NETZ

Das NETZ ist ein Teil des Center for Nanointegration Duisburg-Essen (CENIDE). Physiker, Chemiker und Ingenieure erforschen hier neue Materialien für energietechnische Anwendungen und entwickeln skalierbare Verfahren zu deren Herstellung und Verarbeitung.

NanoEnergie-Symposium im März
(c) University of Tsukuba

Kooperation mit Tsukuba

NanoEnergie-Symposium im März

Am 10. und 11. März findet im japanischen Tsukuba ein internationales Symposium „Nanoscience and Nanotechnology“ statt. Es ist das mittlerweile sechste gemeinsame Symposium innerhalb der seit 2011 bestehenden Kooperation zwischen der Universität Tsukuba und dem Center for Nanointegration Duisburg-Essen (CENIDE).

mehr

(c) Dr. Erwan Bertin

Humboldt-Stipendiat in der Technischen Chemie

Umweltfreundlich düsen

Abgase, die nicht umweltschädlich sind – zu schön, um wahr zu sein? Mitnichten: Forscher wie Dr. Erwan Bertin (29) stellen u.a. neue Materialien her, die das möglich machen sollen. Er ist derzeit Gast bei Professor Dr. Stephan Barcikowski in der Technischen Chemie der Universität Duisburg-Essen (UDE). Sein Aufenthalt wird finanziert durch ein Forschungsstipendium für Postdoktoranden der Alexander von Humboldt-Stiftung.

mehr

(c) UDE

DNA-Technologie ermöglicht passgenaue Hüllen

Nano-Container auf Proteinfang

Winzige Nano-Container aus DNA-Material zu konstruieren, die passgenau jeweils ein ganz bestimmtes Protein binden können - dies gelang jetzt der Nachwuchswissenschaftlerin Dr. Barbara Sacca von der Universität Duisburg-Essen (UDE). „Dies gibt unserer Arbeit einen richtigen Schub“, freut sich die junge Projektleiterin im DFG-Sonderforschungsbereich Supramolekulare Chemie an Proteinen. Ihre Erkenntnisse wurden jetzt in der internationalen Forschungszeitschrift Nature Communications veröffentlicht.

mehr

Alle News von CENIDE finden Sie hier.