Simone Loleit

Forschungsschwerpunkte

  • Mittelalterliche und frühneuzeitliche Fabelliteratur
  • Minnesang (besonders Walther von der Vogelweide, Reinmar, Neidhart, Hadlaub, Oswald von Wolkenstein)
  • Rhetorik und Toposforschung
  • Literatur und Kultur der Frühen Neuzeit (Schwerpunkt: 16. Jh.)
  • Inszenierungen interkultureller und interreligiöser Freund-Feind-Beziehungen in höfischer Epik
  • Botenkommunikation in höfischer Literatur

 

Vita

  • seit 04/2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Elternzeitvertretung) DFG-Projekt "Edition der in Regenbogens 'Langem Ton' überlieferten Lieder", Universität Duisburg-Essen (Regenbogen-Projekt)
  • 2016 Habilitation
  • 09/2013 Gastdozentur an der Universität Vilnius (Litauen) im Rahmen der germanistischen Institutspartnerschaft
  • seit 2008 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fach Germanistik-Mediävistik an der Universität Duisburg-Essen
  • seit SS 2007 Lehrbeauftragte im Fach Germanistische Mediävistik an der Ruhr-Universität Bochum
  • 01/2007 Promotion
  • SS 2005-WS 2009/10 Lehrbeauftragte im Didaktischen Grundlagenstudium Deutsch an der Universität Duisburg Essen (Kreatives Schreiben und interkulturelle Kommunikation)
  • 10/2004-12/2007 Wissenschaftliche Hilfskraft im Fach Germanistik-Mediävistik der Universität Duisburg-Essen
  • 05/2004-09/2004 Promotionsstipendium der Universität Duisburg-Essen
  • SS 2001-SS 2004 Lehrbeauftragte im Fach Germanistik-Mediävistik an der Universität Duisburg-Essen
  • 2001-2003 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt zur Neuedition der „Sankt Georgener Predigten“, Universität Duisburg-Essen
  • 08/2000-12/2000 Promotionsstipendium des Landes NRW
  • 02/2000 Preis für die beste Magisterarbeit des Fachbereichs 3 der Universität Essen
  • 1999 Magister artium
  • 1991-1999 Studium der Germanistik und Geschichte an der Universität Essen