dok(theorie)FORUM

Forschungswerkstattdok(theorie)FORUM

Headerforschungswerkstatt500

Das dok(theorie)FORUM steht in der Tradition der Forschungswerkstatt, Zeit und Raum für Theorien zu schaffen. International und national rennomierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bringen Impulsvorträge mit und regen die Gruppe der Teilnehmer an, eigene Konzepte und Entwürfe auf den Prüfstein zu legen. Nutzen Sie die Gelegenheit in einen lebendigen Austausch zu treten.

dok(theorie)FORUM Ausblick 2022

Thema Leitung/Referent Datum/Raum
Aggressive Steuergestaltung: rechtlich erlaubt, moralisch fragwürdig?
Prof. Dr. Karsten Witt

10.01.2022
17:30-18:00 Uhr (s.t.)
Online

Die ethisch-politische Kraft der Bilder. Zum politischen Denken desBildes nach Jacques Rancière und Judith Butler Dr. Sergej Seitz 20.04.2022
18-20 Uhr (c.t.)
Online
Methodik der Objektiven Hermeneutik am Beispiel von Kurt Schwitters (Bezug Bildhermeneutik und Fallverstehen)

Dr. Bertram Ritter

3. Quartal 2022
Bilderverbot im Islam. Ästhetische und politische Auswirkungen Prof. Dr. Mohamed Turki 4. Quartal 2022

dok(theorie)FORUM 2021

Thema Leitung/Referent Datum/Raum
Bayesian Inference Without Tears Prof. Dr. Eric-Jan Wagenmaker
University of Amsterdam

 

03.02.2021
16-17:30 Uhr (s.t.)
Dokumentarische Bildinterpretation Dr. Nora Hoffmann
Universität Halle
10.02.2021
18-20 Uhr (c.t.)
Online
Theoretische Psychologie

Dr. Alexander Nicolai Wendt, M.Sc. M.A.
Universität Heidelberg

nn/nn

dok(theorie)FORUM Rückblick 2020

Thema Leitung Datum/Raum
Philosophische Überlegungen
zur Rolle von
Zwecksetzungen und Erkenntnisinteressen
in den Geistes- und Kulturwissenschaften
Referent: Dr. Tim Rojek
(Universität Münster)
18.06.2020
12-14 Uhr (c.t.)
Online
Logischer Positivismus Referent: Dr. Christian Prenzing
(Universität Duisburg-Essen)

01.07.2020
18-20 Uhr (c.t.)
Online per BigBlueButton
Raumname: dokforum-vortrag-logischer-positivismus
Link: https://bbb.uni-due.de/b/sdc-6pv-put
Zugangscode: 425646

Krise und Routine als zentrale
Koordinaten im
Forschungsprozeß:
Die Verfahren der Objektiven Hermeneutik

Referent: PD Dr. Axel Jansen
(German Historical Institute Washington)

29. Oktober 2020
18-20 Uhr (c.t.)
Online