Internationales Controlling

Wintersemester 2019/2020

Vorlesung

Name der Dozenten: Prof. Dr. Andreas Wömpener
Betreuender Mitarbeiter: Caroline Hiesgen, M.Sc.
Ort und Dauer der Veranstaltung: Einzeltermine
Leistungspunkte

3 Cr. 

Auftaktveranstaltung:

31.10.2019, 12.00 Uhr, LC 026

Seminar zum wissenschaftlichen Arbeiten

für Wirtschaftsingenieure

04.11.2019, 14.00 Uhr, MB 143

 

Bei der Auftaktveranstaltung handelt es sich um eine Pflichtveranstaltung!

Erfolgt keine Teilnahme an der ersten Veranstaltung, kann der Kurs nicht belegt werden. Eine Anmeldung zur Veranstaltung am Lehrstuhl ist zusätzlich neben der Anmeldung am Prüfungsamt erforderlich.

Vorlesungsunterlagen werden über Moodle bereitgestellt. Der Einschreibeschlüssel wird in der Auftaktveranstaltung bekannt gegeben.

Besuchen Sie bitte das „Seminar Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten für Wirtschaftsingenieure“.

Die Veranstaltung soll den Studierenden den Themenkomplex der Unternehmenssteuerung von Auslandsaktivitäten näher bringen. Im Mittelpunkt stehen sowohl die Grundlagen des Controlling international tätiger Unternehmen als auch Einzelprobleme der Entscheidungsunterstützung im Auslandsgeschäft. Dazu erörtert die Veranstaltung die spezifischen Störfaktoren des internationalen Controlling und ihre Handhabung, geht auf die Erfolgsmessung und das Berichtswesen im globalen Kontext ein, analysiert strategische Entscheidungen des internationalen Management und zeigt Ansätze zur Organisation des internationalen Controlling auf.

Die Prüfungsleistung besteht aus der Anfertigung einer Hausarbeit über einen ausgewählten Themenkomplex des internationalen Controllings sowie die anschließende Präsentation der Arbeit in Gruppen. Die mündliche Mitarbeit fließt ebenfalls in die Gesamtnote ein.

Weitere Informationen zur Veranstaltung (Anmeldung, Anfertigung und Abgabe der Arbeit, Notenzusammensetzung etc.) finden Sie im Dokument WS 19/20 Ablauf ICO