Poet in Residence

Lesungen, Seminare, Schreibwerkstatt Poet in Residence in Essen

 

Die Einrichtung des poet in residence fehlt an keiner Universität in den USA. In Deutschland war die Universität Duisburg-Essen die erste und lange Zeit einzige Hochschule, die dem amerikanischen Beispiel folgte und Gegenwartsautor/inn/en als Gastdozent/inn/en für Lesungen und Seminare an die Universität holte. 1975 hielt als erster poet in residence Martin Walser seine Poetik-Vorlesungen in Essen. Seitdem waren zahlreiche namhafte Autoren wie Günter Grass, Jurek Becker, Volker Braun, Emine S. Özdamar und Yoko Tawada zu Gast in Essen.  ... mehr

_______________________________________________________________

Sommersemester 2022

Jan Wagner

Vom Tanzen im Korsett

20. bis 24. Juni 2022

 

Jan Wagner_
© Alberto Novelli - Villa Massimo


In seinen beiden Essener Poetikvorlesungen wird sich Jan Wagner mit zwei Aspekten der Lyrik auseinandersetzen, die nicht nur für sein eigenes Tun von Bedeutung sind, sondern in jeder Runde, in der zwei oder mehr Dichter zusammenkommen, zu langen und angeregten, manchmal hitzigen Diskussionen führen. Zum einen soll es um lyrische Formen gehen, und zwar nicht nur um solche, die zum literarischen Erbe gehören wie das Sonett, die Sestine und andere, Formen also, die von manchen Dichtern als einengend, ja einschnürend wie ein Korsett empfunden werden, von anderen hingegen als Ermunterung. Zweitens (und durchaus anschließend an Fragen der Form) wird das Übersetzen von Gedichten im Zentrum stehen, und wie beim ersten Vortrag sollen auch hier zahlreiche Beispiele einen Einblick in die lyrische Werkstatt geben, Übersetzungen also aus dem britischen und amerikanischen Englisch von so unterschiedlichen Dichtern wie Dylan Thomas, Ted Hughes und Simon Armitage, um nur einige zu nennen. Ist es wirklich die Poesie, die beim Übertragen von einer Sprache in die andere verloren geht? Mit welchen Verlusten ist zu rechnen, und geht es überhaupt ohne den Verlust? Wann ist der Moment gekommen, in dem der Übersetzer sich erleichtert, zufrieden, vielleicht gar beglückt zurücklehnen darf?

20.6., 16:00   Vom Zeigen der Instrumente; Poetikvorlesung, R14 R02 B07

22.6., 16:00   Die Freuden des Schmugglers; Poetikvorlesung, R14 R02 B07

23.6., 18:00   Selbstportrait mit Bienenschwarm; Lesung, Café Die Brücke


Vom 21.-23.6., jeweils 10:00-14:00 Uhr findet die Schreibwerkstatt im Casino statt; Anmeldungen sind ab sofort bei Stefanie Fleischer-Pantazis (stefanie.fleischer-pantazis@uni-due.de/0201-183-4190) möglich.

Informationen & Kontakt

Dr. Andreas Erb
Tel.: (0201) 183-2023
andreas.erb@uni-due.de

Postanschrift

Dr. Andreas Erb
Universität Duisburg-Essen
Geisteswissenschaften
Germanistik, LuM
Universitätsstr. 12
45117 Essen

Tradition seit 1975 Poet in Residence

Ein Beitrag zum 30-jährigen Jubiläum:

Jochen Vogt: Unsere Zwischenaufenthaltsdichter. 30 Jahre poet in residence - eine Essener Erfolgsgeschichte.