Willkommen im InZentIM!

Aktuelles

In eigener Sache Stellenausschreibung: Wissenschaftliche Hilfskraft am InZentIM

Das InZentIM sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine wissenschaftliche Hilfskraft (mit B.A.-Abschluss). Aufgaben wären u.a. die Unterstützung der Geschäftsstelle bei der Organisation von Veranstaltungen und die Zuarbeit für Wissenschaftskommunikation. Gewünscht wird eine hohe Teamfähigkeit sowie eine selbstständige und flexible Arbeitsweise. Sehr gute Kenntnisse gängiger Softwareanwendungen zur Bildbearbeitung und Homepagepflege bzw. die Bereitschaft sich selbstständig in diese einzuarbeiten sind von Vorteil.

Bewerbungsfrist ist der 23. Februar 2024.

Mehr lesen

Ausschreibung Ausschreibung InZentIM-Preis 2022 und 2023 für herausragende M.A.-Arbeiten

Das InZentIM schreibt einen Preis für herausragende Masterarbeiten aus. Der Auszeichnung ist mit 500€ dotiert und wird beim diesjährigen Tag der Integrations- und Migrationsforschung (TIM) am 11. Juni 2024 verliehen.

Die Bewerbungsunterlagen müssen bis zum 15. März 2024 (23:59) bei inzentim.info@uni-due.de im PDF-Format (getrennte Dateien) eingegangen sein. Später eingereichte Bewerbungen können leider nicht berücksichtigt werden. Bei Rückfragen steht Ihnen Merve Schmitz-Vardar (merve.schmitz-vardar@uni-due.de) zur Verfügung.

Mehr lesen
Marina Ruth

MeltingPod Dr. Aleksej Tikhonov über slawische Sprachen im Deutschrap

Von Capital Bra bis badmómzjay – in dieser Folge tauchen wir ein in einen Ausschnitt der Deutschrapszene. Fester Bestandteil des Mainstreams und aus den deutschen Charts nicht mehr wegzudenken, ist Deutschrap mittlerweile auch Gegenstand vielfältiger Forschung. Allerdings muss man oft mehr als nur Deutsch verstehen, um einige Tracks in ihrer Gesamtheit zu begreifen. In dieser sprachlichen Vielfalt spiegeln sich oftmals Identitätsverhandlungen wider, die im Mittelpunkt dieser Ausgabe stehen. Mit unserem Gast Dr. Aleksej Tikhonov, Linguist an der Universität Zürich, sprechen wir über slawische Sprachen im Deutschrap und ihre identitätsstiftende Funktion, beleuchten die Besonderheiten der Untersuchung von Raplyrics, wie in ihnen Identitätskonstruktionen sichtbar werden und hören uns einige Beispiele direkt an.
Mehr lesen

Symposium "It's all in the family" - but in which one?

Tuesday, 27 February 2024, Time: from 5 pm, Casino of the UDE guest house, Campus Essen.

Invited (early career) researchers talk about research experiences from a number of transnational, globally distributed settings, draw on post- and decolonial literature to question some of our shared assumptions and discuss our own ideas of families and how these ideas influence what we are interested in.
 

Weitere Informationen

Working Labs Migration und Arbeitsmärkte

In Kooperation mit dem RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung und dem Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ) werden wir am Freitag, den 17. Mai 2024, von 09:30 bis 13:00 Uhr ein Working Lab zum Thema „Migration und Arbeitsmärkte“ ausrichten.
Wir widmen uns der interdisziplinären Erforschung der Schnittstellen zwischen Migrationsbewegungen und Arbeitsmarktdynamiken.

Wir bitten um Zusendung von Titeln und Abstracts (etwa 150-300 Wörter) bis zum 12. April 2024 an folgende E-Mail-Adresse: inzentim.info@uni-due.de.
 

Weitere Informationen

Save the date InZentIM-Mitgliederversammlung und Tag der Integrations- und Migrationsforschung (TIM)

Wir laden Sie herzlich zu unserem nächsten Tag der Integrations- und Migrationsforschung (TIM) am 11. Juni 2024 ein. In diesem Rahmen findet auch die jährliche Mitgliederversammlung des InZentIM statt. Save the date! Weitere Informationen folgen.

Save the date DeZIM-Tagung 2024

Die DeZIM-Tagung 2024 findet unter dem Titel „Migration – Konflikt – Solidarität. Im Spannungsfeld zwischen Politik und Forschung“ vom 9. bis zum 11. Oktober an der Universität Mannheim statt.

Ein Call for Abstracts folgt Anfang März mit einem Bewerbungszeitraum bis Mitte April.

Weitere Informationen

Gefördert durch

Förderer