Publikationen/ Meike Wittfeld

Meike Wittfeld

Universität Duisburg-Essen
Fakultät für Bildungswissenschaften
Institut für Pädagogik
Universitätsstr. 2
45141 Essen

Campus Essen, S06 S05 B73

Tel.: +49 (0)201 183 6340

E-mail: meike.wittfeld@uni-due.de

Publikationen von Meike Wittfeld

Wittfeld, M. Bittner, M. (2018): Familialität als Risikofaktor für sexuelle Gewalt in pädagogischen Institutionen? Ethnografische Annäherungen. In. Dekker, A., Henningsen, A.,  Retkowski, Alexandra/ Voß, H.-J. & Wazlawik, M. (Hrsg.). Sexuelle Gewalt gegen Kinder und Jugendliche in pädagogischen Kontexten – Aktuelle Forschungen und Reflexionen. Wiesbaden: Springer VS, i.E.

Wittfeld, Meike (2018): Professionelle Bewältigung von Nähesituationen im Spannungsfeld von kindlichen Bedürfnissen und Selbstschutz. In:Böllert Karin, Wazlawik Martin (Hrsg.): Pädagogische Professionalität und sexuelle Gewalt. [im Druck]

Kessl, Fabian/ Lorenz, Friederike/ Wittfeld, Meike 2018: Machtmissbrauch und Gewalt in den stationären Hilfen - Strukturmerkmale gegenwärtiger Gewaltkonstellationen. In: Unsere Jugend. Heft 01/2018.

Bittner M. & Wittfeld, M. (2018). Sichere Räume: eine Heterotopie pädagogischer Institutionen. In. Beiträge zum 25. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Verlag Barbara Budrich.

Wittfeld, Meike (2017): Zwischen Schutzauftrag und Generalverdacht. Widersprüchliche Anforderungen an Fachkräfte stationärer Kinder- und Jugendhilfe. In: Bilgi, Oktay/Frühauf, Marie/Schulze, Kathrin (Hrsg.): Widersprüche gesellschaftlicher Integration. Zur Transformation Sozialer Arbeit, S. 187-206

Bittner, Martin; Wittfeld, Meike (2017): Pedagogical relationships in times of sexual violence. Constituting intimacy and corporality at the limits. In: Ethnography and Education 13 (2), S. 254–268. DOI: 10.1080/17457823.2017.1347884.

Lorenz, Friederike/Wittfeld, Meike (2016): Wenn Kolleginnen und Kollegen gewalttätig werden, Gewalt denken, wahrnehmen, thematisieren. In Equit, Claudia/ Groenemeyer, Axel/ Schmidt, Holger (Hrsg.), Situationen der Gewalt, S. 174–192.

Kessl, Fabian/ Koch, Nicole/ Lorenz, Friederike/ Wittfeld, Meike (2015): Grenzüberschreitungen in stationären Wohngruppen haben einen Grund: Das Prinzip der Orientierung am idealen Verhaltensmodell - Positionspapier des Forschungsverbundes »Institutionelle Grenzsituationen und Konstellationen von Zwang und Gewalt in stationären Hilfesettings (IGGH). In: EREV-Schriftenreihe, Heft 12/2015.

Fabian Kessl, Nicole Koch und Meike Wittfeld (2014): Familien als risikohafte Konstellationen: Zu den Grenzen und Bedingungen (nicht nur) professionell-pädagogischer Familialisierungstrategien. In: Susanne Fegter, Catrin Heite, Johanna Mierendorff und Martina Richter (Hrsg.): Neue Aufmerksamkeit für Familie und Eltern (AT), Sonderheft der Neuen Praxis, Nr. 12

Behnke, Tamara/Hartmann, Meike/Zimmermann, Sarah (2013): Zugehörigkeitsordnungen von Kindern und Jugendlichen im urbanen Raum am Beispiel der „Klix-Arena“ in Berlin. In: Kessl, Fabian/Reutlinger, Christian (Hrsg.): Urbane Spielräume. Bildung und Stadtentwicklung (Sozialraumforschung und Sozialraumarbeit, S. 101–117

Hartmann, Meike/Herzog, Kerstin (2013). Gedanken zur Funktion Sozialer Arbeit. Auf dem Weg zu einem kritischen Selbstverständnis – inspiriert von Walter Hollstein (1973/1980). Soziale Passagen 5 (2), 267–283.

Hartmann, Meike/Kessl, Fabian/Lütke-Harmann, Martina/Reh, Sabine (2012): Die inszenierte Familie: Familialisierung als Risikostruktur sexualisierter Gewalt. In: Andresen, Sabine/Heitmeyer, Wilhelm (Hrsg.): Zerstörerische Vorgänge. Missachtung und sexuelle Gewalt gegen Kinder und Jugendliche in Institutionen. Weinheim/München, S. 164-177.