Jun.-Prof. Dr. Martina Richter

Jun. -Prof. Dr. Martina Richter

Leitung der Arbeitsgruppe

Universität Duisburg-Essen
Fakultät für Bildungswissenschaften
Institut für Erziehungswissenschaft
Universitätsstr. 2
45141 Essen

Campus Essen, S06 S05 B36

Tel.: +49 (0) 201 / 183 - 2957

 

 

Arbeitsschwerpunkte

Kinder - und Jugendhilfeforschung
Ganztagsschulforschung
Familienforschung
Qualitative Forschungsmethoden
 
 

Wissenschaftlicher Werdegang

08/2018
Positive Zwischenevaluation der W1-Professur Schule und Jugendhilfe an der Universität Duisburg-Essen

2015/2016
Mutterschutz/Elternzeit

seit 10/2014
Juniorprofessur für Schule und Jugendhilfe an der Fakultät für Bildungswissenschaften der Universität Duisburg-Essen

2013-2015
Leitung des DFG-Forschungsprojekts "Sozialpädagogische Familienhilfe passend machen. Qualitative Analysen zu Erstgesprächen von Professionellen und Müttern

2014
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Erziehungswissenschaft, Abteilung II: Sozialpädagogik der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

2012-2013
Mentorin im Rahmen des BMBF-Programms „movement  - Frauen auf dem Weg in die Wissenschaft“ der Universität Bielefeld

2011-2012
Vertretung einer Professur für Sozialpädagogik mit dem Schwerpunkt Theorie und Geschichte (W3) im Fachbereich Humanwissenschaft an der Universität Kassel

2009-2014
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziale Arbeit, Bildungs- und Sportwissenschaften der Universität Vechta

2007
Forschungsaufenthalt an der Universität Gdansk (PL), Fakultät für Sozialwissenschaften, Institut für Erziehungswissenschaft

2007-2011
Projektleitung der BMBF-Forschungsprojekte "Familien als Akteure in der Ganztagsgrundschule" (2007-2009) und „Familien und ihre Rollen in der Ganztagsgrundschule“ (2010-2011) an der Universität Bielefeld

2006-2007
Wissenschaftliche Mitarbeiterin für Konzeption, Koordination und Evaluation bei der Bundesarbeitsgemeinschaft „Familie im Mittelpunkt“ e.V. (BAG FIM), Bielefeld

2004
Visiting Scholar an der University of Pennsylvania, School of Social Policy and Practice, Philadelphia (USA)

2002-2005
Stipendiatin der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) im Graduiertenkolleg „Jugendhilfe im Wandel“ der Universitäten Bielefeld und Dortmund

2002
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kompetenzzentrum Informelle Bildung (KiB) an der Fakultät für Pädagogik, Universität Bielefeld. Wissenschaftliche Begleitung der Bundesinitiative „Jugend ans Netz“ (BMBF) 

Studium der Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Sozialarbeit/Sozialpädagogik an der Universität Bielefeld (Abschluss: Dipl.-Päd.)

 

Ämter und Funktionen

2014-2018
Vorstandsvorsitz der Kommission Sozialpädagogik in der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE)

2018
Sachverständige bei der Anhörung zum Thema „Zukunftskonzept Schulsozialarbeit“ im Landtag Düsseldorf

seit 2017
Mitglied im wissenschaftlichen Beirat „Österreichisches Jahrbuch für Soziale Arbeit“ (ÖJS)

seit 2016
Mitglied in der Expert*innenkommission des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) & Forschungsverbunds Deutsches Jugendinstitut/Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik der TU Dortmund zum Datenreport „Monitor Hilfen zur Erziehung“

seit 2015
Sprecher*innengremium des Redaktionbeirats der Zeitschrift „Sozial Extra“

seit 2014
Mitglied im wissenschaftlichen Beirat des Forschungs- und Entwicklungsverbundes „Pädagogik der Kindheit“ der Universität Kassel und des Evangelischen Fröbelseminars Kassel

seit 2014
Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der Reihe „Grundlagen der Sozialen Arbeit“, Schneider Verlag, Baltmannsweiler

 

 

Sprechzeiten

Für das Wintersemester 2019/20:

Mittwoch, 12:00-13:00

Die nächste Sprechstunde findet erst am 13.11.2019 statt

Bitte reservieren Sie ein Termin hier