Digitalisierungsstrategie

Prozesse und Technologien

Digitalisierungsstrategie

Von der IT-Strategie zur Digitalisierungsstrategie

Das Internet und Smartphones sind allgegenwärtig. Genauso durchdringt die Digitalisierung inzwischen alle Lebens- und Arbeitsbereiche. Es geht nicht mehr vor allem um technische Systeme, sondern um Prozesse. Um dieser Entwicklung gerecht zu werden, entwickelt die UDE eine Digitalisierungsstrategie.

IT Strategieentwicklung

Nach der Evaluation des ZIM (vgl. https://www.uni-due.de/zfh/inst_evaluation_abgeschlossen.php) wird seit Ende 2011 in einem umfassenden, moderierten Prozess eine neue IT-Strategie für die UDE entwickelt. Die unten genannten Stellungnahmen und Beiträge haben wesentlich zur Vorbereitung dieses Prozesses beigetragen. Er umfasst eine Neuausrichtung des Zentrums für Informations- und Mediendienste (ZIM), Gespräche auf strategischer und operativer Ebene zwischen dem ZIM und den Fakultäten als IT-Nutzer sowie die Beratung einer „Expertengruppe“ von ausgewiesenen IT-Fachleuten [PDF] der Universität Duisburg-Essen.

Stand des Prozesses

  • IT-Strategie der Universität Duisburg-Essen [PDF] (Stand: 09.05.2014)
    Das Papier erläutert das Vorgehensmodell zur Entwicklung der IT-Strategie der UDE. Diese macht es sich zum Ziel, eine gut organisierte informationstechnische Infrastruktur auf hohem technischem Niveau zwischen den beteiligten Akteuren abzustimmen und stetig weiterzuentwickeln. Das Papier stellt hierzu drei leitende Gesichtspunkte heraus: "Qualität", "Dialog" und "Integration". Anhand von acht wichtigen Handlungsfeldern werden in dem Papier die anstehenden Schritte vorgestellt, um das Ziel, die Unterstützung des Wissenschaftssystems, zu erreichen. Das Papier wurde in den Gremien, zuletzt im Senat am 09.05.2014, diskutiert und ist die Grundlage für die nun anstehenden Konkretisierungen, die in der Umsetzung mit den Fakultäten und Anwendern zu diskutieren sind.

Archiv

  • Senatsbericht [PDF] (Stand 6.7.2012)
    Der Beauftragte der Hochschulleitung, Albert Bilo, berichtet vor dem Senat über den Stand des Prozesses. Wie vorgesehen befindet sich das ZIM in einem Neuausrichtungsprozess; seine Gespräche mit den Fakultäten befinden sich in der Anfangsphase; die Expertengruppe begleitet das ZIM beratend und gibt wichtige Impulse, um zu einer leistungsfähigeren IKM-Struktur zu gelangen.
     
  • Sachstandsbericht zur IT-Strategieentwicklung [PDF] (Stand 14.11.2011)
    Nach intensiver Diskussion in der Universität wird ein Vorgehensmodell zur Erreichung wesentlicher Inhalte einer IT-Strategie der UDE vorgestellt. Dieses findet die Unterstützung des IKM-Beirates, des Senates, des IKM-Vorstands und der Personalräte.
     
  • IT Strategieentwicklung 2011 [PDF]  (Stand 01.06.2011)
    Beratungsvorlage für Senat und Rektorat.
    Der IKM-Vorstand und IKM-Beirat des Senates haben zur IT-Strategieentwicklung am 24.05.2011 eine erste Zusammenfassung verabschiedet, die am 13.05.2011 bereits in der IKM-Fachkonferenz den IKM-Beauftragten der Fakultäten vorgestellt wurde.