(c) UB
(c) UB

Meldung des Tages

Ausstellung löst Diskussion aus: Offen miteinander reden

Selten wurde über eine Ausstellung in der Uni-Bibliothek (UB) so kontrovers diskutiert. Seit dem 23. Mai waren im UB-Foyer studentische Poster aus der Anglistik ausgestellt, in denen die Erzähltechniken und Inhalte von zwölf Graphic Novels erläutert wurden. Einige Tage vor dem regulären Ausstellungsende erregten zwei der ausgestellten Poster, u.a. eine Collage mit verschiedenen Szenen aus Craig Thompsons Orient-Comic „Habibi“, den Unmut bei einigen muslimischen Studierenden. Die aufgeworfene Grundfrage „Hochschule und Meinungsfreiheit“ soll nun in einem Kolloquium kritisch diskutiert und eingeordnet werden.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8107

1. Hochschulpolitik

Glückwünsche zum Erreichten

„Nordrhein-Westfalen hat eine forschungsstarke und weltoffene Uni hinzugewonnen“, so Wissenschaftsministerin Svenja Schulze auf dem diesjährigen Dies academicus, der ganz im Zeichen des zehnjährigen Uni-Jubiläums stand. Die Festreden des akademischen Festtags sind nun online abrufbar:

http://www.uni-due.de/de/dies/

 

Zwei neue Ehrensenatoren

Seltene Auszeichnung: Johannes Martz und Claus Robert Witte heißen die zwei neuen Ehrensenatoren der Universität, die der Senat auf einer Sondersitzung während des Dies academicus ernannte. Martz ist seit 2008 Vorstandsvorsitzender der in Essen angesiedelten Gesellschaft von Freunden und Förderern (GFF), Witte leitet seit drei Jahren die Duisburger Universitäts-Gesellschaft (D.U.G.).

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8092

 

Unter den vier besten Unis in Deutschlands

Ein schöner Erfolg im zehnten Jahr ihres Bestehens: Die UDE gehört zu den vier jungen deutschen Unis, die es im Times Higher Education (THE)-Ranking unter die besten 100 Universitäten der Welt geschafft haben. Gelistet wurden Hochschulen, die noch keine 50 Jahre alt sind. Die JurorInnen ordneten sie neben den Unis in Konstanz, Bayreuth und Bielefeld in die Kategorie der „rising stars“ ein, die großes Potenzial erkennen lassen.

http://www.timeshighereducation.co.uk/news/the-100-under-50-2013-world-university-rankings/2004942.article

2. Forschung

Duett auf Nano-Art

Ferroelektrische und -magnetische Eigenschaften voneinander abhängig in einem System zu nutzen, daran arbeiten WissenschaftlerInnen schon seit langem. Einem Team vom Center for Nanointegration (CENIDE) ist dies jüngst gelungen. Ihre Ergebnisse veröffentlichten sie in der aktuellen Ausgabe der „Nature Communications“.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8093

 

Wenig Verdienst trotz guter Marktlage

Jeder Vierte arbeitet für wenig Geld: Trotz guter Marktlage galt das im Jahr 2011 für knapp 8,1 Millionen Beschäftigte in Deutschland. Durchschnittlich verdienten sie 6,46 Euro in West- bzw. 6,21 Euro in Ostdeutschland brutto in der Stunde. Damit liegt der Niedriglohnsektor immer noch weit unter der bundeseinheitlichen Lohnschwelle von 9,14 Euro. Das zeigt der aktuelle Report des Instituts Arbeit und Qualifikation (IAQ).

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8084

3. Studium & Lehre

Künftige Erstsemester: Noch bis zum 15. Juli online bewerben

Das Wichtigste ist jetzt, den Termin nicht zu verpassen: Bis zum 15. Juli müssen sich künftige Erstsemester online um einen Studienplatz bei der UDE beworben haben. Wie man alles richtig macht, verraten folgende Tipps.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8108

 

MedizinerInnen feiern ihre PromovendInnen

Die Promotion ist erfolgreich bestanden – das ist eine Feier wert: Die Medizinische Fakultät lädt deshalb am 5. Juli zur Promotionsfeier in den Audimax am Essener Uniklinikum. Beginn ist um 16.15 Uhr.

4. Gästebuch / UDE international

Eine Reise durch 40 Länder

Wer die Welt entdecken will, der braucht nicht bis zur nächsten Urlaubsreise warten: Ein Besuch des internationalen Sommerfestes auf der Campuswiese in Essen ist da schon mal ein guter Anfang. Am 18. Juli präsentieren dort ab 14 Uhr Hochschulangehörige aus 40 Nationen ihr Heimatland in Pavillons, an Infoständen und auf der Bühne.

http://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=3955

 

Eine Woche bei ungarischen KollegInnen

Einen Blick über den Tellerrand werfen, erfahren, wie KollegInnen an anderen europäischen Hochschulen arbeiten: Nicht nur für Studierende ist es wichtig, internationale Erfahrungen zu sammeln. Mit dem ERASMUS-Programm zur Personalmobilität können das auch nichtwissenschaftliche MitarbeiterInnen der UDE für bis zu sechs Wochen. Philipp Nellissen aus der Stabsstelle Justitiariat verbrachte so eine Woche an einer Uni in Budapest – und ist begeistert:

http://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=3956

 

Alte Tradition neu vertiefen

Das hat schon Tradition: Vor mehr als 20 Jahren beschlossen die Universitäten Essen und Tel Aviv (TAU) zu kooperieren. Was sich zunächst auf die Fächer Geschichte und Theologie konzentrierte, wollen UDE und TAU nun vertiefen. Der Repräsentant der israelischen Uni für Nordwest-Europa, Alex Elsohn, trifft sich dafür jetzt mit VertreterInnen u.a. der Fakultäten für Biologie und Wirtschaftswissenschaften.

5. Zur Person

Forschung führt nach Iowa

Nur rund 20 Stipendien pro Jahr vergibt die altehrwürdige Leopoldina, Nationale Akademie der Wissenschaften, an vielversprechende NachwuchswissenschaftlerInnen. Dr. Hichem Hattab, Experimentalphysiker am Center for Nanointegration (CENIDE) konnte sich gegen die Konkurrenz durchsetzen: Spätestens am 1. August wird er seinen Forschungsaufenthalt am Ames Laboratory in Iowa beginnen.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8088

 

Prof. Ulrich Ammon: Eine Festschrift zum 70.

Am 3. Juli feiert der emsige Sprachforscher Prof. Ulrich Ammon im Kreise seiner WegbegleiterInnen seinen 70. Geburtstag. Ihm zu Ehren erscheint jetzt eine Festschrift, die sich zum neuen Standardwerk entwickeln könnte.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8100

 

Prof. Norbert Linke ist Ehrenmitglied

Der international anerkannte Strauss-Experte Prof. Norbert Linke ist von der „Deutschen Johann Strauss Gesellschaft“ zum Ehrenmitglied ernannt worden. Vor allem seine Forschung über die Kompositionsverfahren innerhalb der berühmten Musiker-Familie machte ihn bekannt. Seine Monographie „Johann Strauss (Sohn)“ ist auch in ungarischer und chinesischer Übersetzung erschienen.

 

Weitere Personalmeldungen
Diese und weitere Personalmeldungen finden Sie auf unserer Übersichtsseite
http://www.uni-due.de/de/campusaktuell/zur_person.php

6. Allgemeine Informationen

Richtfest am Duisburger Campus

Seit acht Monaten wird am Hörsaalzentrum am Duisburger Campus gearbeitet – soweit das der harte Winter eben zuließ. Nun konnte Richtfest gefeiert werden. Die ersten Vorlesungen werden hier voraussichtlich im Januar 2014 gehört werden können. Zwei Hörsäle bieten Platz für 850 bzw. rund 200 Studierende.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8090

 

Freestyle-physics: Finale mit Schneckenrennen

Kettenreaktion, Wasserrakete, Schneckenrennen: Konstruktionen u.a. zu diesen Themen müssen sich beim Schülerwettbewerb freestyle-physics vor einer Jury bewähren. Zum Finale treffen vom 9. bis 11. Juli Teams der Klassen 5 bis 13 am Duisburger Campus aufeinander.

http://www.freestyle-physics.de/

 

In der Summerschool nach Ostasien

Mangas, Kung Fu, Konfuzius: Das fällt wohl jedem ein, wenn es um Japan und China geht. SchülerInnen, die erfahren möchten, was diese und andere Länder Ostasiens sonst noch zu bieten haben, sollten zur Summerschool des IN-EAST (Institute of Asian Studies) kommen. Bei dem „Probestudium“ vom 12. bis 15. August erhalten sie außerdem Informationen über Berufe und Jobaussichten. Anmeldeschluss ist der 15. Juli.

http://www.uni-due.de/in-east/153/?L=0

 

Mit der Uni besser die Schule meistern

Viele Einwandererkinder tun sich an einer deutschen Schule schwer. Wie Integration und Chancengleichheit gelingen können, zeigt seit vier Jahrzehnten der Förderunterricht für Migrantenkinder an der UDE. Tausende SchülerInnen haben bislang die Kurse besucht, viele schaffen sogar die Hochschulreife. In diesem Jahr haben 131 FörderschülerInnen ihre Schulkarriere erfolgreich abschließen können.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8085

 

Alternde Gesellschaft und lokale Politik

Mit den Babyboomern der 50er und 60er Jahre kommt auch unsere Gesellschaft in die Jahre. Wie sich die Lokalpolitik auf die alternde Bevölkerung einstellt bzw. einstellen muss, ist ein Thema im aktuellen Newsletter des Profilschwerpunktes „Wandel von Gegenwartsgesellschaften“. Er ist online abrufbar unter:

http://www.uni-due.de/gesellschaftswissenschaften/profilschwerpunkt/newsletter.shtml

 

Collagen und Texte über „Aboriginal Australia“

„Writing Aboriginal Australia“ – unter diesem Titel präsentieren Anglistik-Studierende im Foyer der Fachbibliothek GW/GSW, Campus Essen, ihre Objekte, Collagen und Texte. Sie entstanden während des Sommersemesters, als die Studierenden sich mit den Werken des australischen Autors Philip McLaren auseinandersetzten. Prof. Patricia Plummer eröffnet die Ausstellung am 10. Juli um 18.30 Uhr. Zu sehen ist sie bis zum 15. August.

http://www.uni-due.de/ub/ausstell/mclaren.shtml

 

Beim Firmenlauf vorne mit dabei

Richtig warm war´s beim 3. Essener Firmenlauf über 5,1 km. Mittendrin und erfolgreich: Die Teams der UDE. Während die Männer auf Platz 7 landeten, punkteten die Damen-Teams UDE 1, UDE 2 und UDE 3 mit dem 3., dem 6. und dem 11. Platz unter 591 angetretenen Mannschaften.

http://www.essener-firmenlauf.de/

 

Mit dem Rad in den Landschaftspark

Die Kunstwerke im Duisburger Landschaftspark Nord hat die nächste "Sandwichtour" zum Ziel. Sie startet am 18. Juli, 14 Uhr, vom LK-Gebäude (Unibibliothek, Campus Duisburg). Jeden dritten Donnerstag im Monat lädt die UDE-Fahrrad-Initiative dazu ein, auf radelnde Weise Duisburg zu entdecken.

http://www.uni-due.de/fahrrad/mit-dem-rad-durch-das-ruhrgebiet.php

 

Kilometer auf dem Fahrrad sammeln

Auch in diesem Jahr mischen Mitglieder der UDE kräftig beim Essener „Stadtradeln“ mit. Dabei geht es darum, einfach mal das Auto stehen zu lassen und möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen. Für diese Aktion können alle Hochschulangehörigen als Team „Universität Duisburg Essen“ gemeinsam Kilometer sammeln.

http://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=3947

 

Stadtflitzer jetzt auch am Essener Campus

Fahren mit Strom statt Sprit, das ist ab morgen (3. Juli) auch am Essener Campus möglich. Am Gebäude S05 (Audimax) wird eine Ladestation eingeweiht. Dort können sich Hochschulangehörige einen Twizy für 1,95 Euro die Stunde ausleihen.

http://www.ruhrauto-e.de/?q=node/63

 

Stadtbibliothek mit Fenster nach China

Neue literarische Werke, chinesische Weisheiten, Lehrbücher samt CDs: Mit einer weiteren Spende von 44 Büchern öffnet das Konfuzius-Institut Metropole Ruhr in der Duisburger Stadtbibliothek wieder das „Fenster nach China“. Nach einer ersten Spende im Jahr 2010 findet die Partnerschaft somit ihre Fortsetzung.

http://www.duisburg.de/stadtbib/partner/kooperationen/konfuziusinstitut.php

7. Ausschreibungen & Stipendien

Deutschlandstipendien: Bewerbungsfrist verlängert

Mit 300 Euro monatlich werden Studierende im Deutschlandstipendienprogramm gefördert. Interessierte mit herausragenden Leistungen können sich jetzt noch bewerben. Die Frist wurde bis zum 7. Juli verlängert.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8099


Auf unserer Übersichtsseite
http://www.uni-due.de/de/campusaktuell/ausschreibungen.php
informieren wir u.a. über folgende Themen:

++ Schreibwettbewerb zum Tag der Deutschen Einheit
++ GIZ-Stipendien für Praktika in Asien
++ Ernst-Jung-Karriere-Förderpreis

8. Tipps & Termine

Mathe erleben

„Mathematik zum Anfassen und Mitmachen“, das können BesucherInnen erleben, wenn sie am Samstag, 6. Juli zum Tag der offenen Tür kommen. Von 11 bis 16 Uhr stellt die Fakultät ihr neues Gebäude an der Thea-Leymann-Str. 9/Altendorfer Str. 11 in Essen vor.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8097

 

Öffentliche Vorlesung mit Prof. Vittorio Hösle

„Wie viel Egoismus verträgt der Kapitalismus?“ Dieser Frage geht Prof. Vittorio Hösle von der University of Notre Dame (USA) am 9. Juli nach. Die öffentliche Vorlesung im Hörsaal S07 D00 D07 am Essener Campus beginnt um 18 Uhr.

 

Männer singen anders, Frauen auch

Eine musikalische Revue über die Unterschiede der Geschlechter bietet der Unichor Essen am 10. und 13. Juli. Jeweils ab 20 Uhr im Essener Audimax intonieren die ChoristInnen Hits von den Wise Guys, Herbert Grönemeyer, Cher, Billy Joel, Richard Rodgers, Joseph Haydn, John Rutter, den Ärzten, Abba... und, und, und. Eintritt ist frei.

http://www-stud.uni-due.de/~sh1053/chorkonzerttermine.shtml

 

Oper und „Wagner Experience“ auf dem Rhein

Mit „Rheingold auf dem Rhein“ unterstützt die UDE eines der spannendsten Musiktheaterprojekte des Jahres. Am 5. und 6. Juli ist die Produktion mit der Oper „Rheingold“ und der sinfonischen Show „The Wagner Experience“ in Duisburg an der Mercatorinsel zu Gast.

http://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=3952

-----------------------------------------------

Die KLEINE FORM
10. Juli: Prof. Michael Kaeding
Europäische Integration und Europapolitik: Wohin geht die Reise?

13.15 Uhr, Bibliothekssaal, Campus Essen
http://www.uni-due.de/kleine-Form

Uni-Colleg
3. Juli: Prof. Jürgen Ziegler
Digitale Verführer: Generierung nutzerspezifischer Empfehlungen im Internetshop
10. Juli: Prof. Jörg Wesche
Tiere in der Literatur der Frühen Neuzeit

19.30 Uhr, Hörsaal MD 162, Campus Duisburg
http://www.uni-due.de/de/uni-colleg/

Studium generale & Musik in der Uni
Das Kulturprogramm „Studium generale & Musik in der Uni“ bietet in jedem Semester ein interessantes und abwechslungsreiches Programm.
http://www.uni-due.de/de/event/studium_generale.php

Herausforderung Metropole: Die Stadt 2030
03. Juli: Prof. Peter Wippermann, Essen
Die Stadt 2030 und ihre Wohnformen
10. Juli: Podiumsdiskussion

18.15 Uhr, Raum R11 T00 D01, Campus Essen
http://www.uni-due.de/urbane-systeme/us_ringvorlesung.shtml

Essener Klimagespräche
16. Juli: Prof. Gerd Jendritzky, Freiburg
UTCI - Wieso noch ein thermischer Index?

17.15 Uhr, SM 102, Campus Essen
http://www.fractal001.de/bilder/Jendritzky1.pdf

GDCh-Kolloquiumsreihe
3. Juli: Evonik-Lecture: Prof. Hans G. Börner, Berlin
Bioinspired Polymer Science: „An entire world in between plastics and proteins“

17.15 Uhr, Evonik Industries AG Gerlingstr. 65 (Tor 3)
http://www.uni-due.de/gdch/gdch-vortraege

Historisches Kolloquium
10. Juli: Stefan Müller
„Zivilgesellschaftliche“ Entspannungspolitik. Die westdeutschen Gewerkschaften und Osteuropa in den 1970er und 1980er Jahren

16 Uhr, V15 S05 D16, Campus Essen

Linguistisches Kolloquium
9. Juli: Benjamin Eisenberg
Wie entsteht intendierte Sprachkomik?
16. Juli: Ruven Stahns
Aspekte kognitiv aktivierenden Grammatikunterrichts

18 Uhr, Raum R12 S03 H20, Campus Essen
http://www.linse.uni-due.de/linguistisches-kolloquium-am-campus-essen.html

Literaturwissenschaftliches Kolloquium
10. Juli: Prof. Anke Gilleir, Leuven
Anna Blume wird hingerichtet. Rosa Luxemburg und die Avantgarde

18.15 Uhr, Raum R12 S03 H20, Campus Essen
http://www.uni-due.de/literaturwissenschaft/veranstaltungen_kolloquium.shtml

Mediävistisches Kolloquium
16. Juli: Prof. Aika Aoyama, Tokio
Dürers Apokalypse-Holzschnitte und japanische Endzeit-Darstellungen (ROKUDOE) aus dem 13. Jahrhundert.

16-18 Uhr, im Raum R12 S05 H20, Campus Essen
http://www.uni-due.de/germanistik/mediae/

Medizinisch-Philosophisches Seminar
9. Juli: Prof. Claus Militzer
Was wissen wir über das Sterben von Haus- und Nutztieren?
16. Juli: Prof. Eberhard Passarge
Genetische Ebenen der Ursachen des Sterbens

18.15 Uhr, Hörsaal I, Institutsgruppe 1, Virchowstraße 171, Uniklinikum Essen
http://www.uk-essen.de/aktuelles/veranstaltungen1/veranstaltungen-offen0/?tx_avakeventmanager_pi1[test]=test&tx_avakeventmanager_pi1[showUid]=107

Philosophisches Kolloquium
11. Juli: Dr. Matthias Neuber, Tübingen
Realismus und logischer Empirismus

18.15 Uhr, Raum R12 S05 H81, Campus Essen
http://www.uni-due.de/philosophie/termine.php?CHOICE=termine

Philosophisches Mittelbau-Kolloquium
4. Juni: Nick Haverkamp, Mainz
Fundamentale Streits: Unlösbarkeit und Intoleranz

18.15 Uhr, Raum R12 S05 H20, Campus Essen
http://www.uni-due.de/philosophie/termine.php?CHOICE=mittelbau

Psychiatrische Erkrankungen im Spannungsfeld
zwischen Gesellschaft und Kultur
10. Juli: „Untreu“

18 Uhr,Tagesklinik, Wickenburgstraße 23, Essen

Vielfalt in sozialen und kulturellen Welten
4. Juli: Prof. Barbara Buchenau
Was verspricht die Rede vom post-racial turn?
11. Juli: Prof. Christoph Heyl
„Miss Jones takes an Omnibus to Baghdad“ - London als orientalische Stadt

16 Uhr, Bibliothekssaal, Campus Essen
http://www.uni-due.de/ekfg/rv-diversityforschung-2013-programm.shtml

 

Weitere Veranstaltungen

Termine des Kulturwissenschaftlichen Instituts
http://www.kulturwissenschaften.de/home/veranstaltungen.html
Veranstaltungen des Instituts für niederrheinische Kulturgeschichte und Regionalentwicklung
http://www.uni-due.de/inkur
Alle Veranstaltungen des Konfuzius-Instituts Metro­pole Ruhr
http://www.uni-due.de/konfuzius-institut/programm.shtml
Programm des Vereins LebensLangesLernen
http://www.uni-due.de/lll/htdocs/01__aktuelles_sem.html
Sommerprogramm des autonomen Referats für Schwule, Bisexuelle und Lesben und deren FreundInnen (SchwuBiLe)
http://www.uni-due.de/imperia/md/content/genderportal/schwubile_programm_2012_13_-_komplett.pdf
Hörsaalkino 47 (Duisburg)
http://unifilm.de/studentenkinos/duisburg/elbfilm
Unifilmclub Essen
http://www.filmclub.uni-duisburg-essen.de/


Immer auf dem neuesten Stand

Der Veranstaltungskalender der UDE
http://www.uni-due.de/de/veranstaltungen/


Wo ist sonst noch was los?

Freizeit & Kultur im Ruhrgebiet. Die Übersicht des Regionalverbands Ruhr:
http://www.rvr-online.de/freizeit/index.php?p=2
Duisburg nonstop. Portal für Freizeit, Kultur:
http://www.duisburgnonstop.de/site_de/index.php
Kino, Nightlife & Bühne in Essen:
http://www.ruhrlink.de/city/Essen.htm

9. Impressum

Herausgegeben vom Rektor der Universität Duisburg-Essen
Redaktion: Pressestelle

Verantwortlich: Beate H. Kostka, 0203/379-2430,
beate.kostka@uni-due.de

Mitarbeit an dieser Ausgabe: Ulrike Bohnsack, Ulrike Eichweber, Katrin Koster, Beate Kostka, Manuela Münch, Arne Rensing, Camen Tomlik.

Zusammengestellt von Ulrike Eichweber: webredaktion@uni-due.de

Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe:
Freitag, 12. Juli

Aufgrund des Betriebsausflugs der Pressestelle erscheint der nächste Newsletter erst am 18. Juli