Kooperationsnetzwerke

Das Netzwerk für Logistik & Verkehr (NLV) an der Universität Duisburg-Essen (UDE) koordiniert unterschiedliche Kooperationsnetzwerke, die durch u. a. das NLV initiiert wurden.

Gemeinsam mit drei anderen Initiativen der UDE, der Initiative für Nachhaltigkeit (IfN), sneep Essen und Wissenschaft in der Praxis (WIP) e. V., hat das NLV im Juli 2009 die Plattform für Engagement: Initiativen Duisburg-Essen (IDE) gegründet. Eine gemeinsame übersichtliche Website, regelmäßig stattfindende Gespräche und gemeinsame Projekte, wie zum Beispiel die Line for Life (L4L) oder portraitierende Interviews mit Vertretern der Initiativen auf CampusFM, steigern sowohl die Bekanntheitsgrade als auch die Erfolge der einzelnen Mitglieder.

mehr zuInitiativen Duisburg-Essen (IDE)

Gemeinsam mit der Initiative für Nachhaltigkeit (IfN), Science Connect, dem Zentrum für Logistik & Verkehr (ZLV) und dem Zentrum für Wasser- und Umweltforschung (ZWU) hat das NLV die Line for Life (L4L) gegründet, um Projekte und Akteure aus dem Bereich Nachhaltige Entwicklung in einem globalen Kontext miteinander zu vernetzen. Das NLV setzt sich hier insbesondere für die Themen Nachhaltige Mobilität und Nachhaltige Kreislaufwirtschaft ein.

mehr zuLine for Life (L4L)

Nachdem die Forschungsmanager gemeinsam mit den Wirtschaftsförderern des Ruhrgebietes unter dem Namen LogistikRuhr in Richtung erfolgsgekrönter Kooperation zusammenwuchsen, haben auch die studentischen Initiativen, allen voran LogistikLIVE an der Technischen Universität Dortmund und das NLV an der UDE, zusammengefunden und kooperieren seit dem Oktober 2009 als LogistikRuhr Nachwuchs.

mehr zuLogistikRuhr Nachwuchs

Gemeinsam mit der Initiative für Nachhaltigkeit (IfN) hat das NLV VeloCityRuhr gegründet – mit dem Ziel, die Fahrradmobilität im Ruhrgebiet insbesondere durch Netzwerkarbeit zu fördern. Konkrete Maßnahmen an der UDE erarbeitet das NLV im Team „Fahrrad | Universität Duisburg-Essen“.

mehr zuVeloCityRuhr