Erasmus+ Programm an der Medizinischen Fakultät

Erasmus+ Programm an der Medizinischen Fakultät

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser,

im Folgenden finden Sie einen ersten sehr kursorischen Überblick über die Möglichkeiten und Anforderungen eines Erasmus+ - Austausches an der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen. Weitere, detaillierte Informationen erhalten Sie bei einem kostenlosen und unverbindlichen Beratungsgespräch, das Sie gerne unter den angegebenen Telefonnummern vereinbaren können.

Grundsätzlich wird unterschieden zwischen Studierenden, die in Essen eingeschrieben sind und ihr Studium im Ausland fortsetzen möchten („Outgoings“) und Studierenden ausländischer Universitäten, die einen Teil ihres Studiums in Essen absolvieren möchten („Incomings“).

Informationen für Outgoings

Die erste Möglichkeit eines Erasmus+ - Aufenthaltes besteht darin, dass Sie Ihr Studium im Ausland für 1 oder 2 Semester fortsetzen, d.h. wie hier in Essen Kurse belegen. Für diese erhalten Sie bei regelmäßiger und erfolgreicher Teilnahme Bescheinigungen, die nach Ihrer Rückkehr hier anerkannt werden und die Sie mit den hier erworbenen Scheinen dem Landesprüfungsamt vorlegen, um zum nächsten Teil der Ärztlichen Prüfung zugelassen zu werden. Wichtig: Diese Form des Erasmus+ - Austauschs kann nur an unseren Partner-Universitäten durchgeführt werden.

Erasmus-Partner-Universitäten
Katholieke Universiteit Leuven (B)
Charles University Prag (CZ)
Universidad Miguel Hernández de Elche, Alicante (E)
Universitat Autónoma de Barcelona (E)
Université Catholique de Lille (F)
Université Paris Sud (Paris XI) (F)
Université de Strasbourg (F)
Aristotle University of Thessaloniki (GR)
National and Kapodistrian University of Athens (GR)
Democritus University of Thrace (GR)
Semmelweiss Universität Budapest (HU)
Universitá degli Studi die Siena (I)
University of Bialystok (PL)
Akademia Medyczna im. Piastów Ślaskich we Wroclawiu (PL)
Medical University of Warsaw (PL)
University Kosice (SK)
Comenius University Bratislawa (SK)
Cukurova Universitesi Adana (TR)
Istanbul Kemerburgaz University (TR)

Die Bewerbung muss bis zum 31.01. für das gesamte folgende Akademische Jahr (Oktober desselben Jahres bis September des darauffolgenden Kalenderjahres) vorliegen. Die Erstberatung sollte möglichst einige Monate vor dieser Deadline erfolgen. Weitere Informationen finden Sie auch unter diesen Links:

https://www.uni-due.de/international/outgoings_erasmus_studienaufenthalte.php

https://www.uni-due.de/international/outgoings_erasmus_bewerbung.php

Die zweite Möglichkeit besteht darin, Praktika (PJ-Tertiale, u. U. auch Famulaturen) im Ausland abzuleisten. Die Mindestdauer bei dieser Form des Erasmus+ - Aufenthaltes beträgt 60 Tage.

Praktika sind nicht an Partneruniversitäten gebunden, für PJ-Tertiale ist allerdings die Liste der anerkannten Lehrkrankenhäuser, die auf der Homepage des Landesprüfungsamtes zu finden ist, zu beachten. Die Bewerbungsfrist ist abhängig von dem aufnehmenden Krankenhaus im Ausland – die Erstberatung sollte jedoch frühzeitig (d.h. mindestens 6 Monate vor Antritt des Praktikums) erfolgen. Weitere Informationen finden Sie unter folgenden Links:

https://www.uni-due.de/international/outgoings_erasmus_praktika.php

http://www.brd.nrw.de/gesundheit_soziales/LPA-PJ/index.jsp

Zurück zum Seitenanfang

Informationen für Incomings

Auch für ausländische Studierende, die einen Erasmus+ - Aufenthalt in Essen anstreben, bestehen die beiden Möglichkeiten des Studienaufenthaltes und des Praktikumsaufenthaltes. Incomings werden an unserer Universität immatrikuliert und können daher auch in Studentenwohnheimen untergebracht werden. Incomings müssen durch das Erasmus-Büro der Heimatuniversität nominiert werden. Die Nominierungsfrist für das Wintersemester (Beginn im Oktober) ist der 1. Mai, die Nominierungsfrist für das Sommersemester (Beginn im April) ist der 1. November. Die vollständige Bewerbung muss für einen Beginn zum Wintersemester am 1. Juni vorliegen, die Bewerbungsfrist für einen Beginn zum Sommersemester ist der 1. Dezember.

Ein Sprachzertifikat über Kenntnisse der deutschen Sprache mindestens B1 Niveau (CEFR) eines Goethe-Instituts oder einer Universität muss vorgelegt werden.

Weitere Informationen für Incomings finden sich hier:

https://www.uni-due.de/international/programmstudierende.php

https://www.uni-due.de/medizinstudium/index.htm

Zurück zum Seitenanfang