OER Eigenschaften

Was zeichnet offene Bildungsressourcen aus?

Sie sind offen in:

  • Zugang:
    kostenlos und ohne weitere Restriktionen verfügbar und zugänglich
  • Lizenzierung:
    unter einer freien Lizenz, die Nutzern die 5Rs of Openness gewährt
  • Technische Standards:
    Bereitstellung auf einer Open Access Plattform mit möglichst offener, nicht proprietärer Software

5Rs of Openness

Zur Definition offener Bildungsressourcen haben sich die  5 Rs of Openness nach David Wiley etabliert:

retain kopieren und behalten
reuse verwenden
revise anpassen und modifizieren
remix verschiedene Materialien kombinieren
redistribute (erneut) teilen und an andere weitergeben

So können Sie mitmachen

Lehrinhalte als OER zu veröffentlichen bedeutet nicht, auf das Urheberrecht zu verzichten! Vielmehr gewähren Sie den Nutzenden die Rechte:

  • kostenlos auf das Material zugreifen zu können,
  • das Material zu verändern und neu zu kombinieren,
  • in Lehr-/Lernszenarien einzusetzen und
  • wieder zu veröffentlichen.

Dabei gewährleistet der Einsatz einer CC-Lizenz, dass sie bei jeder Nachnutzung als Urheber/in genannt werden. Die Arbeit, die Sie in die Erstellung von Lehrmaterialien investiert haben, kann dadurch auch von anderen effizient verwertet werden. Sie tragen außerdem dazu bei, dass der Pool an offenen Bildungsressourcen größer wird und können von der Community profitieren, indem Sie von anderen erstellte Materialien in Ihrer Lehre nutzen.

Technische Umsetzung
Die Veröffentlichung Ihrer Materialien ist bereits in der Kursverwaltung in Moodle möglich. Sie können Ihren Kurs zum Download zur Verfügung stellen oder anzeigen lassen. Dabei liegt die Entscheidung, welche Inhalte des Kurses Sie zur Verfügung stellen, bei Ihnen. Bei technischen Fragen wenden Sie sich gerne an das Moodle Kompetenzzentrum.

Veröffentlichen von Kursen
Bitte beachten Sie beim Veröffentlichen Ihres Kurses, dass nicht alle Materialien sich zum Republizieren eignen! Bei der Veröffentlichung Ihres Kurses verlassen Sie außerdem den unmittelbaren Lehrkontext, sodass §52a UrhG nicht mehr greift. Das muss Sie allerdings nicht verunsichern, gerne beraten wir Sie darüber, welche Dokumente Sie hochladen können und welche nicht: Kontakt David Eckhoff OER-Strategie  

So finden Sie offene Materialien

Es gibt kein zentrales Repositorium, an dem offene Bildungsressourcen abgelegt sind. Dennoch gibt es einige Webseiten, die auf die Verbreitung von und/oder Suche nach offen lizenzierten Materialien spezialisiert sind. Hier eine Auswahl der gängigen Suchmaschinen:

CC-Search
Sammlung von Suchmaschinen, die auf CC-lizenziertes Material spezialisiert sind: https://search.creativecommons.org/

Edutags
Social Bookmarking System mit Filterfunktion für CC-lizenzierte Materialien:
www.edutags.de

OER Commons
Online-Bibliothek für frei lizenzierte Bildungsmaterialien:
www.oercommons.org

Dynamische OER-Suchmaschine
Suchmaschine für diverse Open Education Websites: http://edtechpost.wikispaces.com/OER+Dynamic+Search+Engine