Historisches Institut an der Universität Duisburg-Essen

Sekretariate

Die Sekretariate sind zurzeit per Mail erreichbar, ebenso telefonisch zu den üblichen Öffnungszeiten.

Sprechstunden

Sprechstunden finden derzeit generell nicht in Präsenzform statt, sondern in digitalen Formaten. Eine aktuelle Sprechstundenliste mit entsprechenden Informationen zum Ablauf/Format finden Sie unter dem o. a. Link. Alle Lehrenden können grundsätzlich per Mail kontaktiert werden. Teils finden Sie auch auf den Seiten der einzelnen Abteilungen genauere Hinweise, in welcher Form die Kontaktaufnahme zurzeit erfolgen kann.

Studienverlauf und wichtige Ansprechpersonen

Den Studienverlaufsplan für die Bachelor-Studiengänge (gültig ab Einschreibung im WS 20/21) finden Sie hier.
Alle wichtigen Ansprechpersonen (Studiengangs- & Modulbeauftragte) sowie weitere Ansprechpartner finden Sie hier.

IT - Büro

Hier finden Sie aktuelle IT- und Softwarehinweise.

Informationen für Erstsemester & Aktuelles (Lehre im WiSe 2020/21)

Bitte leeren Sie regelmäßig Ihr Uni-Mailpostfach bzw. das private Mailfach, auf das Sie eine Weiterleitung eingerichtet haben, damit Sie alle relevanten Mails erhalten. Bitte beachten Sie desweiteren auch die IT-Hinweise auf der Seite des IT-Büros.

Bitte beachten Sie auch die zentralen Seiten der UDE zum Corona-Virus.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Information für Erstsemester im WS 20/21:

Liebe Erstsemester, herzlich willkommen am Historischen Institut! Bitte aktivieren Sie bald möglichst Ihre Unikennung, die Sie bei der Einschreibung erhalten haben, und melden Sie sich im Moodle-Kurs "Erstsemester Geschichte WS 20/21" an. Hier finden Sie das Passwort, das Sie erhalten, wenn Sie Ihre Unikennung eingeben.

Wichtig: Bitte melden Sie sich im LSF zu einer der 8 Gruppen des Einführungsmoduls an bzw. setzen Sie sich auf die Warteliste. Dies ist noch bis zum 06.11.2020 möglich. Wie das geht, erfahren Sie hier in einem Tutorial zum LSF. 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

(Weitere aktuelle Informationen / Stand: 26.10.2020)

Die HISinOne-Anmeldephase für Prüfungen im WS 20/21 dauert vom 30.11.20 - 11.12.20.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hinweis zur Durchführung der Lehre im Wintersemester 2020/21:

Die Lehrveranstaltungen des Historischen Instituts werden aufgrund der nach wie vor andauernden Pandemiesituation in digitaler Form stattfinden. Im LSF finden Sie bei den Bemerkungen zu den einzelnen Lehrveranstaltungen rechtzeitig zum Vorlesungsbeginn die entsprechenden Zugangslinks und Hinweise. Bitte stellen Sie nach wie vor sicher, dass Sie über die notwendige Hardware (PC/Laptop/Tablet, Kopfhörer mit Mikrofon/Headset etc.) und eine stabile Internetverbindung verfügen.

Änderungen und Ausfälle

Sprechstunden:

Sprechstunden finden derzeit generell nicht in Präsenzform statt, sondern in digitalen Formaten. Eine aktuelle Sprechstundenliste mit entsprechenden Informationen zum Ablauf/Format finden Sie unter dem o. a. Link. Alle Lehrenden können grundsätzlich per Mail kontaktiert werden. Teils finden Sie auch auf den Seiten der einzelnen Abteilungen genauere Hinweise, in welcher Form die Kontaktaufnahme zurzeit erfolgen kann.

Mehr lesen

Veranstaltungen

Veranstaltungen sowie Kolloquiumstermine des WiSe 20/21 finden Sie unter "mehr lesen".
 

Mehr lesen

Aktuelle Meldungen

Habilitation von Frau Dr. Schönhärl: Übersetzung erschienen
2016 habilitierte sich Frau Dr. Korinna Schönhärl an der UDE mit ihrer Arbeit "Finanziers in Sehnsuchtsträumen. Europäische Banken und Griechenland im 19. Jahrhundert". Die Arbeit, die 2017 auf Deutsch bei Vandenhoeck & Ruprecht publiziert worden ist, wurde mit dem Sonderpreis der Stiftung Geisteswissenschaften International ausgezeichnet. Das für die Übersetzungskosten zweckgebundene Preisgeld ermöglichte eine Übertragung ins Englische. Diese Übersetzung ist nun beim Verlag Routledge erschienen:

https://www.routledge.com/European-Investment-in-Greece-in-the-Nineteenth-Century-A-Behavioural-Approach/Schonharl/p/book/9780367252106.

Stellenausschreibung Wiss. Mitarbeiter*in
In der Abteilung für Globale Mobilität vom 18. bis zum 20. Jahrhundert (Prof. Dr. Jan C. Jansen) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine WMA-Stelle zu besetzen. Den Ausschreibungstext finden Sie unter diesem Link, Bewerbungsschluss ist der 12.11.2020.

Stellenausschreibung Assistent*in
In der Abteilung für Globale Mobilität vom 18. bis zum 20. Jahrhundert (Prof. Dr. Jan C. Jansen) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines/r Assistent*in zu besetzen. Den Ausschreibungstext finden Sie unter diesem Link, Bewerbungsschluss ist der 11.11.2020.

Auf der Suche nach dem passenden Masterstudiengang zum WS 20/21?
Vielleicht wäre unser Studiengang Geschichtspraxis interkulturell etwas für Sie? Wenden Sie sich bei Fragen gerne an die Studiengangsbeauftragten!

Interview in Spiegel+ mit Prof. Dr. Scheller über den Umgang mit Ungewissheit in der Geschichte anlässlich der Corona-Krise
https://www.spiegel.de/geschichte/corona-und-die-geschichte-der-epidemien-der-umgang-mit-ungewissheit
Interessierte können auf Anfrage das vollständige Interview zum internen Gebrauch als PDF erhalten. Wenden Sie sich dazu bitte an Stephanie Hück.

Geschichtspraxis Interkulturell

Einige Studierende des neuen Studiengangs haben im Rahmen einer praktischen Arbeit Zeitungsartikel verfasst, die Sie unter den folgenden Links finden:
NRZ Essen vom 03.08.2019: Kaum einer kennt die Stadtpatrone
WAZ Essen vom 30.08.2019: Traumjob im Ruhr Museum

Rheinische Post Duisburg vom 22.10.2019: Ein Pionier unter den Gastarbeitern

Dr. Michael Frey, Lehrbeauftragter am Lehrstuhl für Didaktik der Geschichte, erhielt am 13. Februar 2020 in Berlin von der Bundeskanzler Willy Brandt Stiftung für seine Dissertation „Vor Achtundsechzig – Der Kalte Krieg und die Neue Linke in der Bundesrepublik und den USA“ den Willy-Brandt-Preis für Zeitgeschichte 2019. Einen ausführlichen Bericht über die Verleihung finden Sie unter www.willy-brandt.de/neuigkeiten/verleihung-des-willy-brandt-preises-fuer-zeitgeschichte-an-michael-frey/

Am 5. Oktober 2019 wurde Dr. Sabrina Schmitz-Zerres, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Didaktik der Geschichte, in Chur von der Internationalen Gesellschaft für Schulbuch- und Bildungsmedienforschung mit dem Arsen-Djurović-Preis für historische Schulbuchforschung ausgezeichnet. Die Laudatio zur Dissertation „Die Zukunft erzählen. Inhalte und Entstehungsprozesse von Zukunftsnarrationen in Geschichtsbüchern von 1950 bis 1995“ ist unter diesem Link zu finden https://assets.uni-augsburg.de/media/filer_public/8a/6d/8a6dd336-217f-4c9a-9fbc-32d195ac830d/laudatio_schmitz-zerres_de.pdf

Nachruf

Das Historische Institut trauert um Dr. Miriam Czock
23.09.1976 bis 06.03.2020 - Zum Nachruf