Historisches Institut an der Universität Duisburg-Essen

Institutsdirektor

Prof. Dr. Markus Bernhardt
R12 S05 H96

Sekretariat: Elke Spliessgardt
R12 S05 H93

Stellv. Institutsdirektor

Prof. Dr. Stefan Brakensiek
R12 R05 B05

Sekretariat: Angelika Köffer
R12 V05 D95

Kustodiat

Marc Kleinheyer, M.A.

Dr. Stephan Knops
R12 R05 A11

Sekretariate

Die Sekretariate sind zurzeit per Mail erreichbar, ebenso telefonisch zu den üblichen Öffnungszeiten. Präsenztermine sprechen Sie bitte vorher ab.

Sprechstunden

Sprechstunden finden im WS 21/22 auch wieder in Präsenzform statt, häufig aber auch weiterhin in digitalen Formaten. Eine aktuelle Sprechstundenliste mit entsprechenden Informationen zum Ablauf/Format finden Sie unter dem o. a. Link. Alle Lehrenden können grundsätzlich per Mail kontaktiert werden. Teils finden Sie auch auf den Seiten der einzelnen Abteilungen genauere Hinweise, in welcher Form die Kontaktaufnahme zurzeit erfolgen kann.

Studienverlauf und wichtige Ansprechpersonen

Den Studienverlaufsplan für die Bachelor-Studiengänge (gültig ab Einschreibung im WS 20/21) finden Sie hier.
Alle wichtigen Ansprechpersonen (Studiengangs- & Modulbeauftragte) sowie weitere Ansprechpartner finden Sie hier.

IT-Büro

Hier finden Sie aktuelle IT- und Softwarehinweise.

Aktuelle Informationen zum Studium und Hinweise für Erstsemester zum WS 21/22

Wichtiger Hinweis zur Klausur im 1. Semester für Erstsemester: Im Laufe Ihres ersten Studienjahres (also innerhalb der ersten beiden Semester) werden insgesamt drei Klausurtermine angeboten. Der erste Termin liegt direkt am Ende des WS 21/22 und sollten von Ihnen allen wahrgenommen werden. Sollten Sie nicht bestehen oder erkrankt sein, gibt es zwei Nachholtermine. Nach Abschluss des ersten Studienjahres haben Sie nicht automatisch einen Anspruch darauf, im WS 22/23 wieder einen Kursplatz im Einführungsmodul zu erhalten, da diese Plätze zunächst für neue Erstsemester freigehalten werden. Sie haben dann zudem keinen Anspruch mehr darauf, zur Thematik Ihres ursprünglichen Einführungsmoduls geprüft zu werden. Bitte nehmen Sie daher unbedingt die Klausurtermine im ersten Studienjahr wahr.

Wichtiger Hinweis zur Klausur im 1. Semester für Höhere Fachsemester: Im WS 21/22 dürfen Sie die Klausur, abweichend von der oben beschriebenen Regel für neue Erstsemester, noch einmal zur Thematik eines früher gewählten Einführungsseminars schreiben. Sie benötigen also keinen neuen Kursplatz im Einführungsmodul, wenn Sie das Modul früher schon einmal absolviert haben. Bitte wenden Sie sich an die Lehrenden/Modulbeauftragten Ihres damaligen Einführungsmoduls, um rechtzeitig vor dem Klausurtermin die Thematik abzustimmen.

Aktueller Hinweis zu den Prüfungen am Semesterende (Stand 20.01.22):

Die Klausuren (Einführungsseminare, Geschichtsdidaktik, Ringvorlesung Interkulturelle Geschichte) im Fach Geschichte finden in Präsenz statt.

Die mündlichen Prüfungen (hier der Link zum anonymisierten Terminplan sowie zum separaten Terminplan für die Didaktik) finden im digitalen Format statt. Genaue Informationen (Zugangslinks etc.) erhalten Sie rechtzeitig durch die Lehrenden.

Weitere aktuelle Meldungen

Rückmeldungen und Feedback im Studium
Liebe Studierende, am Historischen Institut haben Sie das Recht auf ein zeitnahes, konkretes und mit Wertschätzung transportiertes Feedback zu Ihren Leistungen. Bitte nehmen Sie dieses Recht regelmäßig wahr, z. B. in den Sprechstunden! Informationen dazu und zu verschiedenen Beratungsangeboten an der UDE finden Sie in diesem Schreiben, das Sie auch dauerhaft im Bereich "Studium" verlinkt finden!

Heinrich-Barth-Briefedition ist freigeschaltet
Die Edition der Briefe von und an den Afrikaforscher Heinrich Barth (1821-65) ist jetzt online frei zugänglich unter der Adresse
https://heinrich-barth.ub.uni-due.de/
Derzeit sind nur die Transkripte der Briefe im pdf-Format einsehbar, die Digitalisate der Originalbriefe werden demnächst ebenfalls bereitgestellt.

Heinrich Barth – eine Briefedition: Vortrag und Einführung in die Online-Edition
Prof. Dr. Christoph Marx - Der Vortrag wurde am 16.02.2021 aufgezeichnet und ist hier als Videofilm abrufbar.

Interview in Spiegel+ mit Prof. Dr. Scheller über den Umgang mit Ungewissheit in der Geschichte anlässlich der Corona-Krise
https://www.spiegel.de/geschichte/corona-und-die-geschichte-der-epidemien-der-umgang-mit-ungewissheit
Interessierte können auf Anfrage das vollständige Interview zum internen Gebrauch als PDF erhalten. Wenden Sie sich dazu bitte an Stephanie Hück.

Änderungen und Ausfälle

Sprechstunden finden im WS 21/22 auch wieder in Präsenzform statt, häufig aber auch weiterhin in digitalen Formaten. Eine aktuelle Sprechstundenliste mit entsprechenden Informationen zum Ablauf/Format finden Sie unter dem o. a. Link. Alle Lehrenden können grundsätzlich per Mail kontaktiert werden. Teils finden Sie auch auf den Seiten der einzelnen Abteilungen genauere Hinweise, in welcher Form die Kontaktaufnahme zurzeit erfolgen kann.

Mehr lesen

Veranstaltungen

Die Ringvorlesung des Historischen Instituts im WS 21/22 unter dem Titel "Fremdenfeindlichkeit und Rassismus in der Geschichte" findet mittwochs von 18-20 Uhr im Bibliothekshörsaal statt. (Starttermin: 27.10.2021). Das Programm finden Sie hier. Es gilt die 3G-Regel.
Sie können auch per Zoom an der Ringvorlesung teilnehmen. Dazu ist nur erforderlich, dass Sie sich wegen der Zugangsdaten per Mail entweder an christoph.marx@uni-due.de oder an angelika.koeffer@uni-due.de wenden. Bitte beachten Sie, dass aus Sicherheitsgründen für jeden Termin ein neuer Zugangs-Link vergeben wird.

Veranstaltungen sowie Kolloquiumstermine des WS 21/22 finden Sie hier.

Mehr lesen

Workshop zum Berufseinstieg für Studierende der Geschichtswissenschaft

Liebe Studierende,

herzliche Einladung zur Neuauflage unseres Workshops zum Thema Berufseinstieg am Mittwoch, 19.01.2022 von 16-18 Uhr via Zoom! Den Flyer finden Sie hier im PDF-Format. Bitte melden Sie sich aus organisatorischen Gründen im Vorfeld der Veranstaltung bei Frau Bessen, Frau Drawe oder Herrn Knops via Mail an, um die Zugangsdaten zu erhalten!

Bei diesem Workshop haben Sie die Gelegenheit, mit Berufspraktiker*innen aus den Bereichen Museum, Werbung und Wissenschaft in Kontakt zu kommen und sich zum Thema Berufseinstieg und Berufsalltag auszutauschen. Es handelt sich um Absolvent*innen der Universität Duisburg-Essen.

Nach der erfolgreichen Premiere im Januar 2021 freuen wir uns auf die Neuauflage!

Geschichtspraxis interkulturell: Ein Studiengang mit Praxis-Schwerpunkt

Sind Sie auf der Suche nach dem passenden Master-Studiengang ab dem Wintersemester 2021/22? Vielleicht ist unser praxisorientierter Masterstudiengang Geschichtspraxis interkulturell etwas für Sie! Weitere Informationen finden Sie, zusätzlich zum hier verlinkten Flyer, unter diesem Link.

Neuigkeiten aus dem Master-Studiengang Geschichtspraxis interkulturell

"Förderunterricht" der Uni: das Modell fand viele Nachahmer: David Galanopoulos, Student im 2-Fach-Master Geschichtspraxis interkulturell, hat zu diesem Thema einen Artikel in der WAZ verfasst, der am 16.01.2022 erschienen ist. Der Artikel findet sich unter diesem Link!

Die ersten Absolventen sind da: Die Studierenden Cornelius Beckers, Gert Eiben und Dennis Holthaus (links im Bild) haben erfolgreich ihr Studium des neuen 2-Fach-Masterstudiengangs "Geschichtspraxis interkulturell" abgeschlossen. Die Dozentin Dorothea Bessen fotografierte sie während einer Exkursion zum Deutschen Fußballmuseum in Dortmund. Wir gratulieren den Absolventen und wünschen ihnen alles Gute für ihre weitere Laufbahn!

Warum die Uni in Essen wöchentlich Besuch aus Holland erhält: Luisa Röhrich, Studentin im 2-Fach-Master Geschichtspraxis interkulturell, hat zu diesem Thema einen Artikel in der WAZ verfasst, der am 04.11.2021 erschienen ist. Der Artikel findet sich unter diesem Link!

Nachruf

Das Historische Institut trauert um Prof. em. Dr. Hansjoachim Henning.
 - Zum Nachruf