RUHR LECTURE - Key Issues in Metropolitan Research

Banner

Key Issues in Metropolitan Research RUHR LECTURE – Wintersemester 2018/19

Seit 2013 organisieren das Institut für Geographie der Ruhr-Universität Bochum und die Fakultät für Raumplanung der TU Dortmund die Vortragsreihe „RUHR LECTURE“. Diese Vortragsreihe wird nun auch vom Profilschwerpunkt „Urbane Systeme“ der Universität Duisburg-Essen mitveranstaltet. Seit dem Wintersemester 2016/17 wird die RUHR LECTURE nun vom Kompetenzfeld Metropolenforschung (KoMet)der Universitätsallianz Ruhr (UAR) organisiert.

Im Wintersemester 2018/2019 trägt sie den Titel: „Key Issues in Metropolitan Research – RUHR LECTURE: The Future of the Ruhr Region: Beyond 2018 and the End of Mining“. Die Veranstaltung ist Teil des Moduls 1 und damit eine Pflichtveranstaltung für die Masterstudierenden der Programme des Profilschwerpunkts „Urbane Systeme“.

Die Vortragsreihe findet (jeweils dienstags von 17:00 bis ca. 20:00 Uhr)
 - am 16.10. und 6.11.2018 am Campus Essen (Raum: R12 S00 H12, Glaspavillon);
Lageplan Campus Essen
 - am 27.11. und 11.12.2018 an der TU Dortmund (Raum: Campus-Süd Rudolf-Chaudoire Pavillon)
Lageplan TU Dortmund
 - am 8.1. und 22.1.2019 an der Ruhr-Universität Bochum (Raum HZO 100)
Lageplan Ruhr-Universität Bochum
statt.

Die Vorträge und die Diskussionen sind in Englisch. Ausnahme ist der 16.10.2018: Die Eröffnungsveranstaltung wird auf Deutsch durchgeführt. nach den deutschen Vorträgen und Diskussionen klingt die Veranstaltung am 16.10.2018 mit einem „Get-together“ aus, bei dem auch Snacks und Getränke gereicht werden.

Dieses Jahr ist die RUHR LECTURE gemeinsam mit der RAG-Stiftung organisiert worden. Das Kompetenzfeld Metropolenforschung bedankt sich herzlich auch für die finanzielle Unterstützung bei der RAG-Stiftung.

Hier geht es zum Programm:

Ruhr Lecture The Future Of The Ruhr