CER.UDE – Center for Energy Research

Das Center for Energy Research an der Universität Duisburg-Essen, CER.UDE, vernetzt die vielfältigen Forschungsaktivitäten im Bereich der Energieforschung in Natur-, Ingenieur,- Wirtschafts-, und Gesellschaftswissenschaften. Eine wichtige Rolle spielen dabei assoziierte Forschungsinstitute und Industriepartner, um Ergebnisse aus dem Labor in die Anwendung zu transferieren. Das Ziel von CER.UDE ist, zur Umsetzung eines Nachhaltigen Energiesystems beizutragen.

Grundlegende Vorgänge und Materialien

In Physik, Chemie und Ingenieurwissenschaften reicht die Bandbreite von der Untersuchung elementarer Energietransferprozesse mit höchster Zeit- und Ortsauflösung im Sonderforschungsbereich SFB 616 über die Untersuchung der Geschwindigkeit chemischer Reaktionen in Stoßwellenrohren bis hin zur laseroptischen Untersuchung von Prozessen in Flammen und Motoren.

mehr zuGrundlegende Vorgänge und Materialien

Stromerzeugung

Gegenstand dieses Schwerpunktes sind innovative Prozesse zur ökonomischen, sicheren und nachhaltigen Stromerzeugung. Dies umfasst die zentrale Stromerzeugung in Großkraftwerken aus fossilen Energieträgern wie Dampfkraftwerke mit hohen Frischdampfparametern, Vergasungskraftwerke und Kombikraftwerke sowie dezentrale Anlagen für die Nahversorgung bis hin zu Leistungen von wenigen Kilowatt für Insellösungen.

mehr zuStromerzeugung