Einer der Behandlungsplätze im WPE. © UK Essen
Einer der Behandlungsplätze im WPE. © UK Essen

Meldung des Tages

Grünes Licht für Westdeutsches Protonentherapiezentrum

Grünes Licht hat jetzt das Westdeutsche Protonentherapiezentrum Essen (WPE) bekommen. Das Land unterstützt die anstehende Übernahme und den dauerhaften Betrieb des Hochtechnologiezentrums am Universitätsklinikum Essen (UK Essen). Damit ist ein Meilenstein zum langfristigen Einsatz dieser innovativen Krebstherapie in Deutschland erreicht.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8059

 

 

1. Hochschulpolitik

An die Urnen: Gremienwahlen

Die Bundestagswahlen sind erst im September, ein der Teil Hochschulangehörigen wird schon vom 11. bis 13. Juni an die Urnen gerufen: Es stehen die Senats- und die Fakultätsratswahlen sowie die Wahl der Wahlfrauen in der Gruppe der Studierenden an. Die Liste der KandidatInnen ist online einzusehen:

http://www.uni-due.de/gremien/wahl.shtml

2. Aus der Forschung

Dynamische Prozesse untersuchen: Die DFG fördert weiter

Zeitvariable, dynamische Prozesse in den Wirtschafts- und Ingenieurwissenschaften werden im Sonderforschungsbereich (SFB) „Statistik nichtlinearer dynamischer Prozesse“ untersucht. WissenschaftlerInnen an den Unis Dortmund, Bochum und Duisburg-Essen sowie am Rheinisch-Westfälischen Institut für Wirtschaftsforschung in Essen erhalten dafür in den nächsten vier Jahren 8,5 Mio. Euro von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG).

http://www.tu-dortmund.de/uni/Medien/aktuelles/meldungen/2013-05/13-05-27_sfb823/index.html

 

Mit neuen hochauflösenden Mikroskopen der Zelle bei der Arbeit zusehen

Erfolgreich Mittel eingeworben: Unterstützt von der DFG und vom Land, kann die Arbeitsgruppe von Prof. Matthias Gunzer künftig drei neue Spezialmikroskope und ein modernes Zellsortiergerät im Wert von ca. 3,2 Mio. Euro nutzen. Damit sie auch anderen UDE-Arbeitsgruppen zur Verfügung stehen, wird derzeit ein Imaging Center Essen (IMCES) aufgebaut.

http://www.uni-due.de/imperia/md/content/dokumente/campusaktuell/forschungsreferat.pdf

 

Trotz Vollzeitarbeit unter Hartz IV

Wegen der vielerorts hohen Mieten, müssen auch Vollzeitbeschäftigte aufstocken. Um netto mindestens den Grundsicherungsbedarf zu erreichen, muss ein Single brutto 7,98 Euro verdienen (Bundesdurchschnitt im Januar 2013). Lebt er in München, braucht er dafür schon zwischen 9,66 und 10,93 Euro. Das zeigen aktuelle Untersuchungen des Instituts Arbeit und Qualifikation (IAQ).

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8058

3. Studium & Lehre

Infos I: Der neue Vorbereitungsdienst

Nach dem Studium mit Praxissemester geht es für künftige LehrerInnen endgültig ins Klassenzimmer. Damit der Start in die zweite Phase der Ausbildung gut gelingt, informiert das Zentrum für Lehrerbildung (ZLB) am 24. Juni von 12 bis 16 Uhr über den neuen Vorbereitungsdienst. Ort: Raum S05 T00 B32, Campus Essen. Eine Anmeldung ist erforderlich.

http://zlb.uni-due.de/node/136

 

Infos II: Lehramtsstudium und Staatsexamen

Wie gestaltet man das Hauptstudium am besten und was erwartet einem beim Ersten Staatsexamen? Lehramtsstudierende erhalten dazu am 19. Juni Tipps vom Experten: Ab 15 Uhr informiert Volker Rennert, Leiter der Geschäftsstelle des Landesprüfungsamtes I NRW, im Audimax (S04 T01 A01) am Essener Campus. Anmeldung erforderlich.

http://zlb.uni-due.de/orga-hes

 

Uni ist CUDA Teaching Center

Ruckelfrei und rasch sollen sich Grafiken am Bildschirm aufbauen. Dafür muss ein Computer parallele Berechnungen möglichst schnell anstellen können. Eine besonders effektive Technik, die das ermöglicht, lernen Studierende bei Prof. Jens Krüger kennen. Beim Experten für Hochleistungsrechner steht CUDA auf dem Lehrplan. Die UDE ist nun offiziell eine von nur neun Unis, an denen sie unterrichtet wird. Sie wurde CUDA- Hersteller als Teaching Center ausgezeichnet.

http://blogs.nvidia.com/2013/05/nearly-three-dozen-new-cuda-centers-announced-bringing-grand-total-toward-300/

 

Aus der Studierendenschaft

StuPa-Wahl: KandidatInnen stehen fest

Die UDE-Studierenden können vom 10. bis 14. Juni ein neues Studierendenparlament (StuPa) wählen. Wer für die 37 Plätze in dem Gremium kandidiert, kann man online erfahren.

http://www.stupa-due.de/index.php?id=7

4. Gästebuch / UDE international

Sprachkurse für Gaststudierende aus dem Ausland

Sprachen lernt man am besten im jeweiligen Land. Studierende von UDE-Partneruniversitäten aus aller Welt lassen sich deshalb auch nicht vom (bislang) schlechten Wetteraussichten abschrecken. Die Uni ermöglicht ihnen Intensivtrainings und Besichtigungstouren in die Umgebung in den Monaten Juni, Juli und August.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8049

5. Zur Person

Kind-Philipp-Preis für Prof. Johannes H. Schulte

Die Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH) würdigt die besondere Leistung der internationalen Forschergruppe um Prof. Johannes H. Schulte im Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin. Der Mediziner erhält die höchste deutsche Auszeichnung für Grundlagenforschung zu Leukämie und Krebs im Kindesalter, den Kind-Philipp-Preis.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8045

 

Baedeker-Preis wird vergeben

Für herausragende Promotionen oder Habilitationen aus den Natur- und Ingenieurwissenschaften wird jährlich der mit 5.000 Euro dotierte Gottschalk-Diederich-Baedeker-Preis vergeben. Am 14. Juni werden der Bauingenieur Priv.-Doz. Daniel Balzani und der Bioinformatiker Priv.-Doz. Dominik Heider damit ausgezeichnet. Der Festakt beginnt um 17 Uhr im Bibliothekssaal, Campus Essen.

 

Romanistin Nina Preyer erhält KWI-Dissertationspreis

Sie ist gerade einmal 25 Jahre alt und hat ihren Doktortitel bereits in der Tasche. Nun bekommt Nina Preyer eine weitere Anerkennung für ihre Arbeit, die sich um den kubanischen Autor Severo Sarduy dreht: Die junge Wissenschaftlerin erhält einen der beiden Dissertationspreise, die vom Förderverein des KWI Essen und der Stiftung für Kulturwissenschaften vergeben werden.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8053

 

Rumänische Universitäten ehren UDE-Wissenschaftler

Gleich zwei Auszeichnungen aus Rumänien: Ehrendoktor der Babeş-Bolyai-Universität in Cluj-Napoca ist jetzt Prof. Wilfried Loth, der an der UDE Neuere und Neueste Geschichte lehrt. Der Strömungsmechaniker Prof. Ernst von Lavante erhielt die Ehrendoktorwürde der Universität Craiova.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8060

 

Fabiola da Silva Nardi gewinnt Posterpreis

Fabiola da Silva Nardi, Doktorandin in der Arbeitsgruppe von Priv.-Doz. Vera Rebmann im Institut für Transfusionsmedizin am UK Essen, setzte sich mit ihrem Poster gegenüber 220 MitbewerberInnen durch. Sie erhielt den Posterpreis der European Federation for Immunogenetics (EFI).

http://www.efi2013.org/

 

Posterpreis für Dr. Andre Görgens

Dr. Andre Görgens vom Institut für Transfusionsmedizin am UK Essen erhielt beim 7. Internationalen Stammzellmeeting in Köln für seine Präsentation den mit 1.000 Euro dotierten Posterpreis. Insgesamt gab es 180 Beiträge.

http://www.kongress.stammzellen.nrw.de/

 

Als Sachverständiger erneut berufen

Der Direktor der Klinik für abhängiges Verhalten und Suchtmedizin am UK Essen, Prof. Norbert Scherbaum, wurde erneut als Sachverständiger in den Ausschuss für Betäubungsmittel des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizin (BfArM) berufen. Das BfArM ist eine Bundesoberbehörde im Bundesgesundheitsministerium.

http://www.bfarm.de/DE/BfArM/BfArM-node.html

 

Weitere Personalmeldungen
Diese und weitere Personalmeldungen finden Sie auf unserer Übersichtsseite
http://www.uni-due.de/de/campusaktuell/zur_person.php

6. Allgemeine Informationen

Effizienter von A nach B: Die UDE auf der „transport logistics“

Heute bestellen – morgen im Postkasten, das ist für viele mittlerweile völlig normal. Welche logistischen Herausforderungen dahinter stecken, ahnt kaum jemand. Wie sich die Transport- und Logistikbranche darauf einstellt, diskutieren ExpertInnen auf der Fachmesse „transport logistics“ in München. Auch das Zentrum für Logistik und Verkehr (ZLV) präsentiert Forschungsergebnisse und Prototypen aus dem EffizienzCluster LogistikRuhr.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8056

 

Wissenschaftsforum Mobilität: Radikale Ideen machen flexibel

Außergewöhnliche Vorschläge gesucht: Was brauchen wir, um auch künftig mobil zu sein? Diese Frage prägt am 18. Juni das 5. Wissenschaftsforum Mobilität. Die Fakultät für Ingenieurwissenschaften erwartet mehr als 200 TeilnehmerInnen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8057

 

Es geht wieder „Mit dem Rad zur Arbeit“

Es hält fit und spart Sprit: Das Fahrradfahren. Deshalb beteiligt sich die UDE auch in diesem Jahr wieder an der Aktion „Mit dem Rad zu Arbeit“ der AOK. Von Juni bis August gibt es für jeden erradelten Kilometer Punkte, und am Ende winken Preise.

http://www.uni-due.de/fahrrad/mit-dem-rad-zur-ude.php

 

Sanierung bald abgeschlossen

Die Sanierung der bakteriell belasteten Trinkwasserleitungen am Essener Campus geht weiter voran. Durch entsprechende Maßnahmen konnte die Trinkwasserentnahme für mehrere Gebäude wieder frei gegeben werden. Bautechnisch behandelt werden müssen noch die Uni-Gebäude V13 und V15 am Essener Hauptcampus sowie das an der Leimkugelstraße. Die Arbeiten beginnen im Juni, bis Ende September sollen sie abgeschlossen sein.

http://www.uni-due.de/de/intranet/meldung.php?id=673

 

SommerUni: In den Ferien auf den Campus

Magnete können auch flüssig sein – wer das nicht einfach glauben möchte, ist herzlich eingeladen, dem Phänomen auf den Grund zu gehen. Bei der UDE-Sommeruni in Natur- und Ingenieurwissenschaften können jeweils 70 Mädchen und Jungen mitmachen. Ein paar Plätze sind noch frei. Das aktuelle Programm ist jetzt online.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8052

 

Zur Bedeutung der Geisteswissenschaften

Geisteswissenschaften – wozu braucht sie eine Gesellschaft? Wie wichtig geisteswissenschaftliche Fächer für das Gelingen unseres sozialen Zusammenlebens sind, zeigte Prof. Axel Honneth in seinem Vortrag „Denaturierung der Lebenswelt. Sinn und Funktion der Geisteswissenschaften“ an der UDE.

http://www.uni-due.de/geisteswissenschaften/mitteilungen/bericht

 

KurzSchluß.Zwei: And the winner is…: „Frau Slovic“

Das internationale Flair und das multikulturelle Miteinander am Campus in maximal zwölf Filmminuten zu zeigen, war die Aufgabe beim UDE-Wettbewerb KurzSchluß.Zwei. Knapp 50 junge FilmemacherInnen – Studierende und Ehemalige – hatten sich am Thema „Vorsprung durch Vielfalt“ versucht. Mit der Reportage „Frau Slovic – Fotos und Ansichten“ gewann Edith Weiß den mit 600 Euro dotierten Preis.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8050

 

Kurzfilmprojekt: Stereotype im Berufsleben

Wie vielfältig Diskriminierung sein kann und was sie für Folgen hat, das stellten TeilnehmerInnen eines lehrstuhlübergreifenden Praxisprojekts filmisch dar, um für das Thema zu sensibilisieren. Die Kurzfilme und Materialien sind jetzt online im Gender-Portal abrufbar.

http://www.uni-due.de/genderportal/lehre_filmprojektkomedia.shtml

 

Berufsausbildung an der Uni

An der UDE gibt es nicht nur Studierende – auch Auszubildende erlernen hier insgesamt zwölf Berufe: Von BaustoffprüferIn über MechatronikerIn bis hin zum/zur TischlerIn. SchülerInnen können sich darüber im Blauen Haus in Duisburg und im Essener BildungsPunkt informieren. Termine sind am 13. Juni, 14-17 Uhr im Blauen Haus, Kuhstr. 12, und am 4. Juli, 14-18 Uhr im BildungsPunkt, Kennedyplatz 4.

http://www.uni-due.de/dasblauehaus/

 

Unterstützung für kreative Köpfe

Kurzfilme produzierte sie bereits einige – nun will Annika Ahrens, die an der UDE Literatur- und Medienwissenschaften studiert, endlich ein abendfüllendes Werk auf den Weg bringen: „Shanzo – Drei Geschichten. Ein Film“. Das Script steht, der Cast ist fast komplett, nun suchen Ahrens und ihre MitstreiterInnen noch finanzielle Unterstützung. Auf der Crowdfunding-Plattform „startnext“ kann jeder seinen kleinen oder großen Beitrag dazu leisten:

http://www.uni-due.de/www.startnext.de/shanzo

 

Studierendengemeinde vergibt Literaturpreis

„Verwilderte Obstplantage“ und „Frau mit Migrationshintergrund“ – Für diese beiden Gedichte zeichnet die Evangelische Studierendengemeinde im Rheinland den Hamburger Johannes-Paul Kögler aus. Der Dichter erhält am 16. Juni, 16 Uhr, im Essener Studierendenzentrum „die BRÜCKE“ den Meike-Schneider-Literaturpreis.

http://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=3882

 

Führung durch das Uni-Gedächtnis

Was verbirgt sich in den Magazinräumen des Universitätsarchivs, und wie arbeitet ein(e) ArchivarIn? Fragen rund um das Gedächtnis der Universität bekommen Interessierte bei einer Führung am 26. Juni ab 10 Uhr beantwortet. Ort: Geibelstraße 41, Räume SG U 194-197, Campus Duisburg. Anmeldung erforderlich.

http://www.uni-due.de/ub/archiv/fuehrung.php

 

Zum Umgang mit der Steuer

Welche betrieblichen Kosten entstehen überhaupt und welche sind absetzbar? Diese und andere Fragen junger UnternehmerInnen rund um`s Thema Steuern beantwortet der Workshop „Der Umgang mit der Steuer – Last oder Lust?“ am 18. Juni. Das startUP-Büro der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften nimmt Anmeldung dafür bis zum 7. Juni entgegen.

http://www.startup.wiwi.uni-due.de/angebote/steuer-last-oder-lust/

 

Was Kinder unter 3 brauchen: Fortbildung zur pädagogischen Arbeit

Unsere Kleinsten sollen gute BegleiterInnen bekommen. Die Ruhr Campus Academy bietet daher eine Weiterbildung zur professionellen pädagogischen Arbeit mit Kindern unter drei Jahren an. Das weiterbildende, kostenpflichtige Studium beginnt am 13. September – bereits jetzt kann man sich anmelden.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8046

 

Kulturwirte ausgezeichnet

Feierlich und feurig ging es zu bei der diesjährigen Verleihung des Haniel-Kulturwirt-Preises. Romanische Gitarrenmusik aus Europa und Amerika ließ der mexikanische Gitarrist Israel Vázquez Zerecero in der alten Synagoge Essen erklingen. Der Preis für herausragende Leistungen im Kulturwirt-Studium ging dieses Jahr an Julian Gehring und Mari Mittelhaus.

http://www.uni-due.de/de/hanielpreis/

 

Infotag zu Kopfschmerz und Migräne

Kopfschmerz und Migräne – daran leiden rund acht Millionen Menschen in Deutschland chronisch. ExpertInnen des Westdeutschen Kopfschmerzzentrums am UK Essen informieren am 5. Juni, 18 Uhr, über Ursachen und den besseren Umgang mit dem Volksleiden.

http://www.uk-essen.de/aktuelles/detailanzeige0/?tx_ttnews%5btt_news%5d=1504&cHash=ac0c7635103433e38433354046319730

8. Tipps & Termine

Science Talk erstmals im NETZ

Zum ersten Mal in den neuen Räumen: Das Centre for Nanointegration (CENIDE) veranstaltet seinen diesjährigen Science Talk im NanoEnergieTechnikZentrum (NETZ) am Campus Duisburg. Am 20. Juni sprechen dort ab 16 Uhr Prof. Joachim Mayer, RWTH Aachen, und Priv.-Doz. Frank-J. Meyer zu Heringdorf von der UDE über die Möglichkeiten der Elektronenmikroskopie.

http://www.uni-due.de/cenide/news_one.php?id=804

 

OB Sören Link lässt sich in die Karten gucken

Wer an der Spitze einer Stadt steht, macht nicht nur Politik, er oder sie muss sie auch nach außen vermitteln. Einblicke in seine Arbeit gibt der Duisburger Oberbürgermeister Sören Link am 5. Juni bei einer öffentlichen Podiumsdiskussion zum Thema „Kommunizieren auf kommunaler Ebene“. Link stellt sich ab 18.30 Uhr den Fragen von Studierenden und Publikum in Raum LS 105 am Campus Duisburg.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8054

 

Jugendamt und Kinderschutz

Den Alltag von JugendamtsmitarbeiterInnen zwischen Aktenbergen und kritischer Beobachtung durch die Medien thematisiert das Stück „Kaspar Häuser Meer“ am Essener Grillo Theater. Mit der Frage, wie solche Ämter den Kinderschutz durchsetzen können, berührt es ein zentrales Thema für Studierende speziell der Sozialen Arbeit. Deshalb organisiert die Fakultät für Bildungswissenschaften am 19. Juni, 19 Uhr, eine Sondervorstellung mit anschließender Podiumsdiskussion.

http://www.schauspiel-essen.de/stuecke/kaspar-haeuser-meer.html

-----------------------------------------------

Die KLEINE FORM
12. Juni: Prof. Susanne Moebus
Das Generationenprojekt Emscher Umbau - Urbanität
und Gesundheit

13.15 Uhr, Bibliothekssaal, Campus Essen
http://www.uni-due.de/kleine-Form

Uni-Colleg
12. Juni: Prof. Stephan Barcikowski
Nanomedizin

19.30 Uhr, Hörsaal MD 162, Campus Duisburg
http://www.uni-due.de/de/uni-colleg/

Studium generale & Musik in der Uni
Das Kulturprogramm „Studium generale & Musik in der Uni“ bietet in jedem Semester ein interessantes und abwechslungsreiches Programm.
http://www.uni-due.de/de/event/studium_generale.php

Herausforderung Metropole: Die Stadt 2030
5. Juni: Prof. Falk Kagelmacher
Gemeinschaft – Mobilität – Dichte
12. Juni: Prof. Rainer Danielzyk, Hannover„
Stadt 2030 – Herausforderungen für Planung und
Politik
19.Juni: Dr. Weert Canzler, Berlin
Die Stadt 2030 und Mobilität

18.15 Uhr, Raum R11 T00 D01, Campus Essen
http://www.uni-due.de/urbane-systeme/us_ringvorlesung.shtml

GDCh-Kolloquiumsreihe
5. Juni: Prof. Luisa de Cola, Strasbourg
Interactions between cells and nanomaterials
12. Juni: Prof. Wolfgang Schnick, München
Innovative Materialchemie – von der Grundlagenforschung
bis zur industriellen Anwendung in Hochleistungs-
LEDs

17.15 Uhr, Raum S07 S00 D07, Campus Essen
http://www.uni-due.de/gdch/gdch-vortraege

Historisches Kolloquium
5. Juni: Timo Celebi
Die Transformation ‚hochschulleerer Räume‘ zur ‚Hochschullandschaft‘. Das Gesamthochschulkonzept in Nordrhein-Westfalen, 1965-1975
12. Juni: Lina Schröder
Der Rhein-Maas-Kanal: Eine historische, regionale Utopie oder ein symptomatisches Infrastrukturprojekt der Nachkriegszeit? Ein Beitrag zur Begründung der Infrastrukturgeschichte als Teil der Geschichtswissenschaft.
19. Juni: Korinna Schönhärl
Incasso International. Die Internationale Finanzkommission in Griechenland (1898-1941)

16 Uhr, V15 S05 D16, Campus Essen

Linguistisches Kolloquium
11. Juni: Ekkehard Felder, Heidelberg
Linguistische Diskursanalyse: Zur Bestimmung agonaler
Zentren in der Korpuspragmatik
18. Juni: Johannes Schwitalla, Würzburg
Gesprochensprachliche Gefühlsdarstellung und Gefühlsexpression
beim Sprechen von OstberlinerInnen
über die Öffnung der Berliner Mauer am 9. November
1989

18 Uhr, Raum R12 S03 H20, Campus Essen
http://www.linse.uni-due.de/linguistisches-kolloquium-am-campus-essen.html

Literaturwissenschaftliches Kolloquium
12. Juni: Prof. Gerhard Neumann, München
Dom und Synagoge. Kafkas Deutungsräume der
Religion

18.15 Uhr, Raum R12 S03 H20, Campus Essen
http://www.uni-due.de/literaturwissenschaft/veranstaltungen_kolloquium.shtml

Mediävistisches Kolloquium
11. Juni: Dr. Frank Baudach, Eutin
Die Idee des friedlichen Naturstaates in literarischen
Utopien
18. Juni: Dr. Daniel Ziemann, Budapest
Kirchenrecht und politische Kommunikation im 9.
Jahrhundert – Hinkmar von Reims gegen Hinkmar
von Laon

16-18 Uhr, im Raum R12 S05 H20, Campus Essen
http://www.uni-due.de/germanistik/mediae/

Medizinisch-Philosophisches Seminar
11. Juni: Priv.-Doz. Matthias Wille
„Meditatio mortis“ - Philosophische Überlegungen
zum Freitod
18.Juni: Pfarrer i.R. Friedhelm Erdmann
Erfahrungen in der Situation im Umfeld eines Suizids

18.15 Uhr, Hörsaal I, Institutsgruppe 1, Virchowstraße 171, Uniklinikum Essen
http://www.uk-essen.de/aktuelles/veranstaltungen1/veranstaltungen-offen0/?tx_avakeventmanager_pi1[test]=test&tx_avakeventmanager_pi1[showUid]=107

MPI-Lectures: Energiewende ganz praktisch
mit Prof. Ferdi Schlüth
10. Juni

13 Uhr, Raum 2.42 im NETZ-Gebäude, Campus Duisburg
http://www.uni-due.de/cenide/news_one.php?id=788

Philosophisches Kolloquium
13. Juni: Dr. Simon Kirchin, Kent
Menschenwürde und Demütigung

18.15 Uhr, Raum R12 S05 H81, Campus Essen
http://www.uni-due.de/philosophie/termine.php?CHOICE=termine

Philosophisches Mittelbau-Kolloquium
6. Juni: David Löwenstein, Berlin
Eine normativ-ryleanische Konzeption von Know-how
20. Juni: Amir Mohseni, Münster
Atome, Pilze und die konkrete Natur des Geistes: Zur
Methode der Hegelschen Rechtsphilosophie

18.15 Uhr, Raum R12 S05 H20, Campus Essen
http://www.uni-due.de/philosophie/termine.php?CHOICE=mittelbau

Pleiten, Pech und Pannen: Zur Logik des Scheiterns in der Frühen Neuzeit
10. Juni: Jörg Wesche
Fehlschlag, Fatum, Fama – Scheitern barocken Reiseerzählungen
17. Juni: Claudia Claridge
Das Darien-Projekt: Die publizistische Aufarbeitung
des Scheiterns der kolonialen Ambitionen Schottlands

18.15 Uhr, Casino, Universitätsstr. 12, Campus Essen
http://www.uni-due.de/~se753pa/geschichte/plakat_ringvorlesung_pleiten_pech_pannen_2013.pdf

Psychiatrische Erkrankungen im Spannungsfeld
zwischen Gesellschaft und Kultur
19. Juni: „When a man loves a woman“

18 Uhr,Tagesklinik, Wickenburgstraße 23, Essen

Vielfalt in sozialen und kulturellen Welten
6. Juni: Prof. Rolf Parr
Die fremden Sprachen in der eigenen: Wie Fernsehfilme
und -serien Multilingualität inszenieren und simulieren
13. Juni: Prof. Christoph Marx
Diversity Management der besonderen Art: Die Entstehung
der südafrikanischen Apartheidpolitik aus der
Sozialfürsorge
20. Juni: Prof. Jo Reichertz
Prediger des Islam und ihre Attraktivität für Jugendliche
– eine Forschungsskizze

16 Uhr, Bibliothekssaal, Campus Essen
http://www.uni-due.de/ekfg/rv-diversityforschung-2013-programm.shtml

 

Weitere Veranstaltungen

Termine des Kulturwissenschaftlichen Instituts
http://www.kulturwissenschaften.de/home/veranstaltungen.html
Veranstaltungen des Instituts für niederrheinische Kulturgeschichte und Regionalentwicklung
http://www.uni-due.de/inkur
Alle Veranstaltungen des Konfuzius-Instituts Metro­pole Ruhr
http://www.uni-due.de/konfuzius-institut/programm.shtml
Programm des Vereins LebensLangesLernen
http://www.uni-due.de/lll/htdocs/01__aktuelles_sem.html
Sommerprogramm des autonomen Referats für Schwule, Bisexuelle und Lesben und deren FreundInnen (SchwuBiLe)
http://www.uni-due.de/imperia/md/content/genderportal/schwubile_programm_2012_13_-_komplett.pdf
Hörsaalkino 47 (Duisburg)
http://unifilm.de/studentenkinos/duisburg/elbfilm
Unifilmclub Essen
http://www.filmclub.uni-duisburg-essen.de/


Immer auf dem neuesten Stand

Der Veranstaltungskalender der UDE
http://www.uni-due.de/de/veranstaltungen/


Wo ist sonst noch was los?

Freizeit & Kultur im Ruhrgebiet. Die Übersicht des Regionalverbands Ruhr:
http://www.rvr-online.de/freizeit/index.php?p=2
Duisburg nonstop. Portal für Freizeit, Kultur:
http://www.duisburgnonstop.de/site_de/index.php
Kino, Nightlife & Bühne in Essen:
http://www.ruhrlink.de/city/Essen.htm

9. Impressum

Herausgegeben vom Rektor der Universität Duisburg-Essen
Redaktion: Pressestelle

Verantwortlich: Beate H. Kostka, 0203/379-2430,
beate.kostka@uni-due.de

Mitarbeit an dieser Ausgabe: Ulrike Bohnsack, Ulrike Eichweber, Katrin Koster, Beate Kostka, Manuela Münch, Arne Rensing, Camen Tomlik.

Zusammengestellt von Ulrike Eichweber: webredaktion@uni-due.de

Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe:
Freitag, 14. Juni