Lehre

Experimentelle Methoden der Psychologie

Die Studierenden des Studiengangs Komedia besuchen in ihrem 3. Fachsemester die Veranstaltung „Experimentelle Methoden der Psychologie“, in der sie grundlegende Kenntnisse der psychologischen Forschungsmethodik vermittelt bekommen und auf Grundlage dessen ihr erstes eigenes Experiment durchführen. Neben der Vorlesung werden eine Übung und ein Tutorium angeboten. Zum Abschluss des Semesters stellen die Studierenden auf einem Posterkongress ihre Ergebnisse vor.

Posterkongress Wintersemester 2016/2017

Studienbegleitende Projekte

Im Studiengang Komedia müssen im Bachelorprogramm interdisziplinäre Praxisprojekte, im Masterprogramm Forschungsprojekte durchgeführt werden.

Die studienbegleitend zu absolvierenden Projekte dienen der Vermittlung von Praxisbezügen und grundlegenden Fertigkeiten wissenschaftlichen Arbeitens sowie als Erfahrungsraum für arbeitsteiliges und eigenverantwortliches Handeln im sozialen Zusammenhang.

 

Abschlussarbeiten

Im Studiengang Komedia sollen die Studierenden durch die Anfertigung der Bachelor- bzw. Master-Arbeit zeigen, dass sie in der Lage sind, innerhalb einer vorgegebenen Frist (10 bzw. 26 Wochen) ein Problem selbständig nach wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten.

Die Aufgabenstellung der Bachelor-Arbeit kann aus dem Themenbereich eines Praxisprojektes hervorgehen. Das Thema der Master-Arbeit soll aus der gewählten Vertiefungsrichtung (Psychologie oder Informatik) stammen.

Für alle, die mit dem Gedanken spielen, bei uns Ihre Abschlussarbeit zu schreiben, gibt es mindestens 10 gute Gründe, dass es sich auch für Sie lohnen und interessant sein kann.

Wenn Sie sich bereits entschieden haben und bei uns Ihre Abschlussarbeit schreiben möchten, dann lesen Sie zuerst unseren Leitfaden für Abschlussarbeiten.

Eine Übersicht über mögliche von uns betreute Themen sowie von Studierenden bereits bearbeitete Themen finden Sie hier.