Willkommen im InZentIM!

Aktuelles

Neues aus dem Nachwuchsnetzwerk Neue Folge "MeltingPod"

In der Juli-Ausgabe des "MeltingPod" ist Ökonomin Tamara Bogatzki zu Gast. Sie arbeitet in der Abteilung Migration, Integration, Transnationalisierung am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung und gibt in dieser Podcastfolge Einblicke in ihre Forschung. Dabei geht es unter anderem um die Rolle der Kausalität innerhalb der Volkswirtschaftslehre und inwieweit die Migrationsforschung aus der Perspektive der VWL mit Kosten-Nutzen-Rechnungen hinsichtlich wirtschaftlicher Ursachen und Folgen arbeitet.
Mehr erfahren

Call for Papers "Out of Control? How Concepts and Practices Circulate across Boundaries"

The Centre for Global Cooperation Research (KHK) organized in cooperation with the Institute for Advanced Study in the Humanities (KWI) Essen and Main Research Area Transformation of Contemporary Societies its 4th Annual Conference. It is entitled "How Concepts and Practices Circulate across Boundaries" and will take place on October 27 and 28, 2022 at the Gerhard Mecator Haus, Duisburg.

Possible themes for presentations, panels and round tables include: Multidirectional travel of concepts and practices, new challenges for translators, consonant and dissonant circulation, conflicting irculation, boomerang circulation.

To propose a conference contribution, please submit a title and a short abstract of maximum 250 words in English via events@gcr21.uni-due.de. Deadline for submissions is August 31, 2022. If you have questions, please contact Sigrid Quack (sigrid.quack@uni-due.de).

Mehr lesen

Call for Papers Special Issue "Migrant Organizations"

The Guest Editors Prof. Dr. Karolina Barglowski, Prof. Dr. Sören Petermann and Dr. Thorsten Schlee invite contributions for the Social Science‘s Special Issue "Migrant Organizations: Multifunctional and Flexible Providers of Social Protection and Welfare in Changing Societies".

Although migrant organizations are becoming increasingly important, there is still a lack of a profound understanding of the structures, functions, and engagement of MOs and their interconnectedness with other organizations and institutions across various fields and disciplines. This Special Issue addresses this gap by exploring new empirical research related to Mos, with an emphasis on illuminating their role for the well-being, life chances and access to social protection among migrants and their families. The Guest Editos welcome submissions that tackle these issues using various methodologies and theoretical perspectives, not restricted to any geographical space. They are particularly interested in submissions that advance innovative, inclusive and participatory approaches, and research that considers co-production and partnerships with various stakeholders (NGOs, local service providers, activists) and (migrant) communities.

Deadline for manuscript submissions: 1 October 2022.

Learn More

Aktuelle Veranstaltungen

Workshop

26. August 2022, 9:00 – 15:40 Uhr, Essen

Der Umgang mit psychischen Belastungsreaktionen bei Studierenden, sei es als Folge von Trauma oder Krankheit, stellt Dozierende in der Praxis immer wieder vor Herausforderungen. In Zusammenarbeit mit der Abteilung Empathische-Interkulturelle- Medizinische-Kommunikation und der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie des Universitätsklinikums Essen, lädt das InzentIM zur Teilnahme an einem Simulationsworkshop ein.

Der Workshop mit dem Titel "Umgang als Dozierende mit psychischen Belastungsreaktionen bei Studierenden" soll Dozierende in einem geschützten Rahmen in Theorie und Praxis im Umgang mit Traumatisierung stärken. Nach einer kurzen theoretischen Einführung führen die Teilnehmenden im praktischen Teil aktiv ein Simulationspersonen-Gespräch und beobachten drei weitere Gesprächssituationen . Am Ende des Workshops haben die Teilnehmenden vier verschiedene Szenarien erlebt und können dadurch ihre eigene Handlungsfähigkeit deutlich erweitern.

Bitte melden Sie sich bis zum 25. Juli 2022 mit Ihren Kontaktdaten und einem (sehr) kurzen Motivationsstatement unter judith.purkarthofer@uni-due.de an.

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Dr. Stefanie Merse (stefanie.merse@uni-due.de) zur Verfügung.

Mehr erfahren

Lecture Series: "Focus #Ukraine"

12. Juli 2022, 16:00 - 17:30 Uhr, online

Wir laden alle Interessierten herzlich zu der letzten Veranstaltung der Lecture Series "Focus #Ukraine" ein. Im Rahmen der Veranstaltung wird Dr. Yuriy Nesterko den Vortrag "Krieg - Trauma - Flucht: Psychische Gesundheit von Geflüchteten in Deutschland" halten. Dabei wird er über die Grundlagen der Flucht- und Psychotraumatologieforschung sprechen, ausgewählte Befunde zu Trauma, psychischen Belastungen und Versorgungsbedarfen von Geflüchteten verschiedener Herkunft in Deutschland vorstellen, sowie Ableitungen für die allgemeine psychosoziale Versorgung von verschiedenen Gruppen von Geflüchteten vor dem Hintergrund des aktuell andauernden Kriegs in der Ukraine ziehen.

Die Veranstaltung wird von Prof. Dr. Philipp Jugert moderiert.

Um die Zugangsdaten zu erhalten, schicken Sie bitte eine Mail an Merve Schmitz-Vardar (merve.schmitz-vardar@uni-due.de).

Logo DeZIM-Forschungsgemeinschaft

DeZIM-Tagung 2022

10. Oktober 2022, 12:30 -18:00 Uhr, Berlin

Im Rahmen der DeZIM-Tagung 2022 wird am Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung (BIM) wieder ein Tag zur Vernetzung und für den Austausch von Masterstudierenden, Promovierenden und PostDocs stattfinden. Das Nachwuchstreffen widmet sich dem Thema Reflexive Migrationsforschung in quantitativen und qualitativen Methoden" und zielt darauf, die wissenschaftlichen Kontakte innerhalb und außerhalb der DeZIM-Gemeinschaft auf- und auszubauen, den fachlichen Austausch interdisziplinär zu fördern und Wissenschaftler*innen in unterschiedlichen Qualifikationsphasen stärker in den Fokus der Vernetzungsaktivitäten zu nehmen.

Neben zwei parallelen Workshops möchten wir die Teilnehmer*innen in einer gemeinsamen Poster-Präsentation in Dialog bringen. Anschließend wird Raum geboten, sich im Rahmen eines Get-together weiter zu vernetzen.

  • Workshop 1: Critical and reflective migration research with quantitative methods
  • Workshop 2: Between care and harm. How can we (self)reflexively study the production of knowledge on migration?

Die Bewerbung ist ab sofort unter tagung@dezim-institut.de möglich. Bewerbungsschluss ist der 10.07.2022.

Mehr lesen

Gefördert durch

Förderungen Startseite 1