Abteilung für Niederländische Sprache und Kultur

Herzlich willkommen in der Abteilung für Niederländische Sprache und Kultur

Auf diesen Webseiten finden Sie alles Wissenswerte über die "Niederlandistik" an der Universität Duisburg-Essen, ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Studienmöglichkeiten in unserem Bereich.

 

Aktuelle Informationen

Gesucht: Internationaler Junior-Stadtrats-Berater

Im Rahmen eines grenzüberschreitenden Projekts der Städte Duisburg und Nijmegen werden interessierte Studierende gesucht, die sich gern in Zusammenarbeit mit Mitgliedern des Duisburger Stadtrats an einem Projekt mit grenzüberschreitender Perspektive beteiligen möchten. In der unten verlinkten Datei finden Sie nähere Informationen und ein Bewerbungsformular.

Das Gesamtprojekt ist auf zwei Jahre angelegt, die erste Runde wurde inzwischen erfolgreich abgeschlossen. Wir starten nun eine neue Bewerbungsrunde für den zweiten Jahrgang, der von Oktober 2016 bis März 2017 wieder zu einer konkreten Zusammenarbeit zwischen Studierenden und Mitgliedern des Duisburger Stadtrats im Rahmen komunalpolitischer Projekte führen soll.

Niederlandistik-Studierende können sich die Teilnahme als Lehrveranstaltung im Bereich Landeswissenschaft anrechnen lassen.

Sollten Sie Interesse an einer Beteiligung haben, so schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte bis zum 21.08.2016 per Email an heinz.eickmans@uni-due.de.
Ihre Bewerbung können Sie per eingescanntem Formular an Herrn Prof. Dr. Eickmans richten, aber auch formlos in einer Email, indem Sie einfach die auf dem Formular erbetenen Angaben übermitteln.

BewerbungIJCA_deutsch_2016n

Lehrveranstaltungen für das Wintersemester 2016/17

Das kommentierte Lehrveranstaltungsverzeichnis für das Wintersemester 2016/17 befindet sich unter Lehrveranstaltungen.

Bitte melden Sie sich für Ihre Veranstaltungen im LSF an. Die Veranstaltungen für die Abteilung für Niederländische Sprache und Kultur befinden sich im LSF im Vorlesungsverzeichnis unter Geisteswissenschaften, danach Germanistik und dann erst folgt der Gliederungspunkt Niederländische Sprache und Kultur. Sollten Sie nach einer erfolgten Anmeldung doch nicht an der jeweiligen Veranstaltung teilnehmen, melden Sie sich dafür bitte auch wieder ab.

aktuelle Sprechstunden für die vorlesungsfreie Zeit

Die aktuellen Sprechstunden für die vorlesungsfreie Zeit im Sommer 2016 befinden sich unter Sprechstunden.

Theatervorstellung LOVE LETTERS am 14.07.2016

Einladung zu einem zweisprachigen Theaterstück im Bibliothekssaal

Im Rahmenprogramm der Somerskool Afrikaans, die in der kommenden Woche im Rahmen der Germanistischen Institutspartnerschaft mit der University of Namibia (Windhoek) stattfindet, wird es am Donnerstag, den 14. Juli eine öffentliche Aufführung des Stücks "Love Letters" von A.R. Gurney in einer zweisprachigen Fassung - afrikaans und niederländisch -  geben.

Unter dem Titel "Liefdesbriewe/Liefdesbrieven" spielen Chrisna Beuke-Muir aus Windhoek (Namibia), die auch als Dozentin an der Somerskool beteiligt ist, und ihr belgischer Partner Jo Decaluwe, Schauspieler und Direktor des Theater Tinnenpot in Gent.

Die Aufführung findet im Bibliothekssaal der Universitätsbibliothek GW/GSW des Campus Essen statt und beginnt um 18:00 Uhr (Dauer ca. 65 Minuten).

Der Eintritt ist frei.
Alle sind herzlich eingeladen.

zur Vergrößerung bitte auf das Bild klicken:
Plakat Liefdesbriewe

SOMERSKOOL AFRIKAANS vom 11.-15. Juli 2016

Im Rahmen der Germanistischen Institutspartnerschaft zwischen der Universität Duisburg-Essen und der University of Namibia in Windhoek findet vom 11.-15. Juli 2016 am Campus Essen eine SOMERSKOOL AFRIKAANS statt.
Das Seminar bietet einen Basis-Sprachkurs Afrikaans verbunden mit Grundlagenseminaren zu Kultur, Literatur, Landeskunde und Geschichte Südafrikas und Namibias.
Der Unterricht verteilt sich täglich auf die Zeiten 9:30-11:00, 11:15-12:45 und 14:15-15:45 Uhr. Der Raum wird noch bekanntgegeben.
In der Summe ergeben sich 30 SWS, so dass die Veranstaltung für Studierende der geisteswissenschaftlichen Fakultät auch im E2-Bereich als Blockseminar mit 3 ECTS angekündigt ist.
Interessierte Studierende können sich über LSF für die Veranstaltung anmelden. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt.
Bei erfolgreicher Teilnahme erhalten die TeilnehmerInnen zum Abschluss ein Zertifikat.
Zielgruppe: Studierende aus den Fächern Germanistik, Niederlandistik, Anglistik und Geschichte - darüber hinaus interessierte Studierende aller Fakultäten.
Dozenten sind Dr. Chrisna Beuke-Muir, Senior Lecturer Afrikaans und Prof. Dr. Herman Beyer, Associate Professor Afrikaans an der University of Namibia in Windhoek.

zur Vergrößerung bitte auf das Bild klicken:
Plakat Afrikaans

Information und Kontakt:
Prof. Dr. Heinz Eickmans
Germanistik/Niederlandistik
Tel.: +49 (0)201/183-3941
Email: heinz.eickmans@uni-due.de

Gastvortrag der niederländischen Autorin Mirjam Rotenstreich am 18.05.2016

Die Abteilung für Niederländische Sprache und Kultur lädt alle interessierten Studierenden zum Gastvortrag der niederländischen Autorin Mirjam Rotenstreich ein. Der Vortrag wird am Mittwoch, den 18.05.2016, von 12-14 Uhr im Raum S06 S00 B32 stattfinden.

zur Vergrößerung bitte auf das Bild klicken:
Flyer Gastvortrag Rotenstreich

Kontaktinformationen

Leiter der Abteilung Postanschrift
Prof. Dr. Heinz Eickmans
Raum: WST-A06.15
Telefon: [+49] (0)201/183-3941
E-Mail: heinz.eickmans@uni-duisburg-essen.de

Universität Duisburg-Essen
Fakultät für Geisteswissenschaften
Institut für Germanistik
45117 Essen

Sekretariat Essen Besucheranschrift
Sabine Vahl
Raum: WST-A06.11
Telefon: [+49] (0)201/183-3553
E-Mail: sabine.vahl@uni-duisburg-essen.de
Öffnungszeiten: siehe Sprechstunden

Universität Duisburg-Essen
Fakultät für Geisteswissenschaften
Institut für Germanistik
Berliner Platz 6-8
45127 Essen