Stellenausschreibung

Jetzt Teil der Universität werden / Become part of us

Einsatzort

Campus Duisburg

Einsatzbereich

Fakultät für Gesellschaftswissenschaften, Institut für Politikwissenschaft

Wiss. Mitarbeiter:in (w/m/d, 824-23)
EG 13 TV-L

Das Institut für Politikwissenschaft (IfP) ist eines der größten politikwissenschaftlichen Institute in Deutschland. Mit 15 Professuren deckt es nahezu das gesamte Spektrum politikwissenschaftlicher Forschung und Lehre ab. Sie finden ein so umfassendes Studienangebot und vielfältige Möglichkeiten zur Forschung und wissenschaftlichen Qualifikation.

Besetzungszeitpunkt

Beginn: 2024-03-01

Vertragsdauer

3 Jahre

Arbeitszeit

19 Std. 55 Min. (50%)

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Sie beteiligen sich, insbesondere mit eigenen Publikationen, an den Forschungsarbeiten des Lehrstuhls im Bereich der Entwicklungsforschung bzw. der Friedens- und Konfliktforschung
  • Sie beteiligen sich an Forschungsvorhaben des Lehrstuhls Internationale Beziehungen und Entwicklungspolitik und verfolgen eigene Forschungsprojekte in den oben genannten Themenbereichen
  • in der Lehre wirken Sie mit bei den vom Lehrstuhl mit betreuten Studiengängen mit, v. a. im Bachelor-Studiengang Politikwissenschaft und im Bachelor-Studiengang Lehramt Wirtschaft-Politik/Sozialwissenschaften (das Lehrdeputat beläuft sich auf 2 Semesterwochenstunden)
  • schließlich übernehmen Sie wissenschaftliche Dienstleistungen, insbesondere mit Bezug auf den vom Lehrstuhl federführend betreuten Master-Studiengang Internationale Beziehungen und Entwicklungspolitik
  • im Rahmen der Tätikeit wird Gelegenheit zur wissenschaftlichen Qualifikation geboten, die Befristung erfolgt gem. § 2 Abs. 1 Satz 1 WissZeitVG (die tatsächliche Vertragsdauer kann abhängig von den persönlichen Voraussetzungen abweichen)

Ihr Profil

  • Sie verfügen über einen guten oder sehr guten sozialwissenschaftlichen Universitätsabschluss
  • Sie streben eine Promotion zur Weiterqualifizierung an
  • Sie haben fundierte Kenntnisse in der Entwicklungsforschung. Alternativ verfügen Sie über fundierte Kenntnisse in der Friedens- und Konfliktforschung. In den Theorien der Internationalen Beziehungen haben Sie sehr gute Kenntnisse
  • Sie verfügen über gute oder sehr gute Kenntnisse der qualitativen und/oder quantitativen Methoden der empirischen Sozialforschung
  • Sie legen Wert auf Ihre hochschuldidaktische Qualifikation
  • Sie drücken sich in deutscher und englischer Sprache sicher in Wort und Schrift aus
  • Sie arbeiten systematisch, präzise und eigenständig, haben Organisationstalent, sind teamorientiert und haben Spaß am Umgang mit Menschen
  • Sie sind mit den gängigen Softwareanwendungen (WinWord, Excel, PowerPoint) vertraut und bereit, sich bei Bedarf auch in weitere Programme (z. B. Literaturverwaltung, Lernplattformen) einzuarbeiten

Sie erwartet

  • ein abwechslungsreiches, vielseitiges Aufgabengebiet in einem forschungsintensiven Umfeld und mit internationalem Austausch
  • eine interessante Tätigkeit mit großem Gestaltungspotenzial, bei der Sie die vielfältigen Aufgaben und Entwicklungen des Forschungstransfers kennenlernen und Kontakte mit nahezu allen Bereichen der UDE haben
  • die Möglichkeit zur Promotion mit zahlreichen Unterstützungsangeboten
  • Familienfreundlichkeit durch Betreuung für Ihre Kinder und Beratung bei Ihren Pflegeaufgaben
  • ein breit aufgestelltes Fort- und Weiterbildungsangebot
  • eine sehr gute ÖPNV-Anbindung und kostenfreie Parkplätze
  • attraktive Sport- und Gesundheitsangebote (Hochschulsport)
  • die Möglichkeit von Homeoffice

Bewerbungsfrist

2023-12-14

Kennziffer

824-23

Bewerbung

Leider ist die Bewerbungsfrist für diese Stelle abgelaufen.

Informationen zur Stelle

Informationen über die Fakultät und die ausschreibende Stelle finden Sie unter: http://www.lehrstuhl-ibep.de/


Post-Views: 1773
Offen im Denken
Wir sind eine junge, innovative Universität mitten in der Metropole Ruhr. Ausgezeichnet in Forschung und Lehre denken wir in Möglichkeiten statt in Grenzen und entwickeln Ideen mit Zukunft. Wir leben Vielfalt, fördern Potenziale und engagieren uns für Bildungsgerechtigkeit, die diesen Namen verdient.
Weitere Informationen
Die Universität Duisburg-Essen verfolgt das Ziel, die Vielfalt ihrer Mitglieder zu fördern.
(www.uni-due.de/diversity)
Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter i. S. des § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht.
Mit Ihrer Bewerbung auf eine der ausgeschriebenen Stellen erklären Sie sich mit den Vorgaben gemäß der Datenschutzgrundverordnung und einer Kontaktaufnahme per Mail ausdrücklich einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie hier.