NETZ

Das NETZ ist ein Teil des Center for Nanointegration Duisburg-Essen (CENIDE). Physiker, Chemiker und Ingenieure erforschen hier neue Materialien für energietechnische Anwendungen und entwickeln skalierbare Verfahren zu deren Herstellung und Verarbeitung.

Materialien für den 3D-Druck
5. RUHR-Symposium 2018 © CAR/CENIDE, Foto: Jan Schürmann

5. RUHR-Symposium mit Daimler und Bugatti

Materialien für den 3D-Druck

Der 3D-Druck ist in der Serienproduktion von Bauteilen angekommen – vor allem die laserbasierten Technologien, seien es selektives Lasersintern oder Laserschmelzen. Dabei ist die Fertigungstechnik der Materialentwicklung nach wie vor weit voraus. Rund 160 Experten aus Wissenschaft und Industrie diskutierten daher über „Funktionale Materialien für die Additive Fertigung“ am 10. Oktober anlässlich des 5. RUHR-Symposiums am Campus Duisburg.

mehr

WissensNacht Ruhr 2018 im NETZ © CENIDE

Wissensnacht Ruhr 2018

Rund 1.000 Besucher im NETZ

Tüfteln, Testen, Staunen und einmal selbst Wissenschaftler sein: Zum dritten Mal öffnete das NanoEnergieTechnikZentrum (NETZ) am 28. September anlässlich der ruhrgebietsweiten Aktion „WissensNacht Ruhr“ seine Labortüren. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher ließen sich diese Gelegenheit nicht entgehen und sammelten spannende Eindrücke aus der Welt der Chemie, Physik und Ingenieurwissenschaften.

mehr

© CENIDE

Internationales Symposium

Gasphasensynthese funktionaler Nanomaterialien

Wie können komplexe funktionale Nanomaterialien möglichst energieeffizient und in industrierelevanten Mengen hergestellt und angewendet werden? Darüber diskutierten kürzlich rund 100 Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Industrie während des 3. Internationalen Symposiums „Gas-phase Synthesis of Functional Nanomaterials: Fundamental Understanding, Modeling and Simulation, Scale-up and Application“ am Campus Duisburg.

mehr

Alle News von CENIDE finden Sie hier.