UDE

Profil

Aktuell arbeite ich zu drei eng verknüpften Bereichen: (A) Digitale Kommunikation  (B) Digitale Methoden sowie (C) Digitale Didaktik. Diese möchte ich im Folgenden kurz vorstellen:

A. Digitale Kommunikation aus diskurs- und medienlinguistischer Perspektive
Ich fokussiere in meinen Arbeiten digitale Kommunikation aus diskurs- und medienlinguistischer Perspektive. Die Untersuchung von Diskursen auf digitalen Plattformen bearbeite ich im DFG-Netzwerk "Diskurse - digital". Neben sprachlichen Mustern interessiere ich mich auch für multimodale Aspekte (Bild, Ton, Video) digitaler Kommunikation.

B. Digitale Methoden: Korpuslinguistik und Digital Methods
Mein Interesse gilt auch digitalen Methoden für die empirische Erforschung (digitaler) Kommunikation. So nutze ich in meiner Forschung und Lehre korpuslinguistische Verfahren. Wichtig ist mir auch, Digital Methods aus den Sozial- und Medienwissenschaften in der Linguistik zu etablieren.

C. Digitale Didaktik: Wikipedaktik
Bei meinen Arbeiten mache ich die Erkenntnisse aus den o.g. Bereichen für Vermittlungskontexte fruchtbar (Schule, Hochschule sowie (in)formelle Erwachsenenbildung). Insbesondere auf dem Einsatz  wiki-basierter Systeme liegt mein Fokus. Informationen zur Wikipedaktik finden sich im Wiki "Linguistische Wikipedistik".

 

Aktuell bin ich am Ausbau der Forschungsplattform "Bildung in der digitalen Welt" am Interdisziplinären Zentrum für Bildungsforschung (IZfB) der Universität Duisburg-Essen beteiligt.

Akademischer Werdegang

seit 01|2021
Juniorprofessorin mit Tenure Track
 an der Universität Duisburg-Essen 
Germanistische Linguistik: Digitale Kommunikation in Vermittlungskontexten


03|2022
Habilitation und Erwerb der Venia Legendi für das Fach Germanistische Linguistik an der Philosophischen Fakultät der Universität Mannheim. Thema der Habilitationsschrift: "Diskurse – digital am Beispiel der Online-Enzyklopädie Wikipedia: Korpuslinguistische und digitale Methoden, Tools, Fallstudien und didaktische Szenarien"
 

09|2019 - 12|2020
Professurvertretung der W3-Professur
 Germanistische Linguistik an der Universität Mannheim
 

02|2019 - 08|2019
Mutterschutz und Elternzeit
 

09|2016 - 08 | 2019
Akademische Mitarbeiterin
 am Lehrstuhl Germanistische Linguistik der Universität Mannheim

 

02|2016 - 08|2016
Mutterschutz und Elternzeit


02|2012 - 08 | 2016
Akademische Mitarbeiterin
 am Lehrstuhl Germanistische Linguistik der Universität Mannheim
 

12|2008 - 02|2014
Promotionsstudium
 
an der Philosophischen Fakultät der Universität Mannheim gefördert durch 
ein Promotionsstipendium der Landesgraduiertenförderung Baden-Württemberg (Bewertung: „summa cum laude“)


08|2008 - 08|2012
Zweitstudium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim parallel zur Promotion
Abschlussarbeit am Lehrstuhl "Accounting & Capital Markets"
 

08|2006 - 04|2008
Master-Studium der Germanistik und Romanistik
 an der Universität Mannheim („Mit Auszeichnung“)
Thema der Abschlussarbeit: „Sprachliche Muster in westeuropäischen Werbeslogans.“


04|2004 - 07|2006
Bachelor-Studium in den Fächern Germanistik sowie Medien- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Mannheim

Stipendien und Auszeichnungen

 

2017-2022
Habilitationsstipendium im Margarete von Wrangell-Habilitationsprogramm des Landes Baden-Württemberg
 (= 5 Jahre eigene Stelle)

2010
Erasmus-Stipendium (Auslandssemester an der Aston Business School - Aston University/ UK)


2010 
Bronnbacher Stipendium des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft im BDI e.V. (Programm zur Förderung künftiger Führungskräfte)
 

2010-2012
Promotionsstipendium der Landesgraduiertenförderung des Landes Baden-Württemberg