Herzlich willkommen auf unseren Seiten!

Team Collage Oktober23





 

Das Fachgebiet Allgemeine Psychologie: Kognition an der Universität Duisburg-Essen untersteht der Leitung von Prof. Dr. Matthias Brand und gehört zur Abteilung Human-Centered Computing and Cognitive Science (HCCS)  der Fakultät für Informatik.

08. Februar 2024Videospiele: Was kauft mein Kind da?

Eine neue Ausrüstung für den Charakter, Extraleben für das Level oder Münzen, mit denen der Lieblingsfußballprofi gespielt werden kann – ein schneller Klick, ein kleiner Betrag und die virtuellen Güter für den Spielerfolg sind gekauft. Bis zu einer Milliarde Euro erwirtschaftet die Games-Branche jährlich mit diesen sogenannten Mikrotransaktionen. Wie Kinder damit umgehen und was Eltern und Erziehungsberechtigte darüber wissen, untersuchen Wissenschaftler:innen der Universität Duisburg-Essen und der Universität zu Lübeck. 

Weitere Informationen:
Hier geht es zur Studie: https://tinyurl.com/games-study-DEU

Mehr Informationen: https://www.uni-due.de/kognitionspsychologie/microtransactionstudy

Zum Artikel
© UDE/Fabian Strauch

27. Oktober 2023Dem Suchtverhalten auf der Spur

Ob World of Warcraft oder Pornografie: Aus Medienkonsum kann ein suchtartiges Verhalten entstehen. Dr. Stephanie Antons forscht hierzu. Im Interview erklärt die UDE-Psychologin über ihre Arbeit und was hochauflösende Gehirnscans über Suchterscheinungen erzählen.

Zum Artikel

02. Oktober 2023Das Fachgebiet Allgemeine Psychologie: Kognition sucht eine Studentische Hilfskraft (w/m/d)

Das Fachgebiet Allgemeine Psychologie: Kognition beschäftigt sich mit den kognitionspsychologischen Grundlagen des menschlichen Entscheidungsverhaltens. Im Fokus stehen dabei die Themenschwerpunkte Entscheidungsfindung“ und Verhaltenssüchte. Die Umsetzung erfolgt mittels experimentalpsychologischer Ansätze wie der Entwicklung und Verwendung verschiedener experimenteller Paradigmen, Testverfahren und Fragebögen.

Ihre Aufgaben:

  • Einrichtung und Pflege unserer Server
  • Installation und Konfiguration der Softwaresysteme / Systemintegration
  • Betreuung der technischen Ausstattung des Teams

Ihr Profil:

Immatrikulation an einer deutschen Hochschule im Bachelorstudium Informatik oder vergleichbares. Außerdem bringen Sie mit:

  • Vorerfahrungen in den Bereichen Systemintegration und Serveradministration
  • Hohe Kommunikationsbereitschaft und Teamfähigkeit
  • Strukturierte, eigenständige Arbeitsweise und lösungsorientiertes Denken
  • Idealerweise Programmiererfahrung und die Bereitschaft bei der Weiterentwicklung und Programmierung experimenteller Paradigmen mitzuarbeiten

Besetzungszeitpunkt: schnellstmöglich

Vertragsdauer: 3 Monate (Verlängerung möglich)

Arbeitszeit: mindestens 8 Stunden pro Woche

Die Universität Duisburg- Essen verfolgt das Ziel, die Vielfalt ihrer Mitglieder zu fördern (s. http://www.uni-due.de/diversity).
Sie strebt die Erhöhung des Anteils der Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter i. S. des § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht.

Ihre Bewerbung mit einem aussagekräftigen Lebenslauf richten Sie bitte an Frau Dr. Silke M. Müller, silke.m.mueller@uni-due.de oder Herrn Andreas Oelker, andreas.oelker@uni-due.de, Universität Duisburg- Essen, Fakultät für Informatik.

22. November 2021Das Fachgebiet Allgemeine Psychologie: Kognition der Universität Duisburg-Essen sucht Studienteilnehmer:innen

Für eine Untersuchung im Rahmen der DFG-geförderten Forschungsgruppe (FOR2974) suchen wir interessierte Studienteilnehmer:innen. Dabei beschäftigen wir uns mit der Frage, welche Faktoren und Prozesse dazu führen, dass Personen ein problematische Nutzung von sozialen Netzwerken und Online-Shopping-Anwendungen entwickeln.

Angesprochen sind Personen zwischen 18 und 65 Jahren, die viel im Internet unterwegs sind und soziale Netzwerke intensiv nutzen. Darüber hinaus suchen wir außerdem weibliche Personen zwischen 18 und 65 Jahren, die übermäßig viel im Internet shoppen und von ersten negativen Konsequenzen berichten.

Ansprechpartner bei Fragen sind Dr. Elisa Wegmann und Annica Keßling. Interessierte können sich per E-Mail studie.acsid@uni-due.de anmelden.

ACSID Logo neu

1. Mai 2021Beginn der Forschungsgruppe ACSID

Die Forschungsgruppe (FOR 2974) „Affective and cognitive mechanisms of specific Internet-use disorders" (ACSID) hat zum 1. Mai 2021 ihre Arbeit aufgenommen. In sieben Teilprojekten sollen die psychologischen und neurobiologischen Prozesse der Entstehung und Aufrechterhaltung von spezifischen Internetnutzungsstörungen erforscht werden.

Weitere Infos zur Forschungsgruppe finden Sie auf der Homepage.

25. September 2020DFG-Forschungsgruppe bewilligt

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat die Forschungsgruppe (FOR 2974) „Affective and cognitive mechanisms of specific Internet-use disorders" (ACSID) bewilligt. Sprecher der Forschungsgruppe ist Prof. Dr. Matthias Brand. In der transregionalen Forschungsgruppe arbeiten KollegInnen der UDE mit KollegInnen der Universitäten Bamberg, Bochum, Gießen, Mainz, Lübeck, Siegen, Ulm und der Medizinischen Hochschule Hannover zusammen. Ziel der Forschungsgruppe ist es, die psychologischen und neurobiologischen Prozesse der Entstehung und Aufrechterhaltung von spezifischen Internetnutzungsstörungen besser zu verstehen, um damit auch einen Beitrag zur Verbesserung von Prävention und Therapie zu leisten.

Presseartikel:

https://www.dfg.de/service/presse/pressemitteilungen/2020/pressemitteilung_nr_39/index.html

https://www.uni-due.de/2020-09-25-dfg-bewilligt-transregionale-forschungsgruppe-brand