Herzlich willkommen an der neuen Fakultät für Informatik

Aktuelles aus der Fakultät

© Jack Moreh - Freerange Stock

Neues BMBF-Projekt im Fachgebiet von Prof. Dr. Hannes Rothe Kollaborative Wertschöpfung mit Gesundheitsdaten

Der Europäische Gesundheitsdatenraum (EHDS) soll es ermöglichen, Gesundheitsdaten innerhalb der EU sicher auszutauschen und zu verknüpfen. Damit kleine und mittlere Unternehmen in diesem entstehenden Datenökosystem leichter Geschäftsideen etablieren können, startet im März das Projekt EHDS4ALL.

zum Newsbeitrag
© Council of Europe

Prof. Dr. Irene-Angelica Chounta im Interview KI im Klassenzimmer?

Ersetzt KI künftig das Klassenzimmer? Nein, sagt Prof. Dr. Irene-Angelica Chounta im Interview. Aber digitale, intelligente Lernmethoden werden zum wichtigen Bestandteil von Bildung.

zum vollständigen Interview
@ Fakultät Informatik/Allgemeine Informatik

Konstituierende FKR-Sitzung Dekanat gewählt

In seiner konstituierenden Sitzung hat der Fakultätsrat den Gründungsdekan Prof. Dr. Torben Weis zum Dekan gewählt.

Weitere gewählte Mitglieder des Dekanats sind die Prodekane Prof. Dr. Maic Masuch, Prof. Dr. Ralf Plattfaut, Prof. Dr. Stefan Schneegaß und die Studiendekanin Prof. Dr. Barbara König.

Personen im Dekanat
© UDE/Frank Preuß

Prof. Dr. Amr Rizk Partner im neuen Projekt ENVELOPE EU fördert neues 6G-Projekt

Fünf Generationen von Mobilfunkstandards haben unser Leben grundlegend verändert. Die Frage, wie das kommende Mobilfunknetz gestaltet sein muss, um dem autonomen Fahren zum Durchbruch zu verhelfen, beschäftigt das Team von Prof. Dr. Amr Rizk vom Softwaretechnik-Institut paluno.

zur Pressemeldung

Bei uns studieren

Die Fakultät für Informatik bietet ein attraktives und vielseitiges Studienangebot an, dass einzigartig in der Region ist. Das Studienangebot umfasst unter anderem die Bachelor- und Masterstudiengänge "Informatik", "Angewandte Kognitions- und Medienwissenschaft", "Software Engineering" und "Wirtschaftsinformatik" sowie das Lehramt für Informatik. Alle eingeschriebenen Studierenden können ihr Studium wie gehabt fortsetzen.

Mehr erfahren

Woran wir forschen

Neben den wichtigen informatischen Grundlagen erforschen wir neuartige Systeme in ihrer Wechselwirkung mit der Umwelt. Hierzu zählen die Interaktion mit Personen, anderen Systemen sowie die Einbettung in wirtschaftliche und gesellschaftliche Kontexte. Um die digitale Transformation zu gestalten, bündeln wir unsere Kompetenzen in drei Forschungsschwerpunkten.

Human-Centered Digital Technology

Im Mittelpunkt steht die Erforschung der reziproken Adaptivität von Mensch-Technologie-Systemen sowie der Ermächtigung der menschlichen Nutzer:innen in Interaktion mit immer intelligenter werdenden Technologien.

Software Technology

Der Forschungsschwerpunkt konzentriert sich auf das Engineering und den Betrieb von neuartigen Software-Systemen und sucht im Spannungsfeld von Komplexität, Sicherheit und Bedienbarkeit nach geeigneten Lösungen. Die Aktivitäten werden im Softwaretechnik-Institut paluno gebündelt und koordiniert.

Digitalisierung in Dienstleistung und Handel

Die Forschung adressiert die Frage, wie disruptive technologische Ansätze genutzt werden können, um in Dienstleistungsunternehmen erfolgreiche Innovationen zu generieren. Darüber hinaus wird untersucht, welche Wirkungen neue Technologien auf die Organisationen nach innen und außen ausüben.