in ihren jeweiligen Fachbereichen mischen sie ganz oben mit.

"Mehr lesen"
Zug < 8h
© UDE/flyless.net

Initiative flyless.net Zug < 8h

Was wäre, wenn Uni-Mitarbeitende öfter mal am Boden blieben? Nicht für ein, zwei Tage zu einer Veranstaltung oder Konferenz flögen? Geld, Zeit und etliche Tonnen CO2 würden so gespart. An der UDE könnte das bald Realität werden – zumindest, wenn es nach flyless.net geht, einer Initiative von UDE-Wissenschaftler:innen.

"Mehr lesen"
© UDE/Wöhrl

UDE4future stellt sich vor "Wir sorgen uns ehrlich um unsere Welt"

Ob Energy Science, NanoEngineering, Medizin, den Bildungs- oder Wirtschaftswissenschaften – seit Jahrzehnten wird zu Klimaveränderung, neue Energieversorgung, Aufklärungsarbeit und moderne Städteplanung an der UDE geforscht. Doch erst durch die Fridays for Future-Bewegung kamen Klima und Nachhaltigkeit wirklich in der Mitte der Gesellschaft an. Die Initiator:innen von UDE4future wollen ihre Verantwortung als Hochschulangehörige stärker annehmen und etwas bewirken – und sich auch selbst hinterfragen. 

"Mehr lesen"

Alle News von CENIDE finden Sie hier.

Kalender

Dezember 2021
SoMoDiMiDoFrSa
2829301234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930311

Regelmäßige Informationen aus dem CENIDE-Netzwerk mit News, Veranstaltungen, persönlichen Vorstellungen: Melden Sie sich an für unseren Newsletter.




Neugierig aufs Unerforschte

Neue Runde Forschungstalente

Neugierig aufs Unerforschte

Ihre Wissenschaft ist spannend, ihre Wege sind anders: In unserer Reihe „Forschungstalente“ stellen wir drei neue Persönlichkeiten vor, die schon jetzt die UDE mitprägen. Sie sind jung, exzellent und dabei so unterschiedlich, wie ihre Bereiche selbst: Ob Coronacrash, die Umsetzung politischer Ideen oder Licht aus biegsamen Folien – in ihren jeweiligen Fachbereichen mischen sie ganz oben mit.

mehr

Initiative flyless.net

Zug < 8h

Was wäre, wenn Uni-Mitarbeitende öfter mal am Boden blieben? Nicht für ein, zwei Tage zu einer Veranstaltung oder Konferenz flögen? Geld, Zeit und etliche Tonnen CO2 würden so gespart. An der UDE könnte das bald Realität werden – zumindest, wenn es nach flyless.net geht, einer Initiative von UDE-Wissenschaftler:innen.

mehr

UDE4future stellt sich vor

"Wir sorgen uns ehrlich um unsere Welt"

Ob Energy Science, NanoEngineering, Medizin, den Bildungs- oder Wirtschaftswissenschaften – seit Jahrzehnten wird zu Klimaveränderung, neue Energieversorgung, Aufklärungsarbeit und moderne Städteplanung an der UDE geforscht. Doch erst durch die Fridays for Future-Bewegung kamen Klima und Nachhaltigkeit wirklich in der Mitte der Gesellschaft an. Die Initiator:innen von UDE4future wollen ihre Verantwortung als Hochschulangehörige stärker annehmen und etwas bewirken – und sich auch selbst hinterfragen. 

mehr